RLP-Gesundheitsminister Hoch: Medizinische Versorgung hat “oberste Priorität”

Stand
AUTOR/IN
Sabine Hackländer

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

In Rheinland-Pfalz wurde diese Woche bekannt, dass fünf DRK-Krankenhäuser von der Insolvenz bedroht sind. Immerhin handelt es sich wohl um ein Sanierungsverfahren in Eigenverantwortung, mit dem eine harte Insolvenz vermieden werden könnte. Das heißt, der Geschäftsbetrieb der Kliniken geht erstmal normal weiter. Und dennoch schwebt die Sorge vor einer Schließung dieser Kliniken natürlich über allem. Der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) versucht im SWR2 Aktuell-Interview zu beruhigen: Für ihn habe die Sicherstellung der medizinischen Versorgung vor Ort “oberste Priorität”. Wie er sich dafür einsetzen will, erklärt er im Gespräch mit Moderatorin Sabine Hackländer.

Stand
AUTOR/IN
Sabine Hackländer