STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (25,3 MB | MP3)

Auf Instagram wimmelt es von perfekt inszenierten Forellenbegonien, Start-ups werden mit Monsteras und Efeututen reich: Das Geschäft mit dem Urban Jungle in Deutschlands Wohnungen boomt.

Doch für manche sind Zimmerpflanzen, die gehegt und gepflegt werden wollen, mehr als grüne Deko-Objekte. Sie sind auch Ausdruck der tiefen Sehnsucht des Menschen nach Natur.

Verlässliche Siegel für Grünpflanzen gibt es (noch) nicht (Grafik) (Foto: Britta Wagner)
Verlässliche Siegel für Grünpflanzen gibt es (noch) nicht Britta Wagner Bild in Detailansicht öffnen

Wie viel Natur steckt wirklich in dem teils hochgezüchteten Grün? Und ist der Hype um die Topfpflanze auch ökologisch nachhaltig?

„Petfluencer“ Lukrative Niedlichkeit auf Instagram

Tiere gehen auf Instagram immer. Niedliche Tiere umso mehr. Sie sind die Klickgaranten in den sozialen Medien. Daniel Stender hat mitgeklickt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur

Netzkultur Online-Theater - wie die Bühnen während der Schließung das Netz nutzen

Im ersten Lockdown im Frühjahr wurde alles verfügbare Material gestreamt – inzwischen sind die Konzepte der Theaterhäuser ausgereifter. Es wird live gespielt und mit vielen Kameras gefilmt. Es gibt Theater als Live-Chat oder als Zoom-Konferenz. Streams sind oft nur für einen kurzen Zeitraum verfügbar, um sie kostbarer zu machen. Und es gibt sogar Bezahlschranken.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Netzkultur „Jelle's Marble Runs“ auf YouTube: Murmelrennen mit Formel 1-Feeling

Mit Sportveranstaltungen ist es ist es in Zeiten von Corona so eine Sache. Die Rennen in der Königsklasse sind abgesagt oder verschoben und Fußball wird vor leeren Rängen gespielt. Applaus kommt höchstens von der Trainerbank, was auch beim Zuschauen im Fernsehen den Genuss trübt. Eine mögliche Alternative zum Wettkampf und dem Spaß am Mitfiebern bietet sich im Internet: Dort rollt nicht der Ball, sondern die Kugel. Beim Murmelrennen „Jelle's Marble Runs" auf YouTube, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur „Take Me to the River“: Internationale Kunst zur Klimakrise digital erleben

„Take Me to the River“ heißt ein großangelegtes Projekt des Goethe-Instituts, das gemeinsam mit dem niederländischen „Prinz Claus Fund" für Kultur und Entwicklung ein Förderprogramm für Künstlerinnen und Künstler aus dem globalen Süden ausgeschrieben hat. Unterstützt wurden Werke über die Folgen des Klimawandels. Die ersten fünfzehn internationalen Projekte sind als multimediale Ausstellung auf einer Webseite digital ausgestellt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
AUTOR/IN