Eine Frau übergibt einen Hefezopf (Foto: SWR)

Backen und Naschen für einen guten Zweck

Hefezopf-Challenge in Ehrenkirchen

STAND
AUTOR/IN
Maya Rollberg

Die Landfrauen Ehrenkirchen haben zum Hefezopf-Backen eingeladen, um die Neubegrünung von Gärten im Ahrtal zu unterstützen: Über 55 Meter Hefezöpfe kamen dabei zusammen.

Die Landfrauen Ehrenkirchen haben mit einer kreativen Idee das Backen des klassischen Hefezopfs zu einer rekordreifen Herausforderung für Menschen jeden Alters beim Lorenzemärt-Hock in Ehrenkirchen gemacht:

Alle waren eingeladen, einen Hefezopf mitzubringen und ihn in die Kette der Hefezöpfe aller Art einzureihen: Ob mit Mohn, Nuss, Marzipan oder Dinkelmehl – alle Hefezöpfe waren willkommen. Wie durch Zauberhand vermehrte sich so der Hefeteig an der Mauer zum Bachlauf der Möhrlin.

Prominente Vermessung durch Weinkönigin

Vermessen wurde dann die Hefezopf-Kette durch die Badische Weinkönigin Katrin Lang, die begeistert feststellte, dass die Hefezöpfe aneinandergereiht fast 60 Meter lang maßen.

mehrere Hefezöpfe auf einer kleinen Mauer, ein Schild mit einer "55" daneben (Foto: SWR, Maya Rollberg)
Hefezöpfe am laufenden Meter Maya Rollberg

"Übers Dorf hinaus wurden Hefezöpfe gebacken und hier auch heute Morgen abgegeben. Ich selber habe auch einen gebacken, und es Ist wirklich großartig. Einer ist schöner wie der Andere und die werden bestimmt genauso gut schmecken, wie sie aussehen."

Wie warme Semmeln wurden die Hefezöpfe anschließend verkauft: Schnell mussten diejenigen sein, die sich einen "Lieblingshefezopf" in der Reihe ausgesucht hatten. Nur wer zum richtigen Zeitpunkt an der Schlange war, konnte auch sein Lieblingsstück erwerben. Wie bei einem bunten Bazar ging es wild zu, sodass innerhalb einer halben Stunde bereits 100 Hefezöpfe verkauft worden waren.  

Hefezöpfe für einen guten Zweck

Normalerweise veranstalten die Landfrauen immer ein Geburtstagsbacken für einen guten Zweck, was coronabedingt im Frühjahr nicht stattfinden konnte. Deshalb legten sie die Spendenaktion dieses Jahr auf den Sommer, um mit einer kreativen Idee mal eine etwas andere Backaktion umzusetzen. Die "Hefezopf-Challenge" war eine Idee von der Vorsitzenden Agnes Barth, die sich mit kreativen Ideen stets um Solidarität mit Anderen bemüht.  

"Da sind Marzipanzöpfe dabei, Mohnzöpfe, ungefüllte, mit Rosinen, ohne Rosinen – also ganz bunt, so wie die Landfrauen es auch sind." 

Der Spendenerlös soll wie letztes Jahr direkt an die Landfrauen im Ahrtal gehen. Im aktuellen Projekt des Landfrauen-Kreisverbands Ahrweiler sollen Flächen und Gärten neu begrünt werden, um für mehr Nachhaltigkeit und Klimastabilität in der hochwassergebeutelten Region zu sorgen.  

Erfolgreiche "Hefezopf-Challenge"

Die Aktion war ein voller Erfolg: Nach einer Stunde waren auch alle Hefezöpfe bereits verkauft. Insgesamt wurden mehr als 2.800 Euro eingenommen, die nun direkt ins Ahrtal gehen sollen.

Sie wollen auch mal wieder einen Hefezopf backen? Hier gibt es Rezepte:

Ein luftiger Genuss Hefezopf

Frisch gezopft: Stylen Sie den lockeren Zopf scheibchenweise mit Butter und Konfitüre zum Start auf dem Frühstückstisch. Geht aber genauso gut zum Brunch, zum Kaffee, zum Genießen.  mehr...

Kaffee oder Tee: Sonntagskuchen Saftiger Hefezopf

Hannes Weber backt einen Hefezopf, der sich vielseitig abwandeln lässt. Ob mit oder ohne Rosinen, zwei oder drei Strängen geflochten. Das saftige Backwerk schmeckt immer gut.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Maya Rollberg