Zapfsäule an einer Tankstelle (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christophe Gateau (Symbolbild))

SWR-Tankanalyse für die Region Bodensee-Oberschwaben

Spritpreise schwanken deutlich

STAND

In der Region Bodensee-Oberschwaben sind die Spritpreise regional teils stark unterschiedlich. Auch über den Tag gibt es deutliche Preisschwankungen. Das ergibt eine SWR-Datenanalyse.

In Teilen von Oberschwaben und im Allgäu sowie an der Schweizer Grenze ist das Tanken teils deutlich teurer. Das zeigt eine SWR-Analyse, die auch regionale Preisunterschiede untersucht. In Bad Wurzach, Kißlegg, Isny, Leutkirch im Allgäu (alle Kreis Ravensburg) oder auch in Konstanz ist das Preisniveau spürbar höher als in anderen Teilen der Region. Vergleichsweise günstig ist Tanken dagegen etwa in Sigmaringen.

Tanken am Abend günstiger

Bedeutsamer sind aber die Preisschwankungen während des Tages: Wer abends an der günstigsten Station tankt, kann in der Regel in den meisten Städten und Gemeinden zwischen 10 und 30 Cent pro Liter bei Benzin und Diesel sparen, im Extremfall sogar bis zu 60 Cent.

SWR analysiert Preise von 15.000 Tankstellen

Der SWR wertet für seine Tankanalyse täglich in Echtzeit rund 4,5 Mio. Preisdaten für alle 15.000 Tankstellen in Deutschland aus. Daraus wird für alle deutschen Städte und Gemeinden das tagesaktuelle Preisniveau errechnet.

Mehr zum Thema Tanken

Diesel- und Benzinpreise So tanken Sie heute günstig

Spritpreise am 4. Dezember 2022: Superbenzin kostet im Mittel 1,78€, E10 1,72€ und Diesel 1,83€ in Deutschland. So teuer ist es in Ihrer Nähe.  mehr...

Berichte über Engpässe Geht Tankstellen in Baden-Württemberg der Sprit aus?

Einige Tankstellen in Baden-Württemberg bekommen nicht genügend Benzin und Diesel geliefert. Laut der Mineralölraffinerie Oberrhein sollen jedoch alle Produkte verfügbar sein.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR