DAV-Berghütte (Foto: Pressestelle, Deutscher Alpenverein e.V.)

DAV-Aktion "Freie Nacht fürs Klima"

Kostenlose Hüttenübernachtungen bei umweltschonender Anreise auch in Vorarlberg

STAND

Der Deutsche Alpenverein (DAV) startet die Aktion "Freie Nacht fürs Klima". 50 DAV-Hütten beteiligen sich derzeit daran, darunter auch Hütten in Vorarlberg, Tirol und Bayern. 

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausflug in die Berge reist, kann ab jetzt eine Nacht kostenlos in vielen DAV-Hütten übernachten. Die Aktion läuft vorerst befristet bis Ende des Jahres. Auch Hütten in Vorarlberg, Bayern und Tirol sind dabei. Das teilte der Verein mit. Die An- und Abreise verursache den größten Anteil an umweltschädlichen CO2-Emissionen beim Bergsport. Darum möchte der Verein Bergsportlerinnen und Bergsportler dazu motivieren, das Auto gegen öffentliche Verkehrsmittel zu tauschen.

Eine kostenlose Nacht pro Person möglich

Mitmachen können nur Mitglieder des DAV. Sie müssen per Ticket nachweisen, dass sie mindestens 90 Prozent der Anreise zur Hütte mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zurückgelegt haben. Dafür bekommen sie laut DAV eine zuvor reservierte Nacht im Matratzenlager oder Mehrbettzimmer im Wert von rund 15 Euro umsonst.

Wanderer an Bushaltestelle (Foto: Pressestelle, DAV)
Wer mit Bus und Bahn in die Berge reist, kann kostenlos in einer DAV-Hütte übernachten. Pressestelle DAV

Hohe Nachfrage nach Übernachtungen auf Hütten in Vorarlberg

Erste Gäste nutzen das Angebot bereits, beispielsweise in Vorarlberg: Wirt Thomas Eder von der Ravensburger Hütte bei Dalaas im Lechquellengebirge auf knapp 2.000 Metern berichtet auf Nachfrage etwa, dass Anfang der Woche elf Wanderer mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist seien. Sie hätten darum kostenlos übernachten dürfen. Die Wanderer seien unter anderem aus München und Frankfurt angereist. Die Nachfrage nach Übernachtungen sei derzeit generell hoch, so der Wirt.

Auf der Biberacher Hütte im Bregenzer Wald habe es bisher zwei Gäste gegeben, die mit Bus und Bahn angereist seien, so die Wirtin. Die beiden seien aus Darmstadt gekommen.

Finanziert wird die Aktion unter anderem mit Geldern aus dem DAV-Klimafonds. Bis zum Jahr 2030 will der Verein nach eigenen Angaben klimaneutral werden.

Mehr zum Thema Wandern in der Region:

Wasserauen

Fünf Menschen kommen ums Leben Wanderunfälle im Alpsteinmassiv häufen sich

Seit Juni sind fünf Menschen im Alpstein in der Schweiz tödlich verunglückt. Am Montag stürzten eine Mutter und ihre fünfjährige Tochter einen steilen Hang hinab.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Salem

Wandern auf dem Prälatenweg Von Schloss Salem zur Birnau an den Bodensee

Tierbabys am Affenberg, ein Schloss und wunderschöne Natur - das sind die Zutaten für eine Wanderung auf dem Prälatenweg von Salem an den Bodensee.  mehr...

Ravensburg

Nach Rettung von Pfälzer Schulklasse in Vorarlberg Wie vertrauenswürdig sind Wandertouren aus dem Internet?

99 Schulkinder aus Rheinland-Pfalz sind am Dienstag im Kleinwalsertal gerettet worden. Jörg Neitzel von der Ravensburger Sektion des Deutschen Alpenvereins, sprach im SWR über Touren aus dem Internet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR