Koblenz

Schranke im Parkhaus zu - trotzdem durchgefahren

STAND

Eine Autofahrerin hat in Koblenz beim Herausfahren aus einem Parkhaus mit ihrem Wagen eine Schranke durchbrochen. Nach Polizeiangaben hatte der Parkscheinautomat das Ticket der Frau eingezogen und nicht mehr herausgegeben. Die 69-Jährige suchte daraufhin zunächst im Parkhaus einen Mitarbeiter. Als sie nach etwa 20 Minuten niemanden fand, sah sie laut Polizei nur noch einen Ausweg aus ihrer hilflosen Lage. Die Frau setzte sich in ihr Auto, gab Gas und durchbrach die Schranke an der Parkhaus-Ausfahrt. Danach ging sie zur Polizei und meldete den Vorfall. Die prüft nun, ob es eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gibt. Über den Schaden an der Parkhaus-Schranke ist nach Polizeiangaben bislang nichts bekannt. Das Auto der Frau wurde beschädigt, war aber offenbar noch fahrtüchtig.

STAND
AUTOR/IN