Polizeieinsatz in Hagsfeld (Foto: Thomas Riedel)

21-Jähriger in Gewahrsam genommen

Psychischer Ausnahmezustand: Polizeieinsatz in Karlsruhe

Stand

In Karlsruhe-Hagsfeld hat es am Mittwoch einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Ein 21-Jähriger soll sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben, so die Polizei.

Die Karlsruher Polizei ist am Mittwoch im Stadtteil Hagsfeld mit mehreren Streifenwagen im Einsatz gewesen. Das bestätigte ein Sprecher auf SWR-Nachfrage.

Eine Familienangehörige teilte der Polizei mit, dass sich ein 21-Jähriger offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand in seiner Wohnung befinde und dort randalieren würde. Da laut Polizei nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann Zugriff auf mehrere Schusswaffen hat, fuhren mehrere Streifen zum Einsatzort und umstellten zunächst das Gebäude.

Polizei nimmt 21-Jährigen in Gewahrsam

Bei der Durchsuchung der Räume stellten Beamte ein Luftdruckgewehr und eine Schreckschusswaffe sicher. Zu einer Gefährdung oder einer konkreten Bedrohung von Personen sei es nach bisherigem Ermittlungsstand nicht gekommen, so die Polizei weiter. Einsatzkräfte konnten Kontakt zu dem Mann herstellen und ihn nach etwa einer Stunde widerstandslos vor der Wohnung in Gewahrsam nehmen. Aufgrund seines Zustandes wurde der 21-Jährige in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

Stand
AUTOR/IN
SWR