Ein zerstörter Geldautomat in einem Gebäude. Trümmerteile liegen auf der Straße. Oben hängt ein Schild mit der Aufschrift "Sparkasse" schief herunter. (Foto: Thomas Riedel)

Wohl 120.000 Euro Sachschaden

Geldautomat an Seniorenheim in Karlsruhe gesprengt

STAND
AUTOR/IN
Oliver Grimm
Bild von Oliver Grimm (Foto: SWR, Patricia Neligan )

In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte im Karlsruher Stadtteil Neureut einen Geldautomaten der Sparkasse gesprengt. Er befand sich an einem Seniorenheim.

Am Samstag gegen 2:40 Uhr haben Unbekannte einen Geldautomaten im Karlsruher Stadtteil Neureut gesprengt. Dabei beschädigten sie Teile des Gebäudes, in dem sich ein Seniorenheim befindet. Die Bewohnerinnen und Bewohner mussten in der Nacht kurzzeitig ihre Unterkünfte verlassen, konnten dann aber wieder zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Rund 120.000 Euro Sachschaden

Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf rund 120.000 Euro. Ob die Täter Bargeld erbeuten konnten, war zunächst unklar. Zeugen berichteten der Mitteilung zufolge, dass zwei Männer nach der Detonation mit einem Auto davongerast seien.

Das Fahrzeug fuhr den Angaben zufolge mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung B36. Die Polizei löste umgehend eine groß angelegte Fahndung aus, die bislang aber ergebnislos blieb.