In Harthausen (Rhein-Pfalz-Kreis) hat ein Einfamilienhaus gebrannt. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben.  (Foto: SWR)

Rentnerpaar gestorben

War Zigarette Auslöser für tödlichen Brand in Harthausen?

STAND

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Harthausen in der Nacht zum Samstag mit zwei Toten gibt es keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Das sagt der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber.

Ströber bestätigte damit Medienberichte. Weiter sagte der Leitende Oberstaatsanwalt, es gebe allerdings Hinweise auf fahrlässigen Umgang mit Feuer. Es könne sein, dass eine glimmende Zigarette den Brand ausgelöst hat. Das Gutachten des Sachverständigen stehe aber noch aus.

Älteres Ehepaar starb bei dem Brand in Harthausen

Bei dem Feuer in Harthausen (Rhein-Pfalz-Kreis) waren die Bewohner des Einfamilienhauses, zwei 78 Jahre alte Rentner, ums Leben gekommen. Einsatzkräfte hatten das Ehepaar am späten Samstagmorgen leblos im Haus gefunden.

Das Technische Hilfswerk musste zuvor das Gebäude mit Stützen absichern. Nach Polizeiangaben konnte erst dann das Haus betreten werden. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf 150.000 Euro.

Keine Verletzten Dachstuhl in Idar-Oberstein hat in der Nacht gebrannt

In der Nacht zum Mittwoch hat ein Dachstuhl auf dem Schlossberg in Idar-Oberstein gebrannt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.  mehr...

Idar-Oberstein

Millionenschaden verursacht Feuer in Schule in Idar-Oberstein: Ermittler wollen Montag ins Gebäude

Am Tag nach dem Brand in einer berufsbildenden Schule in Idar-Oberstein bleibt unklar, ob das Gebäude nach den Ferien wieder öffnet. Auch die Brandursache steht nicht fest.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR