Polizeiauto mit Blaulicht (Foto: IMAGO, IMAGO / Sylvio Dittrich)

Kein Schaden entstanden

Über 90-jähriger Falschfahrer auf der A8 bei Zweibrücken

STAND

Da waren mehrere Schutzengel unterwegs: Ein über 90-Jähriger ist mit seinem Auto falsch auf die A8 bei Zweibrücken aufgefahren. Nur durch Glück gab es keine Verletzten.

Wie die Polizei mitteilt, war der Senior mit seinem weißen Skoda an der Auffahrt Zweibrücken-Mitte falsch auf die A8 aufgefahren. Zufällig sahen die Beamten einer Funkstreife der Polizei den Wagen und verfolgten ihn.

Polizei kann Falschfahrer bei Zweibrücken-Ernstweiler stoppen

Weil das Auto nur rund 50 km/h fuhr, blieb nach Angaben der Polizei den anderen Autofahrern noch die Gelegenheit, stark abzubremsen und auszuweichen. Es gab keine Zusammenstöße. Die Polizei konnte den Wagen schließlich kurz vor der Baustelle bei Zweibrücken-Ernstweiler stoppen, ohne dass jemand zu Schaden kam.

Gegen den Falschfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, sein Führerschein wurde von den Beamten einbehalten. Die Polizei bittet die Autofahrer, die dem weißen Skoda der Marke Octavia ausweichen mussten, sich unter 06332 9760 zu melden.

Contwig

100.000 Euro Schaden Betrunkener Geisterfahrer verursacht Unfall auf A8 bei Contwig

100.000 Euro Schaden hat ein Geisterfahrer am Samstagabend bei einem Unfall auf der A8 bei Contwig verursacht. Der Ferrari-Fahrer war laut Polizei betrunken.

Zweibrücken

19-Jähriger mit Irrfahrt durch Zweibrücken Halsbrecherische Verfolgungsjagd zwischen Roller und Polizei endet mit Sturz

Ein 19 Jahre alter Rollerfahrer ist in der Nacht auf Mittwoch in Zweibrücken vor der Polizei geflüchtet. Dabei war er auch als Geisterfahrer auf der A8 unterwegs. Ein Bordstein beendete schließlich die Verfolgungsjagd.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die neue SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.

STAND
AUTOR/IN
SWR