Ein männlicher Flusskrebs Cherax wagenknechtae steht in einem Aquarium. Die neu entdeckte Krebsart trägt künftig den Namen der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Christian Lukhaup | Christian Lukhaup)

Linken-Politikerin als Inspiration für Tiernamen

Mann aus Waiblingen benennt neue Krebsart nach Sahra Wagenknecht

STAND

Eine Krebsart aus Indonesien ist künftig nach der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht benannt. Ein Fan und Meerestierexperte aus Waiblingen hat das Tier entdeckt und beschrieben.

Eine vor einigen Jahren entdeckte Meereskrebsart trägt künftig den Namen der Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht (Linke). Die wissenschaftliche Benennung des rot gefärbten Krebses als Cherax wagenknechtae geht auf den Meerestierexperten Christian Lukhaup aus Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) zurück, der das Tier bei einem Aufenthalt in Indonesien erstmals entdeckt hatte.

Benennung der Krebsart: ein Dankeschön an Wagenknecht

Die Politikerin habe ihn inspiriert, entschlossen für eine bessere und fairere Zukunft zu kämpfen, begründete Lukhaup seine Namenswahl. Dies sei die beste Weise, ihr dafür zu danken.

Gemeinsam mit dem Biologen Rury Eprilurahman von der Universität Gadjah Mada in Yogyakarta (Indonesien) hat Lukhaup die neue Krebsart in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Zoosystematics and Evolution" beschrieben: Mit relativ großen Augen, drei markanten Zähnen und einem länglichen Körper in dunklem Rot zeigt sich der Cherax wagenknechtae seinem Betrachter.

Die neue Krebsart ist nach Angaben Lukhaups nicht die erste Entdeckung eines Meerestiers durch den Hobby-Wissenschaftler. Mehrere Süßwasserkrebse und Garnelen wurden seinen Angaben zufolge bereits erstmals von ihm beschrieben.

Mehr zum Thema Tierentdeckungen

Karlsruhe

Neue Fischart im Oberrhein heimisch Flussgrundel im Rhein zwischen Karlsruhe und Mannheim nachgewiesen

Im Rhein zwischen Mannheim und Karlsruhe ist eine neue Fischart nachgewiesen worden. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe mitteilt, handelt es sich dabei um die Flussgrundel.  mehr...

Schwarzwald-Baar-Kreis

Gekommen, um zu bleiben Neues Raubtier in Baden: der Goldschakal

Eigentlich leben Goldschakale in Südosteuropa, fühlen sich aber anscheinend auch hier wohl. Wer die neuen Raubtiere sind und warum sie einwandern.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Weinstadt

Schreck für die Anwohner Weinstadt: Würgeschlange in Garten gefunden

In Weinstadt im Rems-Murr-Kreis hat ein Mann in seinem Garten eine zwei Meter lange Würgeschlange entdeckt. Laut Polizei handelt es sich um eine Madagaskarboa.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR