In Wertheim hat das vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestufte Magazin "COMPACT" zu einem "Volksfest" eingeladen. Laut Polizei kamen rund 100 Menschen.

Großaufgebot der Polizei

Rechtsextremes "Volksfest" und Gegendemo in Wertheim

Stand

In Wertheim hat sich am Samstag ein Bündnis für Demokratie formiert. Der Grund: eine rechtsextremistische Veranstaltung auf dem Marktplatz. Die Polizei sicherte ab.

Video herunterladen (40,2 MB | MP4)

In Wertheim (Main-Tauber-Kreis) war am Samstag ein Großaufgebot der Polizei in der Stadt. Der Grund waren zwei Veranstaltungen mit Konfliktpotenzial: Auf dem Marktplatz fand am späten Nachmittag das sogenannte Volksfest des vom Verfassungsschutz als gesichert rechtsextremistisch eingestuften Magazins "COMPACT" statt. Gekommen waren laut Polizei rund 150 Teilnehmende. Nach eigenen Angaben will das Magazin mit solch einer Veranstaltung dabei helfen, "die Ampelparteien zu entmachten".

Dagegen hatte sich ein Demonstrationszug und eine "Kaffeetafel" am Nachmittag formiert, bestehend aus einem breiten Bündnis aus Politik, Vereinen, Organisationen und Gewerkschaften. Der Titel der Gegendemo: "Wertheim zeigt Gesicht! Für Demokratie gegen Rechtsextremismus". Hierzu kamen laut Polizei rund 550 Menschen.

Die Gegendemonstration zur "COMPACT"-Veranstaltung in Wertheim (Main-Tauber-Kreis)
Die Gegendemonstration zur "COMPACT"-Veranstaltung in Wertheim (Main-Tauber-Kreis)

"Kaffeetafel" und anschließender Demozug - später "COMPACT-Volksfest"

Die Gegenveranstaltung zur "COMPACT"-Versammlung startete mit einer "Kaffeetafel" am Mainplatz. Mit einem Demonstrationszug ging es für die rund 550 Teilnehmenden in Richtung Rathaus. Für das "Volksfest" auf dem Marktplatz waren im Vorfeld laut Ordnungsamt rund 500 Teilnehmende angemeldet worden. Die Polizei hielt die beiden Gruppen voneinander getrennt, um Provokationen zu vermeiden. Zu größeren Ausschreitungen kam es nicht, heißt es. Auf dem Marktplatz gab es Redebeiträge von "COMPACT" und der AfD, zu sehen waren deutsche und russische Fahnen.

Im Vorfeld der Veranstaltung kam es zu einem Rechtsstreit. Die Auflage der Stadt lautete: Die Veranstaltung des Magazins muss aufgrund der Größe auf einem Verkehrsübungsplatz am Ortsrand stattfinden. Nach einer Beschwerde der Veranstaltenden entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart gegen die Stadt. Das "Volksfest" darf - wie ursprünglich geplant - auf dem Marktplatz abgehalten werden. Eine Beschwerde der Stadt gegen dieses Urteil wies der Verwaltungsgerichtshof Mannheim noch am Samstagmittag zurück.

Hintergründe zum "Volksfest" des "COMPACT"-Magazins gibt es hier:

Wertheim

Polizei mit Großaufgebot vor Ort Rechte Veranstaltung und Demo gegen Rechtsextremismus in Wertheim

Wegen zwei politisch motivierter Veranstaltungen war die Polizei mit einem Großaufgebot in Wertheim. Zuvor gab es juristische Entscheidungen um eine der Veranstaltungen.

SWR4 Sprechstunde SWR4

Mehr zu den Veranstaltungen in Wertheim

Wertheim

Polizei mit Großaufgebot vor Ort Rechte Veranstaltung und Demo gegen Rechtsextremismus in Wertheim

Wegen zwei politisch motivierter Veranstaltungen war die Polizei mit einem Großaufgebot in Wertheim. Zuvor gab es juristische Entscheidungen um eine der Veranstaltungen.

SWR4 Sprechstunde SWR4

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.