So war die SWR Jazzpreis-Verleihung an Liz Kosack

So war die SWR Jazzpreis-Verleihung an Liz Kosack

Impressionen von der Verleihung des SWR Jazzpreis 2019 an Liz Kosack (Foto: SWR, Paul Gärtner)
Die Verleihung des SWR Jazzpreises 2019 an Liz Kosack, die in der Öffentlichkeit immer nur mit selbst angefertigten Masken auftritt, fand im Rahmen des Festivals „Enjoy Jazz“ am 7.11. in Ludwigshafen statt. Paul Gärtner
Die Bürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Cornelia Reifenberg, würdigte die Künstlerin Liz Kosack. Rechts im Bild die SWR2 Jazzredaktuerin Julia Neupert. Paul Gärtner
Die Preisübergabe übernahm SWR2-Programmchef Wolfgang Gushurst. Er würdigte die Keyborderin und Synthesizer-Spezialistin Liz Kosack als herausragende Musikerin. Paul Gärtner
Die US-Amerikanerin und Wahlberlinerin favorisiert offene Konzepte der Improvisation und spielt in unterschiedlichen Jazz-Formationen, wie etwa dem KIM-Kollektiv. Hier gibt sie eine Kostprobe ihres Könnens. Paul Gärtner
Durch den Abend führte Julia Neupert. Die Jury des SWR Jazzpreises besteht aus Vertretern des SWR und des Landes Rheinland-Pfalz, einem Mitglied einer Jazzorganisation und unabhängigen Musikkritikern. Paul Gärtner
„Expressiv und klangvirtuos gestaltet Liz Kosack musikalische Welten, regt neue und oft überraschende Hörerfahrungen an“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Paul Gärtner
Für das anschließende Preisträgerkonzert wechselte Liz Kosack zu einer leichteren Maske. Paul Gärtner
Begleitet wurde sie vom Schlagzeuger Devin Gray ... Paul Gärtner
... und von Patrick Breiner am Saxophon. Paul Gärtner
Liz Kosack entlockt ihren elektronischen Instrumenten flirrende, elegische Klänge, die irritieren und liebt es, Erwartungen zu untergraben, wie sie gegenüber SWR2 sagt. „Musik ist dann interessant, wenn sie absurd ist.“ Paul Gärtner
Das Publikum im Ludwigshafener dasHaus war begeistert. Paul Gärtner
STAND