Unternehmen in Baden-Württemberg

Produktion könnte gefährdet sein

Gewerkschaft: Unternehmen in BW fürchten Gasmangellage

Stand

Viele Unternehmen in Baden-Württemberg fürchten sich laut der Industriegewerkschaft IG BCE weiter vor einer Gasmangellage. Daher gibt es klare Forderungen an die Politik.

Eine mögliche Gasmangellage treibt die Unternehmen in Baden-Württemberg weiter um. Zu dieser Einschätzung kommt die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Die Frage der Verfügbarkeit bleibe bestehen, sagte die Gewerkschaftschefin im Land, Catharina Clay, der Deutschen Presse-Agentur.

Solange Kohle und Atom nicht durch Erneuerbare Energien kompensiert werden könnten, brauche man die Brücke Gas, so die Gewerkschaftschefin. Ob die Bundeshilfen und auch die kürzlich gestarteten Hilfen des Landes Baden-Württemberg ausreichen, werde sich je nachdem wie sich das Thema über den Winter entwickelt zeigen, erklärte sie.

Baden-Württemberg

Große Unterschiede zwischen Branchen Was Unternehmen in Baden-Württemberg angesichts eines Gasmangels tun

Der Gasfluss durch die Pipeline Nord Stream 1 ist bereits gedrosselt. Die Situation könnte sich noch verschlechtern. Darauf will die Wirtschaft im Land vorbereitet sein.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Gasmangel: Unternehmen suchen Alternativen

Einige Firmen in Baden-Württemberg haben nach Angaben der Gewerkschaft auf Öl umgestellt, um Alternativen zu haben. Andere würden den Aufbau von LNG-Terminals vorantreiben. Gerade die chemische Industrie stehe am Anfang vieler industrieller Lieferketten, sagte Clay. Wenn Kunststoffe nicht produziert werden könnten, gebe es ein Problem beim Abpacken von Lebensmitteln. Wenn keine Glasampullen für Impfstoff hergestellt werden könnten, entstünden Probleme mit der medizinischen Versorgung.

Die Gewerkschaft fordert außerdem eine Beschäftigungssicherung vor Ort. "Wenn die Unternehmen Subventionen aus Steuergeldern erhalten, dann muss auch sichergestellt sein, dass sie hier am Standort in die Zukunft investieren und Arbeitsplätze sichern" forderte Clay.

"Wir haben viele Betriebe, die sich darauf einstellen, möglicherweise in Kurzarbeit zu gehen."

Energiekonferenz in Karlsruhe

Die IG BCE in Baden-Württemberg vertritt nach eigenen Angaben rund 150.000 Industriebeschäftigte aus den Bereichen Chemie und Pharma, Papier, Kunststoff, Glas oder Keramik. Mit einem Anteil von 10 Prozent am Gesamtumsatz gehört die chemische Industrie laut Wirtschaftsministerium zu den drei größten Branchen des verarbeitenden Gewerbes in Baden-Württemberg.

Am Montag (5. Dezember) findet in Karlsruhe auf Einladung der IG BCE eine Energiekonferenz unter anderem mit Politikern und Unternehmensvertretern statt.

Mehr zu Gasmangel in BW

Baden-Württemberg

Große Unterschiede zwischen Branchen Was Unternehmen in Baden-Württemberg angesichts eines Gasmangels tun

Der Gasfluss durch die Pipeline Nord Stream 1 ist bereits gedrosselt. Die Situation könnte sich noch verschlechtern. Darauf will die Wirtschaft im Land vorbereitet sein.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Baden-Württemberg

Drohende Lieferengpässe "Gasgipfel" in BW: Industrie und Handwerk fordern klare Kriterien

Einigkeit herrscht darüber, dass gespart werden muss. Doch noch ist nicht geklärt, welche Gewerke bei einem Lieferengpass leer ausgehen. Ein Krisengipfel soll Klarheit bringen.

Baden-Württemberg

"Schwarmintelligenz der Bevölkerung" gefragt Sorge vor Gasmangel im Winter in BW: Kretschmann ruft zu Sparsamkeit auf

Um eine Gasmangellage im Winter zu vermeiden, muss laut Kretschmann gespart werden. Es sei die "Schwarmintelligenz der Bevölkerung" gefragt, sagte der BW-Ministerpräsident dem SWR.

SWR Extra: Energiekrise im Südwesten SWR Fernsehen

Baden-Württemberg

Kredite und Krisenberatung Energiekrise: Hilfen für Unternehmen in BW ab Dezember

Auch die Unternehmen in BW leiden unter der Energiekrise. Das bekommen Kunden oft durch höhere Preise zu spüren. Ein Programm der Landesregierung soll die Firmen jetzt unterstützen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.