Festnahmen in NRW: Wie gefährlich ist die Islamisten-Szene?

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Nach der Festnahme von zwei Iranern in Castrop-Rauxel wegen Terrorverdachts laufen die Ermittlungen. Die beiden stehen im Verdacht, einen Gift-Anschlag geplant zu haben. Hat Deutschland angesichts aktuell anderer Krisen die Bedrohung durch militante Islamisten aus dem Blick verloren? Nein, meint der Islamwissenschaftler Michael Kiefer von der Universität Osnabrück. "Die deutschen Sicherheitsbehörden sind hellwach und nehmen das nicht auf die leichte Schulter", sagte Kiefer im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph. Die Islamisten-Szene hierzulande hält er immer noch für sehr gefährlich. Hören Sie im Interview, was Terror-Organisationen derzeit wohl planen und wie man aus Kiefers Sicht dagegen vorgehen sollte.

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph