Film & Serie

Gespräch 75. Geburtstag von Rainer Werner Fassbinder: Nachlass im Deutschen Filminstitut Frankfurt

Das Bild des Provokateurs und des Chaoten, das oft dargestellt wird und das Rainer Werner Fassbinder öffentlich immer wieder bestätigt hat, spiegele sich im Nachlass, werde aber gleichzeitig in Frage gestellt, sagt Hans-Peter Reichmann, Sammlungsleiter am Deutschen Filminstitut und Filmmuseum Frankfurt. Seine Drehbücher und Produktionsnotizen zeigten auch einen anderen Fassbinder.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Clint Eastwood - ein glorreicher Halunke wird 90

Clint Eastwood ist Schauspieler, Regisseur, Komponist, Produzent, Filmkomponist und Politiker, aber vor allem eine Hollywoodlegende. Die Professorin Elisabeth Bronfen spricht über einen uramerikanischen Mann und die Kehrseite des American Dream.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kommentar Online-Filmfestival „We Are One“– Betrug am Zuschauer und Verrat am Kino

„We Are One“, so heißt eine Initiative des New Yorker Tribeca-Filmfestivals. Das Ergebnis ist ab 29.5. ein weltweit gestreamtes Filmfestival. Alle wichtigen Filmfestivals sind dabei. SWR2 Filmkritiker Rüdiger Suchsland sieht darin vor allem eine sehr amerikanische Marketingidee.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kino Mit Mundschutz und Popcorn: Kinos in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg öffnen wieder

In Rheinland-Pfalz dürfen ab 27. Mai die Kinos wieder öffnen, in Baden-Württemberg ab 1. Juni. Der Kino-Besuch würde aber ganz anders als bisher sein, sagt SWR2-Filmkritiker Rüdiger Suchsland.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kinofilme

Film im Onlinestream Film zum Tabuthema Pädophilie: Max Riemelt überzeugt in „Kopfplatzen“

Regisseur Savaş Ceviz hat sich ein Extrem vorgenommen: Pädophilie, eine Krankheit, gesellschaftlich derart tabuisiert, dass ein Outing unmöglich ist. „Kopfplatzen“ wird ab 2.4. von der Edition Salzgeber per Stream gezeigt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film „Narziss und Goldmund“ – schwülstige Hermann-Hesse-Verfilmung

Hermann Hesse mochte das Kino nicht. Er wollte seine Bücher nicht verfilmen lassen. Der Österreicher Stefan Ruzowitzky hat jetzt trotzdem Hesses Klassiker "Narziss und Goldmund" verfilmt. Ausstattung, Kamera, Montage und Darsteller überzeugen, doch der Stoff selbst wirkt in seiner Thesenhaftigkeit zu sehr aus der Zeit gefallen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film „La Gomera“– mäßig gelungenes rumänisches Gangsterkino

Nach der Arte Serie „El Hierro“ kommt jetzt ein Krimi über La Gomera ins Kino. Die jahrhunderte alte Pfeifsprache El Silbo hilft kriminellen Elementen die Polizei abzuschütteln.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Filmkritik Gescheiterter Aufbruch aus der Provinz –„Das freiwillige Jahr“

Jette tut das, was viele Jugendliche mittlerweile nach dem Abitur machen: sie bricht zu einem freiwilligen sozialen Jahr nach Südamerika auf. Nicht so ganz freiwillig.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film „Intrige“ von Roman Polanski: Packendes Geschichtsdrama über die Dreyfus-Affäre

Vor 120 Jahren erschütterte die Dreyfus-Affäre die französische Republik. In „Intrige“ erzählt Roman Polanski die Geschichte des jungen jüdischen Offiziers, der zu Unrecht des Hochverrats verurteilt wurde: Ein Film über Antisemitismus, Verrat und Korruption von erschreckender Aktualität.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Großes humanistisches Kino – „Sorry, We Missed You“ von Ken Loach

„Sorry, We Missed You“ von Ken Loach ist die Beschreibung der grausamen schönen neuen Arbeitswelt eines Paketboten und ein großes humanistisches Drama.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Mäßig gelungener Kostümfilm – „Little Women“ von Greta Gerwig

Nach ihrem oscarnominierten Kinodebüt „Lady Bird“ hat sich Greta Gerwig an einer Neuverfilmung von Louisa May Alcotts Kinderbuchklassiker „Little Women“ versucht- mit mässigem Erfolg.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmkritik „Vom Gießen des Zitronenbaums“ - Die Absurditäten der Welt in schrägen Bildern

In „Vom Gießen des Zitronenbaum“ begibt sich Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller Elia Suleiman von Nazareth auf eine Reise nach Paris und New York und stellt fest: nicht nur im Nahen Osten ist die Welt aus den Fugen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Musikfilm „Crescendo" über verfeindete Musiker im Nahen Osten: Musikfilm mit starker Botschaft

„Crescendo- #makemusicnotwar“ lautet der Titel eines Spielfilms, der am Donnerstag in die Kinos kommt: Der israelische Regisseur Dror Zahavi erzählt die Geschichte eines Dirigenten, der es sich zur Aufgabe macht, verfeindete Musiker aus dem Nahen Osten in einem Orchester zu vereinen. Peter Simonischek spielt die Hauptrolle in dem Film, der unverkennbar Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra zum Vorbild hat.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Filmkritik Film-Fantasy zum Klimawandel – „Weathering With You“

Makoto Shinkai ist der neue Star der japanischen Anime-Szene. Jetzt kommt sein zweiter Film ins Kino, eine magische Mischung aus Poesie und Romantik.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fernsehfilme & Serien

Fernsehfilm Tatort „Du allein“– Stuttgart im Fadenkreuz eines Heckenschützen

Zum 25. Mal ermitteln die beiden Stuttgarter Kommissare Torsten Lannert und Sebastian Bootz alias Richy Müller und Felix Klare., „Du allein“ beschert ihnen einen besonders kniffligen Fall: offensichtlich haben sie es mit einem Serienmörder zu tun, der seine Opfer durchnummeriert und damit droht, wahllos Leute zu erschießen. Lange Zeit tappt die Polizei völlig im Dunkeln.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Serie „Plot against America“– Sky- Miniserie nach Philip Roth Roman

In „The plot against America“ wird die Lebensgeschichte des jungen Philip Roth erzählt. Allerdings in einem fiktiven Amerika, in dem Faschisten unter dem Piloten Charles Lindbergh die Macht übernehmen. Viele haben das zuletzt als eine Vorwegnahme der Trump-Regierung gelesen. David Simon, Schöpfer der prägenden TV-Serie „The Wire“ hat aus dem Buch eine Miniserie gemacht, die jetzt auf Sky zu sehen ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie „The Eddy“: Damien Chazelles Netflix-Serie über einen Pariser Jazzclub

Als zur letzten Berlinale eine Netflix-Serie von Damien Chazelle, dem preisgekrönten Autor und Regisseur des Musical-Films „La La Land“ angekündigt wurde, erwarteten viele eine Art Fortsetzung der Erfolgsformel. Zumal im Mittelpunkt der Serie wie im Film ein Jazzpianist steht — der allerdings nicht in Los Angeles, sondern in Paris lebt. Aber „The Eddy“ ist kein Musical geworden und auch keine romantische Komödie.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Neue Webserie „Zeit füreinander“: Dating in Zeiten von Social Distancing

Um Kontakte zu vermeiden weichen derzeit viele Singles beim Daten auf Videotelefonie aus. Theaterregisseurin Anne Lenk hat diese Vorlage genutzt, ihre Lieblingsschauspieler vor Webcams versammelt und eine neue Webserie geschaffen.„Zeit füreinander“ fragt, wieviel physische Körperlichkeit die Liebe braucht.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Fernsehfilm Politik im Ausnahmezustand: ARD Film „Die Getriebenen“ zur Flüchtlingskrise 2015

„2015 darf sich nicht wiederholen“ wurde danach zum Mantra der Bundesregierung in Bezug auf die Flüchtlingspolitik, insbesondere mit Blick auf die AfD und ihre Wähler*innen. Was auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 genau passiert ist, wie Politik da funktioniert hat oder auch nicht, versucht ein Fernsehfilm aufzuarbeiten: „Die Getriebenen“ nach dem preisgekrönten Sachbuch des Journalisten Robin Alexander.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fernsehserie „Der Überläufer“ als ARD Miniserie nach dem Roman von Siegfried Lenz

Siegfried Lenz Roman über einen Soldaten, der zur Roten Armee überläuft, war 1952, zu Beginn des Kalten Krieg unerwünscht. 2016 erschien er posthum. Jetzt wurde er als Miniserie verfilmt und ist in der ARD zu sehen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Dokumentarfilme

Artenvielfalt Filmtipp: Das Verschwinden der Singvögel

Es gibt weniger Vögel. Allein in Deutschland ist die Zahl der Feld- und Wiesenvögel in 30 Jahren um mehr als die Hälfte gesunken. Drossel, Sperling und Co. verschwinden. Die Dokumentation „Das Verschwinden der Singvögel“ von Sy Rynard geht den Ursachen nach. Die Doku ist bei Amazon Prime abrufbar.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch „Ihr hätte mehr zugestanden“: Stefan Aust über seine Hannelore Kohl-Doku

Hannelore Kohl sei "ein Musterbeispiel dieser Nachkriegsfrauen, die unheimlich viel eingebracht haben, in den Wiederaufstieg ihres Landes, ihre Familie, auch in die Karriere ihres Mannes", so der Journalist und Herausgeber der Tageszeitung „Die Welt“, Stefan Aust, in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Robotik Filmtipp: Super Sapiens – Der neue Mensch

Die zweiteilige Wissenschaftsdoku „Super Sapiens – Der neue Mensch“, die jetzt auf dem GeoChannel bei Amazon Prime gestreamt wird, wirft einen Blick in die Zukunft der Spezies Mensch und der von ihnen geschaffenen künstlichen Wesen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Fernsehdoku "Der schwache Staat - Wenn Polizei und Justiz es Rechtsextremisten leicht machen“

Anna Tillack und Anna Klühspies begleiten in ihrem Dokumentarfilm einen Rechtsanwalt bei seinem täglichen Kampf, den Opfern rechter Gewaltverbrechen Gehör zu verschaffen und die Täter vor Gericht zu bringen. Aber kommt es zu Anklagen und angemessenen Urteilen? Die ARD-Story „Der schwache Staat – Wenn Polizei und Justiz es Rechtsextremisten leicht machen“ läuft am 6. April um 22:45 im Ersten.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Krankheiten Filmtipp: Sechsteilige Doku-Reihe „Pandemie“

„Pandemie“ behandelt das Thema aus dokumentarischer Sicht und beschreibt das Leben derjenigen, die sich als Wissenschaftler, Ärzte oder Aktivisten dem Kampf gegen tödliche Viren widmen und schon vor Jahren vor dem warnten, was jetzt eingetreten ist.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kino Mit Brieftauben zum Millionär: Die Kino-Doku „Höhenflüge” von Lena Leonhardt

Mit Brieftauben wurde Fliesenleger Andreas Drapa zum Millionär. Superreiche in China und Dubai sind heute die Partner des wohlhabendsten Züchters Deutschlands. Der Dokumentarfilm „Highflyers“ von Lena Leonhardt erzählt seine Geschichte.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Doku-Serie „Colonia Dignidad“– Dokumentation über deutsche Sekte in Chile

Zwangsarbeit, Folter, Missbrauch – die Doku-Serie „Colonia Dignidad“ schildert den Alltag in der einstigen „Colonia Dignidad“ in Chile. Die sogenannte „Kolonie der Würde“ war das Zentrum der Sekte des selbst ernannten Predigers Paul Schäfer. Er diktierte den Alltag seiner Untergebenen und missbrauchte Knaben. Während der Pinochet-Diktatur wurden hier politische Gefangene gefoltert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Artenschutz Filmtipp: Artifishal

Wildlachs in Meeren und Flüssen ist bedroht. Wir Menschen versuchen, gezüchteten Lachs in Flüssen anzusiedeln und so den Bestand zu sichern. Das hat langfristig Folgen für das Ökosystem, die heimischen Arten und die Kultur der amerikanischen Ureinwohner.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Ernährung und Umwelt Filmtipp: „Anders essen – Das Experiment“

Der Film passt zum Beginn der Fastenzeit: In der Doku „Anders Essen – Das Experiment“ zeigen Kurt Langbein und Andrea Ernst am Beispiel von drei Familien, wie wir anders einkaufen, kochen und essen können, um den Planeten zu schonen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Filmtipp: „Leuchtfeuer des Lebens“ – Deshalb leuchten Glühwürmchen

Nicht nur die bekannten Glühwürmchen, sondern auch Pilze oder Bakterien können Licht produzieren. Fachleute nennen diese Fähigkeit Bioluminiszenz. Wie sie funktioniert, erklärt die Doku „Leuchtfeuer des Lebens“.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Filmfestivals

Film Klug zusammengestelltes Best-of: Das Trickfilmfestival in Wiesbaden

Rund 100 Filme präsentiert das kleine Trickfilmfestival in Wiesbaden. Bis zum 27. Oktober bietet es ein klug kuratiertes Best-Of aus den letzten zwei Jahren der Trickfilmzene weltweit.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Berlinale Series Divers, sexy und musikalisch – Neue TV-Serien bei der Berlinale

Fernsehserien sind die heimlichen Stars dieser Berlinale, der Erfinder von „4 Blocks“ Marvin Kren zählte dazu, ebenso Cate Blanchett oder Jason Segel, und Damian Chazelle, der „The Eddy“ vorstellte.Für das größte Publikums-Kinofestival der Welt war es ein zukunftsträchtiges Statement, bei der Suche nach gesellschaftlich relevanten, künstlerisch herausfordernden Geschichten nicht bei einer bestimmten Bildschirmgröße aufzuhören.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Berlinale Series Blanchett, Segel, Chazelle: Filmgrößen steigen ins Seriengeschäft ein

Seit fünf Jahren werden auf der Berlinale auch Weltpremieren von Fernsehserien gezeigt. Spannend ist, wie die Berlinale Serien in diesem Jahr unter neuer Berlinale präsentiert werden.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Berlinale-Wettbewerb Extrem witzige Internetkomödie aus Frankreich–„Effacer l'Historique”

„Effacer l’Historique“ bedeutet im Französischen „Verlauf löschen“ und technisch das Löschen von besuchten Webseiten am Computer. Ihre Spuren im Netz löschen wollen die drei Hauptfiguren in dem französischen Berlinale-Wettbewerbsbeitrag „Effacer l’Historique“. Die Regisseure Benoît Delépine und Gustave Kervern werfen einen extrem witzigen und grell überzeichneten Blick auf Leben und Leiden im Internetzeitalter.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Berlinale-Wettbewerb „Le sel de larmes“– Erstes Highlight der Berlinale

Für Filmkritiker Rüdiger Suchsland ist der Film „Le sel de larmes“ von Philipp Garell das bisherige Highlight im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale. Es handele sich dabei um einen französischen Autorenfilm, bei dem die Handlung „in die normale, migrantische Welt“ geholt worden sei, so Suchsland. Zwar sei auch der Wettbewerbs-Beitrag „Undine“ von Christian Petzold ein guter Film, aber ein „sehr bürgerlicher“, sagte Suchsland in SWR2 am Morgen. „Alles was bei Petzold ernst ist und statisch, das ist bei Garell leicht“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Eröffnungsfilm der Berlinale 2020: „My Salinger Year“ von Philippe Falardeau

Keiner der 18 Wettbewerbsfilme eröffnete das Festival, sondern ein Film, der außer Konkurrenz in der Berlinale Special Reihe läuft: „My Salinger Year“ von Philippe Falardeau mit Jungstar Margaret Qualley und Sigourney Weaver. Der Film zeichnet ein nostalgisches Porträt des New Yorker Literaturbetriebs kurz vor dem Umbruch zur Digitalisierung. Ein passender Eröffnungsfilm mit ein bisschen Hollywood-Glamour auf dem roten Teppich der Berlinale.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmgeschichte

Zeitwort 20.1.2004: RTL sendet die erste Staffel des „Dschungelcamps“

Bei „pürierter Emuleber mit Blut“ werden die Kandidaten geprüft. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist die erfolgreichste Reality-Show im deutschen Fernsehen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 25.2.1944: Der Regisseur Kurt Gerron kommt im KZ an

Kurt Gerron, einer der Stars der Berliner Kulturszene, wurde im KZ gezwungen einen lustigen Film zu drehen: Theresienstadt als unbeschwerte Ferien-Idylle.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 18.1.1971: Der Film "Liebe ist kälter als der Tod" kommt im TV

Der Erstling von Rainer Werner Fassbinder mit Hanna Schygulla in der Hauptrolle fiel bei der Berlinale durch. Heute gilt er als Klassiker des Neuen Deutschen Films.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Filmgespräche

Gespräch Clint Eastwood - ein glorreicher Halunke wird 90

Clint Eastwood ist Schauspieler, Regisseur, Komponist, Produzent, Filmkomponist und Politiker, aber vor allem eine Hollywoodlegende. Die Professorin Elisabeth Bronfen spricht über einen uramerikanischen Mann und die Kehrseite des American Dream.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Barbara Rohm über das Filmgeschäft: Auch hier sind Frauen die Verlierer der Corona-Krise

Jährlich gingen maximal 10 Prozent der bundesweiten Filmfördergelder an Projekte von Frauen - und das obwohl die Hälfte der Absolventen von Filmhochschulen weiblich sei, kritisiert Barbara Rohm, Vorsitzende von „Pro Quote Film“. Die Vereinigung will nicht tatenlos zusehen und hat deshalb einen Aufruf lanciert, der die Aufforderung enthält, endlich zukunftsgerichtet zu handeln. Sie fordern unter anderem Quoten für Filmförderung und bei der Vergabe von Aufträgen. Die Corona-Krise habe die Situation von Kulturschaffenden verschärft, so Barbara Rohm, betont aber, dass besonders Frauen um Sichtbarkeit in der Filmbranche kämpfen müssten, jetzt umso mehr, wenn zahlreiche Veranstaltungen wie Festivals ausfallen würden.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch Film ohne Öffentlichkeit: Die Kurzfilmtage Oberhausen als Online-Festival

„Es gibt ziemlich viele auch internationale Filme, die man sich hier anschauen kann. Und das ist eine gewaltige Leistung, dass das den Oberhausenern geglückt ist,“ meint SWR2 Filmkritiker Rüdiger Suchsland. Aber das schönste Festival im Netz sei natürlich nicht das gleiche wie eben ein Filmfestival mit Publikum vor Ort. Deswegen gebe es auch, wie sonst in den Jahren, zwischen den Filmen eine Gesprächsreihe, dezidiert nicht nur mit Filmleuten, sondern auch mit Intellektuellen und Wissenschaftlern. Das übergeordnete Thema dieser Gespräche sei, was wir derzeit in der Corona-Situation erleben würden: die Verlegung der Öffentlichkeit ins Netz. In dieser Hinsicht sei die Kultur am härtesten getroffen. Kultur war das erste, was zugemacht wurde am Anfang der Ausnahmen und das letzte, was wieder öffnen werde. Das Wesentlich an Kultur sei aber die Begegnung mit dem Unerwarteten, die sei derzeit verschwunden. „Und das trifft das Kino“, sagt Suchsland.

Die Kurzfilmtage Oberhausen finden wie alle anderen Filmfestivals derzeit, nur als Online-Festival statt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2