Am Bahnhof in Eppingen sollen zwei Jugendliche einen 52-Jährigen so zusammengeschlagen haben, dass er an den Folgen starb.

52-Jähriger erlag seinen Verletzungen nach der Tat am Bahnhof

Jugendliche nach tödlicher Prügelattacke in Eppingen angeklagt

Stand

Zwei Jugendliche sollen im vergangenen Dezember in Eppingen auf einen 52-Jährigen losgegangen sein. Der Mann starb an seinen Verletzungen. Nun wurde Anklage erhoben.

Knapp ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod eines 52-Jährigen in Eppingen (Kreis Heilbronn) hat die Staatsanwaltschaft Heilbronn Anklage gegen zwei Jugendliche erhoben. Den zum Tatzeitpunkt im Dezember 14 und 16 Jahre alten Beschuldigten wird unter anderem Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, wie die Anklagebehörde am Mittwoch mitteilte.

Die beiden sollen auf den alkoholisierten Mann am Bahnhof in Eppingen eingetreten und eingeschlagen haben. Dabei sollen sie ihm unter anderem mehrere Rippen gebrochen und die Lunge verletzt haben. Zuvor soll es zum Streit gekommen sein. Der 52-Jährige soll eine Getränkedose und seine Begleiterin eine Tasche auf dem Roller des Vaters des 14-Jährigen abgestellt haben. Der 52-Jährige war kurz nach dem Angriff seinen schweren Verletzungen erlegen. 

Jugendlichen wird auch Raub vorgeworfen

Den beiden Teenagern wird zudem in einem anderen Fall Raub vorgeworfen. Im vergangenen September sollen sie in Eppingen zwei 15-Jährigen mit einem Messer gedroht und sie bestohlen haben. Die Beschuldigten kamen laut Staatsanwaltschaft im Januar in Untersuchungshaft, seit Februar sind sie in einer Jugendhilfeeinrichtung. Aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen und wegen des Alters der Jugendlichen wollte die Staatsanwaltschaft die Nationalität der heute 15- und 17-Jährigen nicht nennen. Das Verfahren startet in der kommenden Woche vor dem Landgericht Heilbronn unter Ausschluss der Öffentlichkeit.   

Mehr zum Fall in Eppingen

Eppingen

Nach tödlicher Prügelattacke am Bahnhof Eppingen: Jugendlichen drohen lange Haftstrafen

Nach der tödlichen Prügelattacke zweier Jugendlicher auf einen Mann in Eppingen könnte den Tätern bis zu zehn Jahre Haft drohen. Und die beiden scheinen keine Unbekannten zu sein.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Auch in den sozialen Medien Polizeipräsidium Heilbronn verzeichnet mehr Straftaten bei Kindern und Jugendlichen

Im vergangenen Jahr hat die Polizei einen Anstieg bei Straftaten von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden beobachtet. Auch neue Deliktformen kamen dazu.

Stand
Autor/in
SWR