Bunte Kindermöbel, ein Spielhaus und eine gelbe Schaufel stehen 40 cm tief im Wasser, Starkregen prasselt. Beim Hochwasser der Radolfzeller Aach in Rielasingen-Worblingen (Kreis Konstanz) steht am Mittwoch, 26. Juni 2024, der Garten des Kinderhauses St. Raphael unter Wasser, das Haus wurde evakuiert.

Statistik der Wetterwarte Süd

Juni-Wetterbilanz: Unwetter, Überflutungen, Rekordpegelstände

Stand
Autor/in
Nadine Ghiba
SWR-Redakteurin Nadine Ghiba Autorin Bild

Der Juni in der Region Bodensee-Oberschwaben war wechselhaft - und verregnet. Es gab aber auch schwül-heiße Tage. Die Wetterwarte Süd verrät, ob es bald Hoffnungen auf ein Sommerhoch gibt.

Mehr Regen, weniger Sonne. Das ist die Bilanz im Vergleich zum Juni vergangenen Jahres. In Oberschwaben, im Allgäu und am Bodensee ist es durch den Starkregen außerdem zu massiven Überschwemmungen gekommen.

Unwetter, Überflutungen und hohe Pegelstände

Am stärksten betroffen sei Meckenbeuren (Bodenseekreis) gewesen, so die Wetterwarte Süd in Bad Schussenried (Kreis Biberach). Dort erreichte die Schussen durch heftigen Regen einen historischen Höchststand von 4,86 Metern. Die Wurzacher Ach knackte mancherorts die Jahrhundertmarke. Auch der Bodenseepegel war nach Regen und Schneeschmelze eineinhalb Meter höher als im Vorjahr. In Leutkirch (Kreis Ravensburg) fielen innerhalb von zweieinhalb Tagen fast 200 Liter pro Quadratmeter.

Konstanz

Nach starken Regenfällen Hochwasser: Bodenseepegel bei Konstanz steigt wieder über Fünf-Meter-Marke

Der Bodenseepegel Konstanz liegt seit Samstagabend erneut über der Fünf-Meter-Marke. Und damit mehr als 20 Zentimeter über der Hochwassermarke von 4,80 Meter.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Und wann kommt der Sommer?

Zwar gab es laut der Wetterwarte Süd auch elf sonnige Junitag mit sommerlichen Temperaturen von mindestens 25 Grad – sowie drei Hitzetage mit mindestens 30 Grad. Das sei zwar durchschnittlich für den Juni - im vergangenen Jahr gab es aber doppelt so viele.

Noch habe sich kein stabiles Sommerhoch eingestellt, heißt es. Das soll aber noch kommen, so die Wetterwarte Süd. Wann, das sei allerdings noch unklar.

Mehr zu Starkregen und Hochwasser

Rielasingen-Worblingen, Gottmadingen, Singen

"Jahrhunderthochwasser" an Radolfzeller Aach, Gebäudeschäden in Singen "Flutwelle, wie wir sie noch nie hatten": Der Tag nach dem Unwetter im Kreis Konstanz

Am Tag nach dem Unwetter entspannt sich die Lage in den betroffenen Gemeinden. In Singen hat es ein Theater schwer getroffen. Schlimmeres konnte in Rielasingen-Worblingen verhindert werden.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Ravensburg

Dauerregen und Überflutung am Hochzeitstag Ravensburger Brautpaar im Schlauchboot: So lief die Hochzeit im Hochwasser

So hat sich das Brautpaar seinen Hochzeitstag nicht vorgestellt. Das Hochwasser machte dem jungen Paar aus Ravensburg einen Strich durch die Rechnung. Sie machten das Beste daraus.

Konstanz

Nach starken Regenfällen Hochwasser: Bodenseepegel bei Konstanz steigt wieder über Fünf-Meter-Marke

Der Bodenseepegel Konstanz liegt seit Samstagabend erneut über der Fünf-Meter-Marke. Und damit mehr als 20 Zentimeter über der Hochwassermarke von 4,80 Meter.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg