Ein Mann wirft vor seinen Kindern einen alten Weihnachtsbaum in einen Container.

Christbaum-Sammelaktion beginnt

So werden Sie in Stuttgart Ihren Weihnachtsbaum los

Stand

Ab dem 26. Dezember dürfen Christbäume in Stuttgart kostenlos an den Sammelplätzen der Abfallwirtschaft abgelegt werden. Mehr als 170 davon gibt es im Stadtgebiet.

Die kostenlose Christbaumsammlung der Abfwallwirtschaft Stuttgart (AWS) beginnt am 26. Dezember und endet am 9. Januar. In dieser Zeit können Anwohner ihre Bäume an einen der rund 170 Sammelplätze ablegen, die mit Schildern gekennzeichnet sind. Hier geht's zur Liste aller Sammeplätze der AWS in Stuttgart.

Nach dem 9. Januar ist das Ablegen eines Baums noch nur an Plätzen möglich, die nach wie vor mit einem Schild gekennzeichnet sind und an denen die AWS die Bäume noch nicht abgeholt hat.

Kein Lametta auf den Sammelplätzen

Jeder Baum sollte komplett abgeschmückt sein, bevor er zur Sammelstelle gebracht wird, betont die AWS. Die Bäume sind laut AWS Biogut. Weihnachtschmuck kann demnach aber Schwermetalle wie Blei enthalten. Deshalb ist es laut AWS wichtig, dass keine Dekoration und auch kein Lametta mehr an den Bäumen hängt, wenn sie auf den Plätzen landen.

Die AWS hat auch Rat für alle, die auf der Suche nach umweltfreundlichen Lösungen sind. "Tannenzweige lassen sich gut als Frostschutz einsetzen, im Garten, auf dem Balkon oder auf Gräbern", schreibt die Stadt Stuttgart in einer Mitteilung. Außerdem kann der Baum laut AWS mit einem Hecksler zu kleinen Holzschnipseln verarbeitet werden, die als Mulch dienen oder kompostiert werden können.

Alternativen zum Wegwerf-Weihnachtsbaum gibt es auch: Wer zum nächsten Weihnachtsfest etwas Neues ausprobieren möchte, für den kommt vielleicht ein Baum im Topf infrage.

Mehr zum Christbaum

RLP

Der Klimawandel und der Weihnachtsbaum So gehen Sie nachhaltig mit Weihnachtsbäumen um

Dürre, Waldsterben und trotzdem Weihnachten traditionell unterm Baum feiern? So können Sie es guten Gewissens machen.

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR