SWR2 Wissen Abtreibungskrieg in Alabama

AUTOR/IN

In Alabama gilt seit kurzem das schärfste Abtreibungsgesetz der USA. Auch bei Vergewaltigung und Inzest sind Schwangerschaftsabbrüche verboten. Andere Bundesstaaten ziehen nach.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
8:30 Uhr
Sender
SWR2

Die Abtreibungsklinik in Montgomery, Alabama, ist von der Straße nicht einsehbar. Eine Plastikplane versperrt die Sicht auf die Frauen, die hier am "Procedure Day" müde und erschöpft aus den Türen kommen. Freiwillige versuchen, sie mit aufgespannten Schirmen im wahrsten Sinne des Wortes abzuschirmen. Auf dem Weg zum Auto rufen ihnen religiöse Abtreibungsgegner, die vor der Tür demonstrieren, zu, dass sie Mörderinnen seien.

Hier prallen zwei Welten aufeinander. In Alabama herrscht Krieg: Krieg um das Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch. Und viele andere Bundesstaaten haben ihre Abtreibungsgesetze in diesem Jahr verschärft.

Proteste vor der Abtreibungsklinik in Montgomery

Abtreibungsgegner (Foto: SWR, Martina Butler)
Abtreibungsgegner David Day Martina Butler Bild in Detailansicht öffnen
Proteste vor der Abtreibungsklinik in Montgomery Martina Butler Bild in Detailansicht öffnen
Ehrenamtliche schirmen Frauen ab Martina Butler Bild in Detailansicht öffnen
Ein Paravent schützt das PowerHouse vor Blicken Martina Butler Bild in Detailansicht öffnen
AUTOR/IN
STAND