Elsässer Apfelkuchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Alexandra Feix, Wiesbaden

Dieser Apfelkuchen mit Sahne und Eiern ist eine Spezialität aus dem Elsass. Die Sahne kann auch durch Schmand ersetzt werden.

Stück Elsässer Apfelkuchen auf einem Teller, Äpfel und ein angeschnittener Kuchen im Hintergrund (Foto: SWR, Imogen Voth)
Imogen Voth

Zutaten


Zutaten für eine Springform, 26 cm Durchmesser:

200 g Mehl
100 g Butter
1 Eigelb
30 g Zucker
Prise Salz
2 EL kaltes Wasser
500 g säuerliche Äpfel
2 EL Zitronensaft
100 g Zucker
3 Eier
1 Vanilleschote
1/8 l Sahne

Zubereitung

Das Mehl, die Butter, Prise Salz und ein Eigelb mit dem Zucker rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Bei Bedarf Wasser dazugeben.

Die Äpfel schälen, vierteln und fächerförmig einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseitestellen.

Aus dem Zucker, den drei Eiern, dem Inhalt der Vanilleschote und der Sahne eine Creme rühren.

Die Äpfel auf dem Mürbeteig verteilen, die Creme darübergießen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft 25 bis 30 Minuten backen.

Rezepte-Podcast zum Nachhören

SWR4 kocht: neue Rezepte und Profitipps

Kochen und Backen ist unsere Leidenschaft! In unserem Podcast bekommen Sie immer wieder neue Rezepte. Dazu praktische Tipps direkt vom Kochprofi. Gleich abonnieren und ausprobieren!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Alexandra Feix, Wiesbaden