STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,7 MB | MP3)

Das kranke System der Just-in-time-Produktion von Billig-Schweinefleisch ist durch die Corona-Krise ins Stocken geraten. Tiere können nicht mehr zum geplanten Termin geschlachtet werden, Bauern bekommen die gemästeten Schweine nur schwer los. Die Preise liegen im Keller.

SWR2 Wissen zeigt gemeinsam mit dem ARD-Politikmagazin REPORT MAINZ, wie sich die Problematik der Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt während der Corona-Pandemie zuspitzt.

Doch viele konventionelle Landwirte wollen dieses System nicht mehr mittragen. Sie zeigen, dass Schweinezucht tiergerecht und mit besseren Haltungsbedingungen möglich ist.

Tierschutz Skandal um Landschlachthof im Kreis Böblingen

Kleine Landschlachthöfe gelten als Alternative zur Großindustrie, die in der Corona-Pandemie wiederholt negativ aufgefallen ist. Doch nun berichtet das ARD-Magazin Fakt über ein Video der „Soko Tierschutz“, in dem grobe Verstöße gegen Tierschutzgesetze zu sehen sind.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Fleischindustrie Kommentar: Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen müssen sich verbessern

Die Coronavirus-Pandemie hat es erneut aufgedeckt: Die Arbeitsbedingungen in vielen deutschen Schlachtbetrieben sind für die Angestellten nicht optimal. Daran können und sollten auch die Verbraucher etwas ändern: Fleisch ist in Deutschland oft zu billig! Kommentar von Werner Eckert, SWR Umweltredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Der richtige Stall für glückliche Schweine

Wie sich Massentierhaltung und mehr Tierwohl durch bauliche Veränderungen am Stall vereinbaren lassen, das untersucht ein Forschungsprojekt der Universitäten Hohenheim und der Hochschule Nürtingen, an dem 36 Betriebe teilnehmen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Tiere Der intelligente Stall – Mehr Tierwohl für Kuh und Schwein?

Wenn Nutztiere kognitiv und emotional angeregt werden, steigert das ihre Gesundheit und sie sind zufriedener. Doch ist das in der Massentierhaltung umsetzbar?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Natur und Umwelt: aktuelle Beiträge

Botanik Artenrückgang: Auch „Allerweltspflanzen“ sind gefährdet

Für seltene Pflanzenarten gibt es Rote Listen. Sie werden genau beobachtet. Bei Pflanzen, die häufig vorkommen, ist kaum bekannt, wie es um die Arten steht. In einem neuen Rechenmodell zeigen Forscher*innen: 70 Prozent der häufigen Arten gehen offenbar zurück.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Bäume vorm Haus sind gut für die seelische Gesundheit

Straßenbäume im direkten Lebensumfeld könnten das Risiko für Depressionen reduzieren. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forscher*innen aus Leipzig und Jena.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Fleischindustrie Corona und die Schweinekrise – Chance für mehr Tierschutz?

In der Pandemie wurde mancher Schlachtbetrieb zum Hotspot und musste schließen. Immer mehr konventionelle Schweinehalter orientieren sich – schon im eigenen Interesse. Von Monika Anthes und Edgar Verheyen. Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/schweinekrise  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN