Bahnhofsuhr in Stuttgart mit verkohltem Zeiger (Foto: Fotoagentur Stuttgart/ Andreas Rosar)

Vermutlich Kurzschluss in Elektrik eines Zeigers

Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof fängt Feuer

STAND

Die Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof ist am Dienstagnachmittag in Brand geraten. Ein Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr - Brandursache war vermutlich ein Kurzschluss.

Am Stuttgarter Hauptbahnhof ist es am Dienstagnachmittag zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Nach Informationen der Bundespolizei war das Ziffernblatt der Uhr am Turm des Bonatz-Gebäudes am Nachmittag in Brand geraten.

Video herunterladen (2,1 MB | MP4)

Zeiger brannte, Teile fielen herunter

Wie die Stuttgarter Feuerwehr am Dienstagabend mitteilte, ging kurz nach 16 Uhr die Meldung ein, dass die Turmuhr brennt. Als der erste Löschzug eintraf, waren demnach "Flammen im Bereich eines Zeigers zu erkennen. Wie Augenzeugen berichteten, fielen kurz zuvor brennende Teile auf das tiefergelegene Dach des Bahnhofsgebäudes", so die Feuerwehr weiter.

Die Einsatzkräfte kontrollierten der Mitteilung zufolge das Dach und das Innere des Bahnhofsturms und fanden keinen weiteren Schaden. "Das Ereignis beschränkte sich ausschließlich auf das Äußere der Turmuhr. Dieses wurde vorsorglich von außen über eine Drehleiter mit einem Wasserstrahl gekühlt."

Feuerwehr vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof (Foto: SWR, Valentin Beige)
Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Valentin Beige

Brandursache vermutlich ein Kurzschluss

Zur Brandursache teilte die Bundespolizei am Mittwochmorgen mit, dass vermutlich ein "Kurzschluss in der Beleuchtungselektrik eines Zeigers" der Auslöser für das Feuer war. Das Gebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs wird derzeit saniert. Dafür wurde auch der Mercedes-Stern, der sich auf dem Turmdach drehte, abgebaut. Er soll pünktlich zur geplanten Einweihung des unterirdischen Durchgangsbahnhofs im Jahr 2025 wieder montiert werden.

Stuttgart

Sonderzüge und Bonatzbau-Führungen 100 Jahre Hauptbahnhof Stuttgart

Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist am Sonntag 100 Jahre alt geworden. Der eigentliche Bahnhofsbau ist wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Konnte da überhaupt gefeiert werden?  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei

Aus Sicherheitsgründen wurde der Fußgängertunnel zu den Gleisen des Hauptbahnhofs während des Einsatzes gesperrt. Einschränkungen im Bahnverkehr gab es nach Angaben der Feuerwehr nicht. Wegen der Rauchentwicklung war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei am Hauptbahnhof vor Ort.

Mehr zu Einsätzen am Stuttgarter Hauptbahnhof

Stuttgart

Wind trägt Glut weiter Brand auf Gleisfeld in Stuttgart: Züge und S-Bahnen kamen zu spät

Auf dem Gleisfeld in Stuttgart-Untertürkheim hat es am Mittwochabend gebrannt. Dort wird zur Zeit für Stuttgart 21 gebaut. Es kam zu Verspätungen im Zug- und S-Bahn-Verkehr.  mehr...

Stuttgart

Drei Meter großes Loch in Steinmauer Fassadenteile aus Stuttgarter Hauptbahnhof gebrochen

Von der Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs haben sich am frühen Dienstagmorgen aus bislang unbekannten Gründen Steine gelöst. Verletzt wurde niemand.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR