"Wie ein ausgerollter Teppich"

Hagel und Glätte: Viele Unfälle legen A5 kurzzeitig lahm

Stand
AUTOR/IN
Samantha Ngako
Redakteurin Samantha Ngako im Portrait

Auf der Autobahn 5 ist es am Mittwochabend zu Unfällen wegen Hagels gekommen. Laut Polizei gab es bei mehreren Unfällen sieben leicht verletzte Menschen und hohen Sachschaden.

Infolge von heftigem Regen und Hagel sind auf der Autobahn 5 im Westen Baden-Württembergs bei 13 Unfällen sieben Menschen leicht verletzt worden.

Zwischen den Anschlussstellen Rastatt Nord und Rastatt Süd passierten kurz nach 20 Uhr am Mittwochabend mehrere Unfälle in beiden Fahrtrichtungen wegen Hagels. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg dem SWR auf Nachfrage mit. Gegen 21 Uhr sei es zu weiteren Unfällen gekommen. Auf der A5 in Fahrtrichtung Freiburg seien zwischen Achern und Appenweier (beide Ortenaukreis) vier einzelne Unfälle passiert.

Ein Autofahrer, der von den Straßenverhältnissen überrascht wurde, erzählte einer Videoaufnahme zufolge, die Fahrbahn sei auf einmal komplett weiß gewesen: "Es war wie ein ausgerollter Teppich."

Insgesamt waren bei den Unfällen zwischen Rastatt und Appenweier am Mittwochabend 20 Fahrzeuge mit 30 Insassen beteiligt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen sagte. Der Sachschaden belaufe sich auf etwa 250.000 Euro. Es kam sowohl zu Zusammenstößen mehrerer Fahrzeuge als auch zu Unfällen mit nur einem beteiligten Auto, wie es weiter hieß. Die Autobahn 5 war nach den Unfällen zunächst komplett gesperrt, am Donnerstagmorgen war sie jedoch laut dem Polizeisprecher wieder befahrbar.

Kälteeinbruch, Schneeregen und Schnee

Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt am Donnerstag und in den kommenden Tagen kühl und nass. In der Nacht sind die Temperaturen auf bis zu minus zwei Grad gefallen. Über 500 Metern kann auch weiterhin Schnee fallen. Im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb und im Allgäu können deshalb die Straßen und Wege glatt sein. Es muss im Laufe des Tages laut Wetterdienst mit weiteren Schauern und lokalen Gewittern gerechnet werden. Erst zum Abend werden die Schauer allmählich weniger. Die Temperaturen erreichen drei bis elf Grad bei schwachem bis mäßigen Nordwind.

Eine detaillierte Vorhersage bietet der Wetterbericht aus der SWR Aktuell-Sendung von gestern Abend:

Video herunterladen (41,8 MB | MP4)

Wintersport im Schwarzwald

Während Autofahrerinnen und -fahrer mit rutschigen Straßen rechnen müssen, kam schon am Mittwoch die Wintersportsaison im Schwarzwald kurzzeitig zurück. Am Kandel (Kreis Emmendingen) ratterten noch einmal die Ski-Lifte: Am Mittwochabend gab es dort bei Flutlicht für Wintersportler sogar die Möglichkeit zur Ski-Abfahrt.

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Mehr zum Thema

Feldberg

Skifahren im April Schnee zurück im Schwarzwald: Skilift am Kandel öffnet nochmal

Die Flocken rieseln wieder vom Himmel und sorgen für Winter-Feeling im Schwarzwald. Am Kandel haben Ski- und Schlittenfans nochmal die Chance, die Piste runterzubrettern - der Lift öffnet.