Luftballons Volksfest

Weil der Festwirt kein Personal hat

Boxberg sagt den traditionellen Maimarkt ab

Stand
AUTOR/IN
Jens Nising

Die Stadt Boxberg (Main-Tauber-Kreis) hat ihren traditionellen Maimarkt abgesagt. Der Festwirt bekommt nicht genügend Personal für den Festbetrieb, hieß es zur Begründung.

Eigentlich wollten die Menschen in Boxberg und Umgebung mal wieder so richtig feiern. Schließlich würde der Boxberger Maimarkt 87 Jahre alt, vom 18. bis zum 21. Mai sollte er stattfinden. Doch aus der Feier wird nichts. Der Festwirt könne den Betrieb wegen Personalmangels nicht stemmen, bestätigte Bürgermeisterin Heidrun Beck (parteilos) dem SWR.

Für die Suche nach einem neuen Festwirt sei es nun zu spät, so die Bürgermeisterin weiter. Und da das Festzelt Kernstück eines Vergnügungsparks sei, habe man auch den anderen Schaustellern abgesagt.

Der alte Wirt war abgesprungen

Damit fällt die Veranstaltung jetzt schon zum vierten Mal in Folge aus. Nach der Corona-bedingten Absage im vergangenen Jahr habe sich der alte Festwirt umorientiert. Er sei an diesem Wochenende auf einem anderen Fest und könne deshalb nicht einspringen, bedauert Bürgermeisterin Beck. Jetzt hoffe Boxberg auf einen Maimarkt 2024.

Personalmangel ein großes Problem:

Heilbronn

Neckar-Schifffahrt Neckar Käpt'n - samstags ab Heilbronn keine Linienfahrten mehr

Beim Neckar Käpt'n stehen ab 7. April einige Neuerungen an. Zum Beispiel die Integration in den Verkehrsverbund HNV via Kombi-Ticket. "The Näcker" soll die Vermarktung verbessern.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Stand
AUTOR/IN
Jens Nising