Auto der Polizei steht nach einem Tötungsdelikt vor einem Geschäft in Markdorf. (Foto: SWR, Matthias Bernhard)

Tatverdächtiger ohne Widerstand festgenommen

Mann tötete Frau mit illegaler Waffe in Markdorf

STAND

Die Polizei hat neue Erkenntnisse zu der tödlichen Tat in Markdorf (Bodenseekreis) bekanntgegeben. Die Polizei geht davon aus, dass der mutmaßliche Täter seine Ehefrau mit einer illegalen Waffe erschossen hat.

Ein 47-Jähriger soll am Samstag seine getrennt lebende Ehefrau in einem Geschäft in Markdorf mit mehreren Schüssen getötet haben. Nach Ermittlungen der Polizei hat der mutmaßliche Täter die Tatwaffe nicht legal besessen.

Obduktionsergebnis liegt vor

Laut Polizei liegt inzwischen das vorläufige Obduktionsergebnis vor. Das bestätigt: Die Frau wurde von mehreren Schüssen getroffen, wovon mindestens einer tödlich war.

Zudem gab die Polizei Details zur Flucht bekannt. Der 47-Jährige hatte sich am Samstag mit einem Taxi nach Markdorf fahren lassen und war später auch mit diesem Taxi geflüchtet. Die Polizei habe das Taxi im Kreis Sigmaringen aufgespürt und mit Abstand verfolgt, heißt es in einer Mitteilung. Zu einem Zugriff im Taxi kam es aber nicht, denn der Tatverdächtige ließ sich zum Polizeiposten Pfullendorf fahren. Dort stieg er aus und ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen.

Taxipersonal nicht bedroht

Ob eine Taxifahrerin oder ein Taxifahrer das Fahrzeug lenkte, gibt die Polizei nicht bekannt. Nach den bisherigen Ermittlungen sei es aber zu keinen Drohungen gegen das Fahrpersonal gekommen, heißt es von der Polizei. Auch sei für das Taxipersonal nicht erkennbar gewesen, in welcher Absicht sich der Mann fahren ließ.

Mehr zu der Tat in Markdorf

Markdorf

Frau in Geschäft erschossen Große Betroffenheit nach Tat in Markdorf

Die Betroffenheit in Markdorf (Bodenseekreis) ist groß: Am Samstag soll ein 47-jähriger Mann seine von ihm getrennt lebende Frau in einem Laden in der Stadt erschossen haben.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Markdorf

Tatverdächtiger in U-Haft Frau in Markdorf erschossen: Ermittlungen dauern an

Nach dem Tötungsdelikt in Markdorf im Bodenseekreis laufen die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Tathergang. Die Spurensicherung am Tatort sei abgeschlossen, so die Polizei.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mehr zum Thema Femizide

Baden-Württemberg

Einsatz gegen Gewalt an Frauen Femizide: Was Menschen in BW dagegen tun

Fast jeden Tag versucht in Deutschland ein Ehe- oder (Ex-)Partner, eine Frau zu töten. Aktivistinnen sehen ein strukturelles Problem. Härtere Strafen aber seien nicht die Lösung.

Stockach

24-Jährige in Stockach tot aufgefunden Vermisste zweifache Mutter mutmaßlich Opfer von Verbrechen

Im Fall einer 24-jährigen Frau, die am Dienstag in Stockach tot aufgefunden wurde, geht die Polizei von vorsätzlicher Tötung aus. Der Verdächtige habe Angaben zum Hergang der Tat gemacht.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR