Eine denkmalgeschützte Scheune und ein angrenzendes Wohnhaus in Bad Friedrichshall-Duttenberg sind nach einem Brand am 12. Mai 2023 vollständig ausgebrannt

Millionenschaden entstanden

Nach Scheunenbrand in Bad Friedrichshall: Brandursache weiter unklar

Stand

Die Ursache für den Scheunenbrand am Freitagabend in Bad Friedrichshall-Duttenberg ist weiter unklar. Zwei vorsorglich evakuierte Nachbarn können jetzt wieder in ihr Haus.

Am Freitagabend ist eine Scheune im Ortskern von Bad Friedrichshall-Duttenberg (Kreis Heilbronn) vollständig abgebrannt. Ein Nachbargebäude wurde durch das Löschwasser so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass die beiden Bewohner über das Wochenende anderweitig untergebracht werden mussten. Wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte, könnten diese jetzt wieder in ihr Haus zurückkehren.

Brandermittler sind vor Ort - waren Gasflaschen der Auslöser?

Die Brandursache sei noch unklar, aktuell laufen die Ermittlungen, so die Polizei. Brandermittler seien vor Ort, das Gebäude sei einsturzgefährdet. Bei dem Großbrand entstand Schaden von rund einer Million Euro, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr fand in dem abgebrannten Gebäude mehrere Gasflaschen. Diese seien teilweise zerbombt gewesen, sagte der Bad Friedrichshaller Feuerwehrkommandant Marcel Vogt. Laut Polizei kam es zu zwei Explosionen.

300 Einsatzkräfte vor Ort

Ein angebautes, zum Brandzeitpunkt unbewohntes, Wohngebäude geriet am Freitagabend ebenfalls in Brand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere angrenzende Gebäude verhindern. Bei dem Großeinsatz der Feuerwehr waren rund 280 Einsatzkräfte vor Ort.

Mehr zum Thema Brände

Ulm

Feuerwehreinsatz am Samstagvormittag beendet Millionenschaden: Großbrand zerstört Elektrofachmarkt in Ulm

Im Ulmer Westen ist am Freitagabend ein Fachmarkt für Haushaltsgeräte und Fahrräder abgebrannt. Es entstand ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war auch am Samstag noch im Einsatz.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Linkenheim-Hochstetten

Feuerwehr im Großeinsatz Ein Verletzter und zwei tote Katzen bei Brand in Linkenheim-Hochstetten

Bei einem Brand in Linkenheim-Hochstetten (Kreis Karlsruhe) ist am Freitagabend ein Bewohner verletzt worden. Außerdem starben zwei Katzen bei dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Landau

Feuer in Dachgeschoss Wohnungsbrand in Landau: Leiche gefunden

Beim Löschen eines Mehrfamilienhauses in Landau haben Rettungskräfte in der Nacht auf Mittwoch eine tote Frau entdeckt. Das hat die Polizei dem SWR bestätigt.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR