Schild mit Schriftzug Die Linke (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Landesspitze auf Parteitag wiedergewählt

BW-Linke setzt für Kommunalwahlen 2024 auf das Thema Wohnen

Stand
ONLINEFASSUNG
Marc-Julien Heinsch
SWR-Redakteur Marc-Julien Heinsch Autor Bild (Foto: David-Pierce Brill)

Auch die Linke in BW traf sich am Wochenende zum Landesparteitag. Neben der Wahl des Landesvorstands standen die Inhalte des Kommunalwahlkampfs 2024 auf dem Programm.

Am Wochenende hat neben dem viel beachteten Parteitag der Grünen auch der Landesparteitag der Linken stattgefunden, die in Baden-Württemberg nicht im Landtag vertreten sind. Mit Blick auf die Kommunalwahl 2024 verabschiedete der neu gewählte Landesvorstand in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) die Schwerpunkte für den anstehenden Wahlkampf. Wichtigste Forderung sollen niedrigere Mieten sein. Erreichen will man das durch eine "Kommunale Wohnungspolitik in öffentlicher Hand". Unter anderem will die BW-Linke Vorkaufsrechte für Kommunen stärken und eine Sozialquote bei neuen Wohnbauprojekten von mindestens 50 Prozent erreichen.

Linken-Landesspitze: Heidelberger Stadträtin und Gewerkschaftsführer

Die Delegierten bestätigten am Wochenende laut einer Parteisprecherin die bisherigen Landeschefs Sahra Mirow und Elwis Capece in ihren Ämtern als Sprecherin und Sprecher des Landesverbands. Mirow sagte im Zuge ihrer Wiederwahl, ihre Partei habe die Antworten auf die "drängenden Fragen unserer Zeit". Die Stadträtin und Fraktionsvorsitzende in Heidelberg, Mirow, ist seit 2018 Linke-Landessprecherin. Sie erhielt nach Parteiangaben 88,3 Prozent der Stimmen. Der Karlsruher Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG, Elwis Capece, wurde 2021 erstmals zum Landessprecher gewählt und nun mit 82,5 Prozent wiedergewählt. Außerdem wurde laut Mitteilung knapp die Hälfte des Landesvorstands neu gewählt. Erstmals seien nun mehr Frauen als Männer im Vorstand.

Sahra Mirow (links) und Elwis Capece (rechts) bleiben Landessprecher der BW-Linken. Beim Landesparteitag am Wochenende bestätigten die Delegierten die beiden Landessprecher im Amt, wie eine Parteisprecherin mitteilte. (Foto: dpa Bildfunk, Pressestelle, picture alliance/dpa/dpa/Die Linke Landesverband Baden-Württemberg | Marijan Murat)
Sahra Mirow (links) und Elwis Capece (rechts) bleiben Landessprecher der BW-Linken. Beim Landesparteitag am Wochenende bestätigten die Delegierten die beiden Landessprecher im Amt, wie eine Parteisprecherin mitteilte.

Mehr zur LINKEN in BW

Mögliche neue Wagenknecht-Partei Diskussion um Spaltung: Wie geschlossen ist die Linke in BW?

Spitzenpolitiker der Linken sehen keine Gefahr einer Spaltung des Landesverbands. Die Zahl der Gegner der Gallionsfigur Sahra Wagenknecht sei viel höher als die der Befürworter.

Jetzt neu von SWR Aktuell

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.