Der Hangrutsch in Hörbranz (Vorarlberg).

Zu hohes Risiko nach Katastrophe im vergangenen Jahr

Hangrutsch in Hörbranz: Grundstücke dürfen nicht wieder bebaut werden

Stand

Nach dem Hangrutsch in Hörbranz im vergangenen Jahr dürfen die Häuser, die zerstört wurden, an derselben Stelle nicht wieder aufgebaut werden.

Es war ein Hangrutsch von großem Ausmaß, der im April vergangenen Jahres in Hörbranz in Vorarlberg mehrere Häuser zerstört hatte. Jetzt steht endgültig fest: Die Gebäude dürfen nicht an derselben Stelle wieder aufgebaut werden.

Betroffene Grundstücksbesitzer sollen woanders bauen

Dort wo der Hangrutsch besonders heftig war, dürfen die Grundstücke nicht mehr bebaut werden, weil das Risiko zu hoch ist. Das steht in einem neuen Gutachten, das die Vorarlberger Landesregierung in Auftrag gegeben und jetzt vorgestellt hat. Betroffene sollen vom Land mit Geld unterstützt werden, um andernorts Grundstücke zu kaufen.

Hörbranz

Berg weiter in Bewegung Häuser werden nach Erdrutsch in Hörbranz abgerissen

Zwei Monate nach dem Hangrutsch in Hörbranz in Vorarlberg müssen drei Häuser abgerissen werden. Die Häuser seien zu instabil, heißt es vom Bürgermeister.

SWR4 BW am Montag SWR4 Baden-Württemberg

Bewohnbare Häuser haben Bestandsschutz

Häuser, die nach dem Hangrutsch noch bewohnbar sind, haben weiterhin Bestandsschutz, so die Landesregierung. Sie waren aufwendig gesichert worden. Allerdings steht nun fest, dass die Hauseigentümer in Zukunft keine neuen Gebäude auf ihren Grundstücken dazu bauen dürfen. Der Hang bei Hörbranz war im April vergangenen Jahres nach heftigem Regen ins Rutschen gekommen und danach monatelang in Bewegung gewesen.

Mehr zum Hangrutsch in Hörbranz

Hörbranz

Bewegung verlangsamt sich Lage nach Hangrutsch in Vorarlberg entspannt sich

In Hörbranz verlangsamt sich laut dem Bürgermeister die Bewegung des Hangrutsches. Das sorgt für Erleichterung in der Vorarlberger Gemeinde.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Hörbranz

Bewohner räumen zwei weitere Häuser Lage nach Hangrutsch in Hörbranz verschlimmert sich

In Hörbranz in Vorarlberg verlassen nach dem Hangrutsch weitere Bewohner ihre Wohnungen. Die Situation habe sich verschlimmert, heißt es vom dortigen Bürgermeister.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.