Zum 80. Geburtstag des Schriftstellers

Mannheimer Erinnerungen an Wilhelm Genazino

STAND

Wilhelm Genazino wurde am 22. Januar 1943 in Mannheim geboren und wurde mit allen wichtigen deutschen Literaturpreisen ausgezeichnet. Zum 80. Geburtstag erinnern zahlreiche Städte an ihn.

Video herunterladen (8,2 MB | MP4)

Das Werk des Schriftstellers Wilhelm Genazino ist im deutschen Literaturarchiv in Marbach Teil der Dauerausstellung - zwischen Brecht, Kafka und Rilke. 2018 starb Wilhelm Genazino.

Zum 80. Geburtstag des Schriftstellers am 22. Januar wird bundesweit an 20 Orten an ihn erinnert, unter anderem in Stuttgart, Freiburg, Heidelberg, Marbach, Bad Mergentheim – und in Mannheim, seiner Vaterstadt.

Genazino-Porträt im Mannheimer Marchivum

Hier, im Stadtarchiv Marchivum, hat am Mittwoch ein 45-minütiger Film Premiere. Titel: "Weltmeister der Ortsansässigkeit – Wilhelm Genazino und Mannheim“.

SWR2 lesenswert Feature Wilhelm Genazino und die Poetisierung der Welt

„In der Literatur – und nur in der Literatur – überlebt die Sehnsuchtswirtschaft des Menschen. Sie ist unsere palliative Heimat.“ Das sagte Wilhelm Genazino in seiner Dankesrede für den Büchner-Preis 2004, und diese Sätze gelten für seine eigene Literatur ganz besonders.

SWR2 lesenswert Feature SWR2

Platz 7 (34 Punkte) Wilhelm Genazino: Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze

Alle wollen was werden, nur Wilhelm Genazinos Helden nicht. Als Großmeister der Anti-Karriere schwimmen sie gegen alle Ströme. Mehr Existentialkomik gab es in der dt. Literatur wohl selten.    

Platz 3 (-) 31 Punkte Wilhelm Genazino: Außer uns spricht niemand über uns

Es geht um den alltäglichen Irrsinn und die Ausweglosigkeiten einer Mann-Frau-Beziehung, die jenseits aller Gefühle, aber dafür mit einem umso klinischeren Blick dargestellt werden.

STAND
AUTOR/IN
SWR