31 Mal mit dem Rad auf den Höchsten

Über 8.000 Höhenmeter für den guten Zweck: Sebastian Schäfer sammelt mit Radfahraktion Spenden

STAND

Mehr als 8.848 Höhenmeter hat Sebastian Schäfer am Höchsten im Bodenseekreis zurückgelegt. Mit der Aktion "Everesting Höchsten" hat er mehr als 1.000 Euro Spenden gesammelt.

Der Rennradfahrer Sebastian Schäfer hat bei der Aktion "Everesting Höchsten" am Freitag am Höchsten im Bodenseekreis rund 8.850 Höhenmeter erklommen. Dafür ist er den Berg 31 Mal auf- und abgefahren. Am Abend hatte der 31-Jährige so mindestens 8.848 Höhenmeter absolviert. Das entspricht der Höhe des höchsten Berges der Welt, dem Mount Everest. Mit seiner Aktion sammelte der Sportler Spenden. Für einen kranken Jungen und eine Kinderstiftung kamen insgesamt 1.020 Euro zusammen.

SWR-Reporter Wolfgang Wanner über die Aktion "Everesting Höchsten":

Steigungen von bis zu 16 Prozent

Sebastian Schäfer musste beim Anstieg 320 Höhenmeter und Steigungen von bis zu 16 Prozent bewältigen. Der 31-Jährige ist Radsportler und fährt regelmäßig Langstreckenrennen. Durch die Aktion "Everesting Höchsten" sammelte er Geldspenden. In Deggenhausen wurde darüber hinaus Kuchen für den guten Zweck verkauft. Unterstützt wurde der Polizist dabei vom Radverein Weingarten.

Radfahrer Sebastian Schäfer (Foto: Pressestelle, Schäfer)
Radfahrer Sebastian Schäfer Pressestelle Schäfer

Helfen will er einer Familie, deren Sohn an Muskeldystrophie erkrankt sei. Er könne seinen Sport leben, sei ohne Einschränkungen aufgewachsen, sagt Schäfer. Mit der Aktion wolle er Gutes tun.

Mehr über besondere sportliche Leistungen in der Region:

Romanshorn

Extremschwimmer Nik Linder hat's geschafft Neuer Rekord: Erster Mensch umrundet schwimmend den Bodensee

Der Extremschwimmer Nik Linder hat es geschafft, als erster Mensch den gesamten Bodensee schwimmend zu umrunden. Nach eigenen Angaben schloss er die Umrundung am Samstagmittag ab.  mehr...

Stadion SWR1 Baden-Württemberg

Konstanz

Spendenaktion gegen Mikroplastik Junge Segler schaffen Nonstop-Umrundung des Bodensees

Zwei junge Segler haben mit ihren Laser-Jollen in weniger als 24 Stunden nonstop den Bodensee umrundet. Damit wollten sie auf die Gefahren von Mikroplastik im See aufmerksam machen.  mehr...

Lindau

Lindauerin schafft Rekord Als erste Frau: Meral Akyol hat den Bodensee auf dem Stand-Up-Paddle-Board durchquert

Die Lindauerin Meral Akyol hat mit ihrem Board als erste Frau den Bodensee der Länge nach durchquert. Rund 64 Kilometer von Bodman-Ludwigshafen nach Bregenz konnte sie nach eigenen Angaben am Montag erfolgreich durchpaddeln.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR