Neckarbrücke in Tübingen (Foto: SWR, Roland Altenburger, SWR)

Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr

Frau in Tübingen aus eiskaltem Neckar gerettet

STAND
AUTOR/IN
Anna Priese

Rettungskräfte haben am Dienstagabend in Tübingen eine Frau aus dem eiskalten Neckar geholt. Ein Mann hatte die Frau von der Brücke aus beobachtet.

Rettungskräfte haben am Dienstagabend in Tübingen eine 35 Jahre alte Frau aus dem Neckar geholt. Das teilte die Polizei Reutlingen mit. Ein Mann hatte die Frau von der Eberhardsbrücke aus gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Aufgrund des Einsatzes war die Brücke für Fußgänger zeitweise blockiert.

Polizei ermittelt, Frau liegt in der Klinik

Die Frau wurde schließlich mit einer Rettungsleine aus dem Wasser geholt und für die weitere Behandlung in die Klinik gebracht. Warum die Frau im Wasser war, ist bislang noch unklar. Die Polizei vermutet, dass sie von der Platanenallee in den Neckar gelangt war.

STAND
AUTOR/IN
Anna Priese