SWR Bestenliste Juni

Platz 1 (44 Punkte) Ana Luísa Amaral: Was ist ein Name

Ana Luísa Amaral gilt als die bedeutendste Lyrikerin Portugals. Ihre Gedichte haben stets einen Anker im Alltag, in einem vermeintlich nebensächlichen Ereignis. Während der Lektüre von Amarals Gedichten lernen wir, dass der Sprung von einem letzten Flügelschlag ins Universum gar nicht groß sein muss.  mehr...

Platz 2 (42 Punkte) Mathias Enard: Das Jahresbankett der Totengräber

Ein Pariser Anthropologe reist in ein Dorf, um seine Dissertation über das ländliche Leben im 21. Jahrhundert fertigzustellen - und wird weit tiefer in den Mikrokosmos hineingezogen als sein wissenschaftliches Arbeiten es erlaubt.  mehr...

Platz 2 (42 Punkte) Rosmarie Waldrop: Pippins Tochters Taschentuch

Eine Wiederentdeckung: Waldrop, 1935 in Franken geboren, gründete mit ihrem Mann, dem Dichter und Übersetzer Keith Waldrop, einen der bedeutendsten Lyrikverlage der USA. Ihr Roman steht in der Tradition experimenteller Gedichte.  mehr...

Platz 4 (40 Punkte) Robin Robertson: Wie man langsamer verliert

Im Herbst 1946 kommt ein junger Kriegsveteran nach New York. Über zehn Jahre hinweg begleitet Robertson seinen Weg bis nach Kalifornien. Ein expressionistisch aufgeladener Text mit Film-Noir-Shortcuts.  mehr...

Platz 5 (37 Punkte) Judith Hermann: Daheim

Eine Frau erzählt von ihrem Rückzug aus der Welt. Wir werden zu Zeugen einer nahezu unmerklichen Verwandlung, von kleinen, aber entscheidenden Prozessen der Verschiebung. Zwischen Erinnerung und Alltag entsteht etwas Neues, Widerstandsfähiges.  mehr...

Platz 6 (36 Punkte) Norbert Gstrein: Der zweite Jakob

Ein Mann kurz vor seinem 60. Geburtstag blickt in die Abgründe seiner Biografie. Und findet dort eine Schuld, derer er sich selbst nicht gewiss ist. Das Uneindeutige, das sich durch Gstreins elegante Sätze zieht, ist Gstreins Form der Gerechtigkeit.  mehr...

Platz 7 (32 Punkte) Sharon Dodua Otoo: Adas Raum

Ada ist nicht eine, sondern gleich vier, und sie geistert durch die Jahrhunderte der Weltgeschichte, um schließlich im Berlin der Gegenwart anzukommen. Es geht um Freiräume und Unterdrückungsszenarien, die in einer Kontinuität stehen.  mehr...

Platz 8 (30 Punkte) Gabriele von Arnim: Das Leben ist ein vorübergehender Zustand

Zehn Jahre lang hat von Arnim ihren Mann gepflegt. Der saß nach zwei Schlaganfällen geh- und sprechunfähig, aber bei vollem Bewusstsein im Rollstuhl. Von Arnim schildert diese Zeit ohne Bitterkeit und ohne Selbstmitleid, jedoch mit Empathie.  mehr...

Platz 9 (28 Punkte) Andreas Maier: Die Städte

Der achte Teil der „Ortsumgehung“, in der Andreas Maier im Modus der Autofiktion seinen eigenen Werdegang seit frühester Kindheit erzählerisch reflektiert. Kein Roman, vielmehr Reisebilder. Und die Geburtsstunde eines Schriftstellers.  mehr...

Platz 10 (26 Punkte) Frank Witzel: Erhoffte Hoffnungslosigkeit. Metaphysisches Tagebuch II

Die Fortsetzung von Witzels „Metaphysischen Tagebüchern“, geschrieben von einem Autor, der der Form des Tagebuchs misstraut. Der Kampf mit den eigenen Dämonen wechselt sich in einem Denkraum ab mit Lektüreeindrücken und Naturbeobachtungen.  mehr...

Diskussion über vier Bücher SWR Bestenliste Juni

Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Sigrid Löffler, Gerrit Bartels und Hubert Winkels mit Carsten Otte über Bücher von Sharon Dodua Otoo, Norbert Gstrein, Rosmarie Waldrop und Mathias Enard.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Persönliche Empfehlung von Helmut Böttiger Anja Kampmann: Der Hund ist immer hungrig

Es geht um Industriebrachen und erodierte Landschaften, und daneben um den Lottoshop in einer ostdeutschen Vorstadt, der für das „große Leben“ steht. Gedichte von einer atonal vibrierenden sprachlichen Schönheit.  mehr...

Download SWR Bestenliste Juni 2021 zum Download

SWR Bestenliste Juni 2021 zum Download  mehr...

Newsletter SWR Bestenliste Newsletter – jetzt kostenlos abonnieren!

Wenn Sie regelmäßig den SWR Bestenliste Newsletter erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in unseren Verteiler ein. Dieser Service ist kostenlos.  mehr...

Jury der SWR Bestenliste

Die Jury - renommierte deutschsprachige LiteraturkritikerInnen - wählt jeden Monat die Bücher, denen sie möglichst viele Leser und Leserinnen wünscht.  mehr...

Archiv der SWR Bestenliste

Sie können die vergangenen Bestenlisten ab September 1995 nochmal anschauen. Einfach auf den gewünschten Monat klicken und schon sehen Sie die gewünschte Bestenliste.  mehr...