Mitarbeiter eines Arbeitsamts

Zahlen für Februar

Zahl der Arbeitslosen in BW leicht gesunken - auf 3,8 Prozent

Stand

In Baden-Württemberg waren im Februar etwas weniger Menschen ohne Arbeit als im Vormonat. Der Rückgang fiel weniger stark aus als üblich. Die Agentur für Arbeit nennt die Lage stabil.

In Baden-Württemberg ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar leicht gesunken. Insgesamt waren 241.912 Menschen arbeitslos gemeldet, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Stuttgart mit. Dies seien 1.305 weniger als im Januar. Die Quote liege nun bei 3,8 Prozent. Im Januar lag der Wert noch bei 3,9 Prozent.

Der leichte Rückgang im Februar sei zwar üblich, falle aber weniger stark aus als sonst. Rauch erklärte aber: "Der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg zeigt sich auch im Februar 2023 stabil."

Etwas mehr Arbeitslose bei Menschen unter 25 Jahren

Dagegen nahm die Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen leicht zu auf eine Quote von 2,8 Prozent. Der Vorjahresmonat sei etwas dynamischer gewesen: Im Februar 2022 habe es mehr Stellenangebote gegeben und mehr Menschen, die aus der Arbeitslosigkeit heraus einen neuen Job aufgenommen hätten.

Zudem sei auffällig, dass im Vergleich zum Vorjahr mehr Arbeitslose Grundsicherung beziehen. Es seien insgesamt 138.280 Menschen und damit 20 Prozent mehr als im Februar 2022. Es seien 24.319 Menschen aus der Ukraine arbeitslos gemeldet gewesen, was einem Anteil von rund 18 Prozent aller Arbeitslosen in der Grundsicherung entspreche.

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.