Büros der Grünen und der SPD in Ludwigshafen mit Hakenkreuz besprüht

Stand
AUTOR/IN
Praschak, Tanja

Ludwigshafen: Die Büros der Grünen und der SPD in Ludwigshafen sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von Unbekannten mit einem Hakenkreuz besprüht worden. Wie die Grünen mitteilten, haben sie Anzeige erstattet. Tanja Praschak:
Doch nicht nur die Büros der Grünen und der SPD in Ludwigshafen waren betroffen. Auch ein großes Wahlplakat der Grünen zwischen den Ludwigshafener Stadtteilen Mundenheim und Rheingönheim wurde mit einem NS-Symbol beschmiert. Die Grünen gehen davon aus, dass es möglicherweise der oder die selben Täter waren. Die Partei hofft, dass sich Bürger bei der Polizei melden, die etwas gesehen haben. Die Schmierereien mit Nazi-Symbolik seien der Tiefpunkt einer Serie von Sachbeschädigungen im aktuellen Wahlkampf, so Matthias Jurczak, Vorstandssprecher der Ludwigshafener Grünen. In den vergangenen Wochen seien mehrere Wahlplakate von Unbekannten abgehängt oder überklebt worden.

Stand
AUTOR/IN
Praschak, Tanja