Ihre Ideen sind gar nicht Käse: Bäckerin Andrea Paptian aus Oberelchingen hat sich den Weißwurstleberkäs ausgedacht. (Foto: SWR)

Oberelchinger Bäckerei

Weißwurstleberkäs: Beliebte Alternative zum Klassiker

Stand
ONLINEFASSUNG
Catharina Straß
Catharina Straß (Foto: SWR, Patricia Neligan)

Der klassische Leberkäswecken hat beliebte Konkurrenz: Eine Bäckerin aus dem bayerischen Elchingen-Oberelchingen hat ihre eigene Variante geschaffen - und begeistert damit ihre Kunden.

Eine Bäckerei in Oberelchingen (Kreis Neu-Ulm) bietet eine besondere Leberkäskreation an: Den Weißwurstleberkäse. In die Bäckerei von Andrea Papazian kommen mittags Geschäftsleute, Schulkinder, Handwerkerinnen und Handwerker. Und viele von ihnen kommen inzwischen wegen der Alternative zum Klassiker.

Vereint zwei regionale Spezialitäten: Der Weißwurstleberkäs aus Oberelchingen im Kreis Neu-Ulm. In der Backstube von Andrea Paptian liegt ein Brett mit einem aufgeschnittenen Leberkäs sowie einem verzehrfertigen Weißwurstleberkäsbrötchen bereit.  (Foto: SWR, Josefine Fischer)
Vereint zwei regionale Spezialitäten: Der Weißwurstleberkäs aus Oberelchingen im Kreis Neu-Ulm.

Die Formel ist ganz einfach: Laugenbrötchen, Weißwurstleberkäse und süßer Senf - fertig ist der "WKW". Das Besondere: Statt aus einer hellrötlichen, gewürzten Brätmasse mit fein gehacktem Rind- oder Schweinefleisch besteht der Weißwurstleberkäse aus echtem Weißwurstbrät. Das ist eine Mischung aus Schweine- und Kalbfleisch, gewürzt mit Zwiebeln und Petersilie.

"WKW" kommt gut an

Bei den Kundinnen und Kunden komme ihr "WKW" gut an, sagt Andrea Papazian: "Ich habe Leute, die kommen von weit weg wegen diesem Leberkäse." Den Leuten in Bayerisch-Schwaben gefalle es, dass sie mit ihrer Weißwurst-Variation etwas für Bayern Typisches anbiete.

Das ist eben etwas wirklich Bayerisches. Und weil wir hier in Bayerisch-Schwaben sind, kommt das gut an.

Weißwurstleberkäse als "Marktlücke"

Angefangen hat es vor vier Jahren: Ein Fernsehkoch hatte sie zum "Weißwurstleberkäswecken" inspiriert. Papazian suchte einen Metzger, der das Experiment mit ihr wagt - und wurde fündig: Im Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl. Zusammen mit ihm habe sie die Eigenkreation am Anfang nur einmal die Woche angeboten. Doch die Nachfrage habe schnell zugenommen: Heute würden um die 30 "WKW" am Tag über ihre Theke gehen, erzählt die Bäckerin und lacht: "Das war eine Marktlücke, die wir gefunden haben."

Audio herunterladen (1,7 MB | MP3)

Ob sich der Weißwurstleberkäs langfristig gegen den herkömmlichen Leberkäse durchsetzen kann? Davon ist Andrea Papazian überzeugt. "Wenn mehr Menschen wissen, wie gut der schmeckt, könnte er den traditionellen Leberkäs ablösen." Ganz allein ist die Bäckerin nicht mit ihrer Idee. So gibt es den Weißwurstleberkäs beispielsweise auch bei der Metzgerei Durst in Blaustein (Alb-Donau-Kreis).

Geschmacksprobe Welcher Leberkäse schmeckt am besten?

Das Oktoberfest wird längst nicht mehr nur in München, sondern überall gefeiert. Natürlich nach bayrischem Vorbild. Daher gehört kulinarisch zu jedem Oktoberfest: Leberkäse.
Angeboten wird der Fleischkäse auch im Supermarkt und Discounter. Wir wollten von unseren Testern wissen: Welcher schmeckt am besten?    

ARD-Buffet Das Erste

Ernährung Woher hat der Leberkäs seinen Namen?

Ein Kas ist im Bayrischen der Name für eine kompakte essbare Masse. So gibt es dort auch einen Quittenkas, eine marmeladenähnliche Süßspeise aus Quitten. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.