STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,3 MB | MP3)

Musik bewegt uns, sie kann die unterschiedlichsten Emotionen hervorrufen. Aber wie tut sie das?

Musikwissenschaftlerinnen und Hirnforscher versuchen, in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle bewirken. So werden etwa Dur, Moll und die Tonarten mit gewissen Stimmungen in Verbindungen gebracht.

Diese Erkenntnisse wenden Filmkomponisten an, um den Zuschauer*innen das Blut in den Adern gefrieren zu lassen oder sie zu Tränen zu rühren.

Eine junge Frau spielt Gitarre: Musikwissenschaftlerinnen und Hirnforscher versuchen in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle auslösen (Foto: Imago, IMAGO / Westend61)
Eine junge Frau ist versunken in ihr Gitarrespiel: Forschende versuchen in der Musik Merkmale zu identifizieren, die bei allen Menschen eines Kulturkreises oder sogar weltweit dieselben Gefühle auslösen Imago IMAGO / Westend61

Gedächtnis Wie wir uns an Musik erinnern

Wie viele Musikstücke wir im Gedächtnis abspeichern, ist nicht bekannt. Je heftigere Emotionen mit ihnen verbunden sind, desto schneller und dauerhafter erinnern wir uns an sie.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Die Vermessung der Schönheit

Welche Faktoren bestimmen, was wir schön finden? Lohnt es sich überhaupt, eine wissenschaftliche Antwort auf diese Frage zu suchen, wenn doch die Geschmäcker verschieden sind? Ja!  mehr...

SWR2 Wissen: Feature am Feiertag SWR2

Gespräch „Philharmazie“-Wettbewerb in Rheinland-Pfalz: Die musikalische Notfall-Apotheke

Musik hören und selber Musik machen habe heilende Wirkung und stärke den sozialen Zusammenhalt zwischen Menschen, erklärt der Neurowissenschaftler und Musikpsychologe Stefan Kölsch in SWR2: „Wenn wir uns an Musik beteiligen, kommen wir in Kontakt mit anderen, wir schwingen emotional zusammen.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Psychologie Im Flow – Mit Selbstvergessenheit zum Erfolg?

Wer mit einer Aufgabe weder überfordert noch unterfordert ist, gerät in den Flow. Ängste fallen ab, die Zeit vergeht im Nu. So macht Lernen Spaß, der Mensch wird immer besser.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Musik Die Violine – Das perfekte Instrument?

Die Geige ist schön anzusehen, aber nicht immer schön anzuhören: Das Instrument fordert viel vom Spieler. Der seelenvolle Klang kann tief berühren. Die Violine ist beliebt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kultur Konzerte auf Abstand – Musizieren in Zeiten von Corona

Orchester, Chöre, Ensembles und Bands hatten in diesem Jahr viele Pausen und wenige Einkünfte. Die meisten Weihnachtskonzerte können nur im Internet gestreamt werden – wenn überhaupt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hirnforschung: aktuelle Beiträge

Bildung Was der Mensch beim Spielen lernt

Spielen – nur etwas für Kinder? Untersuchungen zeigen, dass der Mensch gerade beim Spielen sehr viel lernt. Auch erfolgreiche und kreative Menschen sollen laut Studien in der Kindheit oft ausgiebig mit anderen gespielt haben. Sollten Erwachsene also mehr spielen, um mehr zu lernen? Wie funktioniert das spielerische Lernen? Von Christina Bergengruen  (SWR 2019) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/kinder-spielen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Studie: Unser Gehirn speichert auch unbewusste Erlebnisse dauerhaft

Psycholog*innen der Universität Bern konnten nachweisen, dass nicht nur bewusste, sondern auch unbewusste alltägliche Erlebnisse von unserem Gedächtnis abgespeichert werden. Bemerkenswert ist auch, dass die unbewussten Erlebnisse vom Gehirn nicht wieder gelöscht werden.
Ralf Caspary im Gespräch mit der Psychologin Prof. Katharina Henke von der Universität Bern  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Studie: Kiffen schadet dem Gehirn von Jugendlichen

Cannabis-Konsum verursacht bei Jugendlichen bleibende Schäden im Gehirn. Das ist das Fazit einer internationalen Studie, der größten Langzeitstudie, die bislang zum Thema erschienen ist. Die Betroffenen waren danach impulsiver und konnten sich schlechter konzentrieren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie: aktuelle Beiträge

Psychologie Warum wir in Milchschaum oder in Wolken Gesichter sehen

Diese Baumwurzel sieht doch aus wie ein Gesicht! Und diese Wolke wie ein Pferd! Menschen können in Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter und Wesen erkennen. Dieses Phänomen nennt man Pareidolie. Wie ist es psychologisch zu erklären?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Wirksamere Therapien bei ADHS

Gut 30 Jahre ist ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung) als Krankheit klassifiziert, seither wird über die Therapie dieser Verhaltensauffälligkeit gestritten. Heute wird zur Behandlung von ADHS stärker auf Pillen gesetzt als früher. Kritiker warnen jedoch vor den Nebenwirkungen. Von Ulrike Till (SWR 2019/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/adhs | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie So funktioniert psychologische Soforthilfe nach der Hochwasserkatastrophe

Eine Gruppe traumatherapeutisch ausgebildeter Psychotherapeuten haben ein Netzwerk von Freiwilligen aufgebaut mit dem spezifischen Angebot einer sofortigen Hilfe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe. Das Netzwerk nennt sich „Soforthilfe PSYCHE“.
Jochen Steiner im Gespräch mit der Therapeutin Daniela Lempertz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Jazz-Konzerte

NOWJazz Der Kornettist Kirk Knuffke – Brillanter Bläser

Kirk Knuffke gehört zu den wenigen zeitgenössischen Jazzmusikern, die ausschließlich das Kornett spielen. In unglaublich vielen Stilen und Bands ist er zuhause, und er hat einen ganz eigenen, unverwechselbar warmen Sound auf dem Kornett entwickelt. Man kann Kirk Knuffke nach zwei, drei Tönen sofort und ohne jedes Vertun erkennen  mehr...

SWR2 NOWJazz SWR2

NOWJazz Magazin Moers Festival zum 50. Mal - „Kampf um die Zukunft“

„Der Kampf um die Zukunft“. Das Motto des diesjährigen Moers Festivals kann man auf mehrfache Weise deuten. Zum einen knüpft dieser Titel einen Bezug zur Geschichte des Festivals. Denn immer wieder musste das Festival um seine Zukunft fürchten. Es geht auch um die Zukunft vieler Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker, die nicht wissen, ob sie ihren Beruf noch ausüben werden können. Zum anderen aber geht es um den aktuellen Kampf, überhaupt ein Festival unter Corona-Bedingungen zu organisieren. Thomas Mau hat mit dem Künstlerischen Leiter Tim Isfort gesprochen.  mehr...

SWR2 NOWJazz SWR2

NOWJazz Magazin Neues Buch von Siegfried Schmidt-Joos: „Es muss nicht immer Free-Jazz sein“

„Was wir für eine gesunde Jazzsituation in Deutschland brauchen, ist mehr mitreißende, das Publikum ansprechende Musik“. Siegfried Schmidt-Joos ist der wohl schillerndste unter den deutschen Jazzpublizisten: Jazzredakteur bei Radio Bremen bis 1968, dann 10 Jahre beim Spiegel, 9 Jahre Abteilungsleiter „Leichte Musik“ beim RIAS und dann noch einmal 12 Jahre beim SFB. Außerdem ist er Co-Autor des Rock-Lexikons. In dieser Woche fügt er seinen zahlreichen Büchern ein weiteres hinzu: „Es muss nicht immer Free Jazz sein. Zeitlose Texte zu Musik und Politik“. Michael Rüsenberg hat es gelesen.  mehr...

SWR2 NOWJazz SWR2

Klassik-Konzerte

Mittagskonzert Bodenseefestival 2021 mit Avi Avital

Als erster Mandolinist, der für den Grammy Award nominiert wurde, ist Avi Avital ein führender Botschafter seines Instruments. Mit seiner Leidenschaft und seinen explosiv-charismatischen Live-Auftritten ist er eine der treibenden Kräfte bei der Neubelebung dieses besonderen Repertoires. Er ist "artist in residence" des Bodenseefestival 2021.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Konzert Cellist Friedrich Thiele und Pianist Robert Neumann

Friedrich Thiele (Cello) und Robert Neumann (Klavier) – bei der Duo-Premiere der beiden jungen Musiker im Prolog zu den Schwetzinger SWR Festspielen in Sinsheim hat’s gleich musikalisch gefunkt: Sie spielen Glanzstücke der Kammermusik von Robert Schumann, Franz Schubert, Manuel de Falla und César Franck.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Kammerkonzert SWR2 New Talent Lionel Martin spielt Beethoven und Rachmaninow

Seit dem 6. April 2021 ist Lionel Martin das SWR2 New Talent, das bedeutet: drei Jahre lang wird er gefördert, mit Programmbeiträgen, Konzerten und durch CD-Produktionen. Zur ersten Bild-Ton-Produktion kam es dann am 15. April auf der Insel Mainau. Zusammen mit seinem Bruder Demian spielte Lionel Martin die lyrisch, kantable 3. Cellosonate in A-Dur von Ludwig van Beethoven, und die Cellosonate in g-Moll von Sergej Rachmaninow, hochemotionale, tiefromantische, bewegende Musik.  mehr...

SWR2 Abendkonzert SWR2

Musik und Optimismus in der Corona-Pandemie

Musikthema Wie Musik glücklich machen kann

Musik spricht in einzigartiger Weise menschliche Emotionen an. Sie kann uns Gänsehaut und Glücksgefühle bescheren, uns heiter und fröhlich stimmen, aber auch traurig und niedergeschlagen. In Krisen funktioniert Musik sogar als Stimmungsaufheller und Antidepressivum, ganz ohne Nebenwirkung. Jane Höck hat untersucht, wie und wo Optimismus und Zuversicht in Musik zu finden sind.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Glosse Gordon Kampe zur Heiterkeit in der Musik - „Meine Laune ist dafür leider wieder viel zu gut“

„Gelegentliche Heiterkeit ist das Vitamin D in meinen Partituren.“ Gordon Kampe, Komponist und für SWR2 regelmäßiger Glossist, findet musikalische Heiterkeit essenziell. Neue Kunst muss nicht immer durch leidende Komponist*innen entstehen, noch sollte man bei Mozart nur kichern. Die Mischung macht es!  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Nonplusultra trotz Tohuwabohu Wortkünstler Timo Brunke und der Optimismus (Folge 1)

Es geht los mit einem "Toast, also einem Trinkspruch auf das vielleicht wichtigste und bekannteste Glas der Welt". Sie ahnen vielleicht, um welches Glas es sich hier handeln mag. Jenes Gefäß, das auf zwei recht unterschiedliche Weisen angeschaut werden kann, mit unmittelbaren Folgen für das Lebensgefühl. Timo Brunke zu Klängen aus dem Klavierkonzert von Maurice Ravel mit einem "Toast auf das Glas der Gläser".  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Eine Portion Optimismus von der HfM Karlsruhe

„Heute habe ich gute Laune, heute ist ein schöner Tag“ – ganz nach dem Motto von Helge Schneider stecken die Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe auch in Zeiten von Corona den Kopf nicht in den Sand. Sophie-Caroline Danner hat sich bei den Studierenden umgehört.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Kopf hoch: Optimistische Stimmen von der Popakademie Mannheim

Valentin Stötzer hat eine Umfrage bei Studierenden der Popakademie Mannheim gestartet und sie gefragt, was sie mit „Musik und Optimismus“ verbinden. Hier das Ergebnis.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN