Wolf soll Ziege bei Martinshöhe gerissen haben (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Lino Mirgeler (Symbolbild))

Nachweis durch eine Wildtierkamera

Wolf bei Altheim/Alb nachgewiesen

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Klotz
Isabella Hafner

Im Alb-Donau-Kreis ist ein Wolf aufgetaucht. Das bestätigen nach Auskunft des baden-württembergischen Umweltministeriums Fotoaufnahmen. Einzelheiten zu dem Tier sind nicht bekannt.

Bei Altheim/Alb im Alb-Donau-Kreis ist am vergangenen Sonntag ein Wolf gesichtet worden. Er wurde per Wildtierkamera fotografiert. Experten der Forstlichen Forschungsanstalt in Freiburg sind sich sicher, dass es sich bei dem Tier um einen Wolf handelt. Unklar ist dagegen, ob er noch in der Gegend oder schon weiter gezogen ist.

Drei weitere Wölfe leben in Baden-Württemberg

Woher das Tier kommt, ist ebenfalls noch unbekannt. Auch das Geschlecht oder die Identität des Wolfes konnten noch nicht ermittelt werden, weil dazu entsprechende Nachweise fehlen.

Das Tier auf diesem Bild ist nachweislich ein Wolf. Es wurde bei AltheimAlb im Alb-Donau-Kreis von einer Wildtierkamera aufgenommen. (Foto: privat)
Das Tier auf diesem Bild ist laut Experten nachweislich ein Wolf. Es wurde bei Altheim/Alb im Alb-Donau-Kreis von einer Wildtierkamera aufgenommen. privat

Sichere Informationen können laut Mitteilung nur über weitere Untersuchungen gewonnen werden. Diese seien aber im Moment nicht möglich.

Außer dem bei Altheim/Alb nachgewiesenen Wolf leben in Baden-Württemberg aktuell drei weitere Wölfe, und zwar im Schwarzwald.

Wo der Wolf noch umgeht...

Burladingen

Wildtierkamera hat Wolf fotografiert Wolf im Zollernalbkreis gesichtet

Im Zollernalbkreis ist ein Wolf gesichtet worden. Das hat das baden-württembergische Umweltministerium mitgeteilt. Ob er noch dort ist oder inzwischen woanders, sei aktuell unklar.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Tübingen

Aufnahmen in St. Johann und Lichtenstein Ein Wolf ist im Kreis Reutlingen unterwegs

Im Kreis Reutlingen wurde ein Wolf gesichtet. Wie das Umweltministerium bekanntgab, haben Wildtierkameras und ein Video das bestätigt. Ob er sich dort noch aufhält, sei unklar.

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Klotz
Isabella Hafner