SWR2 Wissen

Gefühle in der Musik – Wie sie entstehen und was sie auslösen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,3 MB | MP3)

Musik bewegt uns, sie kann die unterschiedlichsten Emotionen hervorrufen. Aber wie tut sie das?

Musikwissenschaftlerinnen und Hirnforscher versuchen, in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle bewirken. So werden etwa Dur, Moll und die Tonarten mit gewissen Stimmungen in Verbindungen gebracht.

Diese Erkenntnisse wenden Filmkomponisten an, um den Zuschauer*innen das Blut in den Adern gefrieren zu lassen oder sie zu Tränen zu rühren.

Eine junge Frau spielt Gitarre: Musikwissenschaftlerinnen und Hirnforscher versuchen in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle auslösen (Foto: imago images, IMAGO / Westend61)
Eine junge Frau ist versunken in ihr Gitarrespiel: Forschende versuchen in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle auslösen IMAGO / Westend61

Gedächtnis Wie wir uns an Musik erinnern

Wie viele Musikstücke wir im Gedächtnis abspeichern, ist nicht bekannt. Je heftigere Emotionen mit ihnen verbunden sind, desto schneller und dauerhafter erinnern wir uns an sie.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Die Vermessung der Schönheit

Welche Faktoren bestimmen, was wir schön finden? Lohnt es sich überhaupt, eine wissenschaftliche Antwort auf diese Frage zu suchen, wenn doch die Geschmäcker verschieden sind? Ja!  mehr...

SWR2 Wissen: Feature am Feiertag SWR2

Gespräch „Philharmazie“-Wettbewerb in Rheinland-Pfalz: Die musikalische Notfall-Apotheke

Musik hören und selber Musik machen habe heilende Wirkung und stärke den sozialen Zusammenhalt zwischen Menschen, erklärt der Neurowissenschaftler und Musikpsychologe Stefan Kölsch in SWR2: „Wenn wir uns an Musik beteiligen, kommen wir in Kontakt mit anderen, wir schwingen emotional zusammen.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Psychologie Im Flow – Mit Selbstvergessenheit zum Erfolg?

Wer mit einer Aufgabe weder überfordert noch unterfordert ist, gerät in den Flow. Ängste fallen ab, die Zeit vergeht im Nu. So macht Lernen Spaß, der Mensch wird immer besser.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Musik Die Violine – Das perfekte Instrument?

Die Geige ist schön anzusehen, aber nicht immer schön anzuhören: Das Instrument fordert viel vom Spieler. Der seelenvolle Klang kann tief berühren. Die Violine ist beliebt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kultur Konzerte auf Abstand – Musizieren in Zeiten von Corona

Orchester, Chöre, Ensembles und Bands hatten in diesem Jahr viele Pausen und wenige Einkünfte. Die meisten Weihnachtskonzerte können nur im Internet gestreamt werden – wenn überhaupt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hirnforschung: aktuelle Beiträge

Psychologie So werden Neujahrvorsätze zu neuen Gewohnheiten

Mehr lesen, weniger Alkohol, vegetarisch essen, mehr Sport: Die Liste der guten Vorsätze kann lang sein und es ist sehr schwer für das Gehirn, neue Routinen einzuüben. Wie das trotzdem gelingen kann, zeigt die Hirnforschung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Aula Neuronale Fitness | Tipps, wie unser Gehirn Lust am Lernen bekommt, von Hirnforscher Martin Korte

Es kursieren viele Neuromythen darüber, wie man sein Gehirn täglich fit machen kann. Doch was ist dran an diesen Mythen, wie lernt das Gehirn nun wirklich? Antworten gibt der Hirnforscher Professor Martin Korte von der TU Braunschweig. (SWR 2020) | Mehr zur Sendung: http://swr.li/neuronale-fitness | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Hirnforschung So beeinflusst Stress in der Kindheit das Gehirn für lange Zeit

Wissenschaftler*innen der Uniklinik Mainz haben gezeigt, dass belastende Erfahrungen im frühen Kindesalter die Funktion von bestimmten Gehirnzellen lange beeinträchtigen können. Das Ziel ist, neue Therapieansätze bei psychischen Störungen wie der Depression zu entwickeln.
Martin Gramlich im Gespräch mit Prof. Thomas Mittmann, Universitätsmedizin Mainz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie: aktuelle Beiträge

Pandemie Psychisch überlastet: Beratungsstellen für Studierende schlagen Alarm

Vereinsamung, depressive Verstimmung, digitale Isolation: Das Studieren in Pandemiezeiten hinterlässt Spuren. Psychologische Beratungsstellen für Studierende sind überlastet. Das Deutsche Studentenwerk fordert mehr Rücksicht auf Student*innen in der Coronapolitik.
Jochen Steiner im Gespräch mit Reinhard Mack, Leiter der psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Bodensee.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Statt Klinikaufenthalt: So helfen Therapeuten Jugendlichen zu Hause

Magersucht, Ritzen, Depressionen – für Kinder und Jugendliche mit seelischen Störungen gibt es ein neues Programm: Therapeutische Teams betreuen die Patienten in ihrem gewohnten Umfeld. Sie erkennen Konflikte schneller und können gezielt reagieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Therapieplatz gesucht – Warten auf psychotherapeutische Hilfe

Etwa ein halbes Jahr warten Menschen mit Depressionen, Ängsten oder anderen psychischen Störungen auf Hilfe. Ein Problem: Es gibt zu wenig Kassensitze für Psychotherapeut*innen. Wie kann Menschen in psychischer Not besser geholfen werden? Von Franziska Hochwald. (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/therapieplatz | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Jazz-Konzerte

Jazz Sonic Wilderness Spezial - Favoriten 2021

Anfang des neuen Jahres präsentieren wir unsere wilden Lieblinge aus den vergangenen zwölf Monaten – mit Ben LaMar Gay, Okkyung Lee, Grouper, Maria Portugal, Liz Allbee, Helm, Limpe Fuchs, Dan Nicholls und Maria Muldaur.  mehr...

SWR2 NOWJazz SWR2

Jazz Session Russudan Meipariani Solo bei #zusammenspielen

Flügel, Toy Piano und Synthesizer: Das sind die Spielgeräte von Russudan Meipariani. Die in Stuttgart lebende Pianistin, Sängerin und Komponistin ist eine mutige Klang- und Melodiefantastin, die für ihre Musik immer neue Quellen sucht: Die Gesänge ihrer georgischen Heimat spielen dabei genauso eine Rolle wie Gedichte und kompositorische Konzepte der Neuen Musik.  mehr...

SWR2 Jazz Session SWR2

Jazztime John McLaughlin zum 80. Geburtstag - Inner Mounting Flame

John McLaughlin ist einer der einflussreichsten Musiker des modernen Jazz. Gitarren-stilistisch ist er eine Ikone, ein lange Zeit kopiertes Modell. Mit seinem Mahavishnu Orchestra hat er den Jazz-Rock mit auf den Weg gebracht. Aber auch die Hinwendung des Jazz zur indischen Musikkultur wäre ohne ihn viel weniger farbenprächtig verlaufen, hätte es seine erfolgreiche Band Shakti nicht gegeben.  mehr...

SWR2 Jazztime SWR2

Klassik-Konzerte

Mannheim

Musikabsolvent*innen im Südwesten Taehwan Yun singt Mozart, Leoncavallo, Donizetti, Schubert und Wolf

Der Tenor Taehwan Yun ist Absolvent der Mannheimer Musikhochschule. Für SWR2 hat er gemeinsam mit Leonhard Rieckhoff am Klavier die Romanze des Nemorino aus Gaetano Donizettis "Der Liebestrank" aufgenommen. Außerdem das Lied des Beppo aus Ruggero Leoncavallos Oper "Der Bajazzo", die Arie des Pedrillo aus W. A. Mozarts "Die Entführung aus dem Serail“, Franz Schuberts "Auf der Bruck" und „Der Feuerreiter“ von Hugo Wolf.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Musikabsolvent*innen im Südwesten Shelly Ezra und Ekaterina Polyakova spielen Burgmüller

„Hoch, tief, schrill, frech, weich, zart, virtuos – die Klarinette kann absolut alles“, sagt Shelly Ezra. Sie muss es wissen, denn sie hat ihr Lieblingsinstrument in verschiedenen Bauformen studiert: zunächst moderne Klarinette und jetzt, an der Trossinger Musikhochschule noch historische Klarinette. Gemeinsam mit der Pianistin Ekaterina Polyakova am Hammerflügel spielt sie das Duo Es-Dur op. 15 von Beethovens Zeitgenossen Norbert Burgmüller.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Musikabsolvent*innen im Südwesten Ti-Hsien Lai spielt Tomasz Golinski und Iannis Xenakis

Luminosity – „Helligkeit“ oder „Glanz“ heißt das Stück, das Ti-Hsien Lai für die „Hörbühne Musikhochschule“ ausgewählt hat. Er studierte Schlagzeug an der Taipei National University of Arts, zur Zeit bereitet er sich an der Mannheimer Musikhochschule aufs Solistenexamen vor. Neben dem Marimba-Glanz-Stück „Luminosity“ von Tomasz Golinski spielt er „Rebonds B“ für Set von Iannis Xenakis, einen Klassiker der Schlagzeug-Literatur.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Musik und Optimismus in der Corona-Pandemie

Glosse Gordon Kampe zur Heiterkeit in der Musik - „Meine Laune ist dafür leider wieder viel zu gut“

„Gelegentliche Heiterkeit ist das Vitamin D in meinen Partituren.“ Gordon Kampe, Komponist und für SWR2 regelmäßiger Glossist, findet musikalische Heiterkeit essenziell. Neue Kunst muss nicht immer durch leidende Komponist*innen entstehen, noch sollte man bei Mozart nur kichern. Die Mischung macht es!  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Wie Musik glücklich machen kann

Musik spricht in einzigartiger Weise menschliche Emotionen an. Sie kann uns Gänsehaut und Glücksgefühle bescheren, uns heiter und fröhlich stimmen, aber auch traurig und niedergeschlagen. In Krisen funktioniert Musik sogar als Stimmungsaufheller und Antidepressivum, ganz ohne Nebenwirkung. Jane Höck hat untersucht, wie und wo Optimismus und Zuversicht in Musik zu finden sind.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Eine Portion Optimismus von der HfM Karlsruhe

„Heute habe ich gute Laune, heute ist ein schöner Tag“ – ganz nach dem Motto von Helge Schneider stecken die Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe auch in Zeiten von Corona den Kopf nicht in den Sand. Sophie-Caroline Danner hat sich bei den Studierenden umgehört.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Kopf hoch: Optimistische Stimmen von der Popakademie Mannheim

Valentin Stötzer hat eine Umfrage bei Studierenden der Popakademie Mannheim gestartet und sie gefragt, was sie mit „Musik und Optimismus“ verbinden. Hier das Ergebnis.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Nonplusultra trotz Tohuwabohu Wortkünstler Timo Brunke und der Optimismus (Folge 1)

Es geht los mit einem "Toast, also einem Trinkspruch auf das vielleicht wichtigste und bekannteste Glas der Welt". Sie ahnen vielleicht, um welches Glas es sich hier handeln mag. Jenes Gefäß, das auf zwei recht unterschiedliche Weisen angeschaut werden kann, mit unmittelbaren Folgen für das Lebensgefühl. Timo Brunke zu Klängen aus dem Klavierkonzert von Maurice Ravel mit einem "Toast auf das Glas der Gläser".  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2