Bilder aus Baden-Württemberg Hingucker

Bilder aus Baden-Württemberg Hingucker

Eine Kreuzspinne spinnt ihr Netz in einem Garten (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Thomas Kienzle/dpa)
Schaffe, schaffe, Netzle baue: Eine Kreuzspinne spinnt am Freitag (19.7.) ihr Netz in einem Garten in Ludwigsburg. picture alliance/Thomas Kienzle/dpa
Der Reiher hat Nerven: Tiefenentspannt scheint er am Donnerstag (18.7.) in eine Flammenhölle vor sich zu schauen. Aber das täuscht, es ist der Sonnenaufgang, der den Bodennebel über der Donau in ein Flammenmeer verzaubert. picture alliance/Thomas Warnack/dpa
Mehrere Dutzend Flugblätter trudeln am Mittwoch (17.7.) von der Besuchertribüne hinab in den Plenarsaal im baden-württembergischen Landtag. "Wann ändert sich etwas?" steht auf den Flyern. Sechs jugendliche Klimaschützer prangern damit die Klimapolitik in Baden-Württemberg an. Für die Aktion werden sie schnell des Hauses verwiesen. picture alliance/Marijan Murat/dpa
Ein Himmelreich in Himmelreich im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Die Sonnenblume überragt am Dienstag (16.7.) das Feld blauer Schönheiten und der Himmel über Himmelreich zeigt sich von seiner besten Seite. Nach den nassen und kalten Tagen der letzten Zeit ein Hoffnungsschimmer für alle Sonnenanbeter! Stefan Puchner
Junge Roboter-Entwickler aus Markdorf am Bodensee freuen sich am Montag (15.7.) über einen besonderen Sieg: Sie haben die "Robocup"-Weltmeisterschaft im australischen Sydney gewonnen. Die Schüler des BZM Bildungszentrums Markdorf siegten in der Königsklasse der Schwergewichtsroboter beim Fußballspielen. Dabei treten zwei Roboter gegeneinander an. BZM Markdorf
Zeitreise in Baden-Baden: 350 Oldtimer aus ganz Europa und neun Jahrzehnten zeigten sich beim 43. Internationalen Oldtimer Meeting von ihrer schönsten Seite. Veranstalter Marc Culas überreichte am Sonntag (14.7.) den Grand Prix an das Gewinnerauto. Ein Traum in rot. Katharina Feißt
Zum achten Mal hat am Samstag (13.7.) in Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) das Street-Art-Festival begonnen. Regen können die Künstler dabei nicht gebrauchen, denn ihre Bilder sind nicht wasserfest. An diesem Wochenende werden 30.000 Besucher in der kleinen Stadt erwartet. Es ist das größte Straßenmaler-Festival Süddeutschlands.
Von weit oben blickt er über Stuttgart, bei Sonnenschein strahlt sein Gold über den Schlossplatz. Davon ist am Freitag (12.7.) jedoch nichts zu sehen. Dunkle Regenwolken hüllen den vergoldeten Hirschen auf dem Kunstgebäude ein. Ihm und uns bleibt die Hoffnung auf besseres Wetter, das für den Beginn der nächsten Woche angekündigt ist. Bernd Weißbrod
Wie gehen wir sparsamer mit unseren Ressourcen um? Diese Frage beantworten Studenten der Hochschule Pforzheim am Donnerstag (11.7.) bei einer Werkschau. Das futuristische Automodell eines Design-Studenten zeigt, dass "umweltfreundlich" richtig schick aussehen kann. Peter Lauber
Am Mittwoch (10.7.) verschwinden sie im Nebel, die Besucher des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe. Dieser Nebel wird dort bis zum 11. August täglich mittwochs bis sonntags zu den Öffnungszeiten jede volle Stunde für etwa acht Minuten hervorwallen. Die Nebelskulptur "CLOUD WALK" der Künstlerin Fujiko Nakaya ist Teil der Ausstellung "Negativer Raum Skulptur und Installation im 20./21. Jahrhundert". Uli Deck
Gut gebrüllt, Löwenprinz Henry! Das fünf Wochen alte Seelöwenbaby darf am Dienstag (9.7.) zum ersten Mal seine Kinderstube im Karlsruher Zoo verlassen und mit den Großen im Becken planschen. Mama Chicca hat immer ein Auge auf den quirligen Henry, der laut Tierpfleger Moritz Ehlers ohne zu Zögern "ins Wasser gezischt" ist.
Rund ums Rathaus in Metzingen (Kreis Reutlingen) hängen am Montag (8.7.) bunt bemalte Stoffe, Fähnchen, Mobiles und Bilder. Die kleinen Kunstwerke von etwa 150 Schülern der lokalen Grundschulen sollen ein Zeichen für die Abrüstung von Atomwaffen und den Weltfrieden setzen. Sarah Beschorner
Schnee im Sommer? Nein, Obstbauer Thomas Wielatt aus Salem (Bodenseekreis) präsentiert am Sonntag (7.7.) die Überreste der Hagelkörner, die große Teile seiner Ernte beschädigt haben. Das Unwetter, das über Salem niederging, war kurz aber heftig: Nach fünf Minuten war alles vorbei, die Hagelkörner waren jedoch bis zu 1,5 Zentimeter dick.
Zwei Haudegen haben immer noch Spaß: Deutschlands dienstälteste Schlagersänger Roberto Blanco (82) und Tony Marshall (81) treffen sich am Samstag (6.7.) im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die beiden befreundeten Altstars denken nach eigenen Angaben nicht ans Aufhören und wollen auch in Zukunft die "Muntermacher der Nation" bleiben. picture alliance/Uli Deck/dpa
Freitag (5.7.): "Nette Storchen-WG sucht Mitbewohner. Wir, sechs gut gelaunte Klapperer, bieten Platz für Bau eines Eigenheims auf dem linken Giebel des Kirchturms der Pfarrkirche Sankt Johannes in Bad Saulgau-Moosheim (Landkreis Sigmaringen). Anschriften mit Bild erbeten." Thomas Warnack
Gewellt spiegelt sich die Silhouette von Rechtenstein (Alb-Donau-Kreis) in der Donau wieder. Auf seinem Board genießt dieser Stand-up-Paddler die schattigen Stellen am Rande des Flusses. Denn die Temperaturen haben hier am Donnerstag (4.7.) wieder die 25-Grad-Marke geknackt. Thomas Warnack
Einmal recht freundlich bitte! Und auch wenn das am Mittwoch (3.7.) nach dem Abstieg aus der Bundesliga der Fototermin für die 2. Liga ist, gilt für die Profis des VfB Stuttgart: Brust und Brustring raus und mit Elan in die Saison 2019/2020. Das wird schon! Fabian Sommer
"Friss oder stirb": In diesem Fall wählt ein Lämmchen am Dienstag (2.7.) in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) die erstere Variante. Zeugen hatten zuvor ein totes Muttertier und ihre Lämmer entdeckt. Die Polizei rückte aus und griff zur Flasche - mit Erfolg. Die kleinen Schafe wurden später zu einer Tierauffangstation gebracht. Polizeipräsidium Aalen
Na, wer kommt denn da angaloppiert, fragt sich ein Badegast in Riedlingen (Kreis Biberach), der am Montag (1.7.) das Wetter am Fluss genießt. Gemeinsam mit ihren Begleiterinnen kühlen sich auch die zwei Ponys im Wasser ab und spazieren gemütlich durch die Donau. Besonders mutig sind die zwei jungen Reiterinnen. Sie sitzen nämlich ohne Sattel und Halfter auf den Pferden. Thomas Warnack
Hitze, Hitze, Hitze - und verlassene Innenstädte. So wie am Sonntag (30.6.) in Mannheim. Die Menschen nutzen jede Gelegenheit zur Abkühlung. Ein wenig Schatten - oder eben klassisch der Weg in die überfüllten Schwimmbäder. Thomas Miltner
Zu viel Spinat gegessen? Oder warum so impulsiv? "Hulk" ist zu Gast - und zwar am Samstag (29.6) auf der Messe ""Comic Con Germany" in den Stuttgarter Messehallen. Trotz der Hitze war der Andrang groß, zahlreiche "Cosplayer" kamen in aufwendigen Kostümen. picture alliance/Daniel Maurer/dpa
Hallo, wer stört? In Rheinau (Ortenaukreis) hat sich am Freitag (28.6.) eine Heuschrecke auf einer Sonnenblume niedergelassen. Den Fotografen behält sie vorsichtshalber mal im Auge. Picture Alliance
Weltrekordversuch: Brezelprinzessin Nicole Hiessl (l.) und Brezelkönigin Tatjana Moosmayer stehen am Donnerstag (27.6.) auf dem Bundesgartenschau-Gelände in Heilbronn neben dem angeblich größten Brezelkorb der Welt. Ob der 1,40 Meter breite und zwei Meter lange Korb diesen Titel wirklich für sich beanspruchen kann, sollen nun Mitarbeiter des Guinness-Buchs der Rekorde prüfen. Beliebt ist er bei den Besuchern aber jetzt schon - wohl auch, weil es für sie reichlich Laugengebäck zu essen gab. picture alliance/Uwe Anspach/dpa
Einfach zu heiß: Diese Hortensie in einem Stuttgarter Garten wirkt am Mittwoch (26.6) arg mitgenommen. Einige Blüten sind bei weit über 30 Grad verbrannt. Wirkliche Erholung für die Pflanzen ist nicht in Sicht: Nach einer kleinen Erholung kommt am Wochenende die nächste extreme Hitze zu uns.
Fette Beute: Eine Frau wirft am Dienstag (25.6.) auf einem Feld in Unlingen (Kreis Biberach) selbstgepflückte Erdbeeren in einen Eimer. Gegen die sengende Sommersonne hält ihr Mann einen Sonnenschirm bereit. picture alliance/Thomas Warnack/dpa
Empfang in der Villa Reitzenstein: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) trifft am Montag (24.6.) den kongolesischen Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege. Kretschmann lobte dessen "mutigen Kampf gegen sexualisierte Kriegsgewalt". Mukwege behandelt in einem Krankenhaus im Kongo vergewaltigte Frauen und ihre oft ebenfalls misshandelten Kinder. Kretschmann sagte, die Landesregierung werde sich weiterhin für Frauen einsetzen, die unter den Folgen von Krieg leiden. picture alliance/Fabian Sommer/dpa
Oh là là, da ist ja ordentlich was los auf dem Rad- und Fußweg direkt über den Rhein bei Rheinau (Ortenaukreis). Die Brücke, die direkt ins elsässische Gambsheim führt, ist am Sonntag (23.6.) offiziell eröffnet worden und soll die Deutschen und die Franzosen noch näher zusammenbringen. Uli Deck
Was sich hier am Samstag (22.6.) über dem Rems-Murr-Kreis und Ludwigsburg auftürmt, ist eine riesige sogenannte Shelf-Cloud - im Deutschen auch Böenwalze genannt. Sie heißt so, weil sie häufig zusammen mit schweren Winden auftritt. Die tiefe, horizontal ausgerichtete Wolke hat meist eine Keilform. Und leider hat sie meist ein heftiges Unwetter im Schlepptau. Und so wird es auch hier wenig später heftig regnen. 7aktuell
Ein Regenbogen ziert am Freitag (21.6.) den Himmel bei Achberg (Kreis Ravensburg) im Allgäu. Dieses Wochenende ist vorerst die letzte Chance, Regen und angenehme Temperaturen zu genießen. Nächste Woche rechnen Wetterexperten mit Temperaturen bis zu 38 Grad und mehr. privat
An Fronleichnam wird Mühlenbach (Ortenaukreis) zu einer Blumenwiese. Einer künstlich angelegten zwar, aber immerhin ist das farbenfrohe Kunstwerk einen Kilometer lang, 60 Zentimeter breit und besteht aus Millionen von Blüten. Die Prozession am Donnerstag (20.6.) führt an dem Blütenteppich, der nicht nur zu den längsten sondern auch beeindruckendsten in der Ferienregion Kinzigtal zählt, durch den Ort. Picture Alliance
STAND