Feuerwehr im Großeinsatz

Ein Verletzter und zwei tote Katzen bei Brand in Linkenheim-Hochstetten

Stand
Autor/in
Sven Huck
Ein Bild von Sven Huck

Bei einem Brand in Linkenheim-Hochstetten (Kreis Karlsruhe) ist am Freitagabend ein Bewohner verletzt worden. Außerdem starben zwei Katzen bei dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus.

Das Feuer war am Freitagabend in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen. Als die ersten Fahrzeuge der Feuerwehr eintrafen, seien hohe Flammen aus den Fenstern deutlich sichtbar gewesen, so der Kreisfeuerwehrverband in einer Mitteilung. Insgesamt seien rund 100 Einsatzkräfte vor Ort gewesen.

Bewohner verletzt und zwei Katzen gestorben

Der Wohnungsinhaber wurde von der Feuerwehr ins Freie gebracht. Er wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt. Zwei Katzen konnten nicht mehr aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Die beiden Tiere starben.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand auf benachbarte Wohnungen übergriff. Trotzdem sind einige Wohnungen laut Polizei derzeit nicht mehr bewohnbar. Bewohnerinnen und Bewohner wurden bei Verwandten und Bekannten sowie in einer Gemeindewohnung untergebracht, so Bürgermeister Michael Möslang in einer Mitteilung der Feuerwehr.

Brand fahrlässig verursacht?

Nach bisherigen Erkenntnissen sei der Brand durch einen Hausbewohner fahrlässig verursacht worden, hieß es. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt. Der Schaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.