Rettungshubschrauber schwebt in der Luft  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Sauer)

55-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Autofahrer fährt Fußgänger an Haltestelle in Mannheim an

STAND

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend in Mannheim von einem Auto angefahren und lebensbedrohlich verletzt worden.

Laut Polizei war ein 18-Jähriger mit seinem Auto in Höhe Alter Messplatz aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug des jungen Fahrers prallte daraufhin frontal in eine Haltestelle und erfasste einen dort sitzenden 55-Jährigen. Anschließend krachte das Auto gegen einen Strommast.

Fußgänger befindet sich in Lebensgefahr

Der 55-jährige Fußgänger wurde schwer verletzt und befindet sich laut Polizei in Lebensgefahr. Während der 18 Jahre alte Fahrer unversehrt blieb, erlitt sein 15-jähriger Beifahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die beiden Verletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Mehr zum Thema Unfälle mit Fußgängern

Unterschneidheim

Strecke über Nacht gesperrt Tödlicher Unfall bei Unterschneidheim: Auto erfasst Fußgänger auf Landstraße

In der Nacht zum Sonntag wurde ein 51-Jähriger auf einer Landesstraße bei Unterschneidheim (Ostalbkreis) von einem Auto erfasst und dabei getötet.  mehr...

Worms

Fußgänger gestorben Nach tödlichem Unfall: Polizei nimmt 24-jährigen Wormser fest

Er soll für den Tod eines 52-jährigen Mannes verantwortlich sein. Nach einem Verkehrsunfall soll er einfach weitergefahren sein. Nun wurde der Mann in Bulgarien festgenommen.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR