Zwei Männer stehen mit Motorsägen vor einer Holzkuh. (Foto: SWR)

Handwerkskunst mit der Motorsäge Handwerkskunst mit der Motorsäge

Eine Riesenkuh für die Landesgartenschau in Wangen

Stand
Zwei Männer stehen mit Motorsägen vor einer Holzkuh. (Foto: SWR)
Jonas Hutschneider (links) und Wolfgang Heine, die "Väter" der Holzkuh.
Kopf einer Holzkuh. (Foto: SWR)
Blick nach oben zum mächtigen Kopf der Holzkuh.
Ein Mann arbeitet mit der Motorsäge an einer Holzkuh. (Foto: SWR)
Die ersten Arbeiten an den "Holzklötzen".
Ein Mann arbeitet mit einer Motorsäge an der Holzkuh. (Foto: SWR)
Bei Landwirt Wolfgang Heine fliegen die Spähne.
Eine große Holzkuh. (Foto: SWR)
Die mächtige Holzkuh. Davor, kaum zu sehen, das kleine Modell.
Ein Mann mit Motorsäge bearbeitet die Holzkuh. (Foto: SWR)
Zimmermann Jonas Hutschneider nimmt es genau.
Eine große Holzkuh. (Foto: SWR)
Noch besteht die Kuh aus "zwei Körperteilen", diese werden noch zusammengeleimt.

Eine Riesenkuh aus Holz, fast so groß wie ein kleines Wohnhaus. Die entsteht gerade in einem Handwerksbetrieb in Amtzell (Kreis Ravensburg), sie wird auf dem Gelände der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu aufgestellt.

Stand
AUTOR/IN
SWR