Film & Serie

Gespräch „Und dann war das Ding halt einfach drin“: Die Doku #Dieselgate über den VW-Abgas-Skandal auf Arte

Die eigentliche Verantwortung für den Dieselskandal bei VW sei bis heute nicht richtig aufgeklärt, sagt der Regisseur Johan von Mirbach in SWR2 über seine Dokumentation #Dieselgate im Kultur-Sender Arte. Von Mirbach hat für seinen Film auch mit VW-Managern gesprochen, deren Namen anonymisiert wurden. Bis heute hielten sich diese Männer nicht für verantwortlich, so Mirbach: „Jeder, der dabei war, ist überzeugt, dass jemand anderer die Verantwortung trägt“.
Alle könnten gut erklären, was damals gelaufen sei. Einige seien auch noch immer überzeugt, dass der Einbau der betrügerischen Diesel-Software eigentlich rechtens gewesen sei. Schuld seien in ihrer jeweiligen Wahrnehmung aber immer „die anderen“. VW sei damals ein sehr autoritär geführter Konzern gewesen. Während man Ingenieuren ein eigentlich „unlösbares Problem“ zur Lösung übertragen habe, so von Mirbach, seien die Verantwortung nach oben weggeschoben und die eigentlichen Details immer spärlicher weitergemeldet worden. Einer der Manager habe in der Doku lakonisch festgestellt: „Und dann war das Ding halt einfach drin.“
Die Dokumentation „#Dieselgate. Die Machenschaften der Deutschen Autoindustrie“ läuft am 23. Februar um 20 Uhr 15 im Sender „arte“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Gestohlenes Kind: Aylin Tezel ermittelt in der ZDF-Miniserie „Unbroken“

Vor ein paar Monaten hat Schauspielerin Aylin Tezel beim Dortmunder „Tatort“ als Kommissarin ihren Ausstand gegeben Jetzt ermittelt sie wieder im Ruhrgebiet, allerdings nicht im Tatort, sondern in einer starken Rolle in der außergewöhnlichen ZDF-Mini-Krimiserie „Unbroken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Helle und dunkle Seiten der Traumfabrik

In Hollywood werden Stars und Träume produziert. Aber hinter den strahlenden Kulissen lauern auch Abgründe. Denn die Traumfabrik frisst so manche ihrer Kinder. Hartwig Tegeler über Kinderstars und vermeintliche Traumkarrieren.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ als stylisher Trip in die Drogenhölle

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, der Lebensbericht der Christiane F., konfrontierte viele Ende der 1970-er Jahre zum ersten Mal mit Heroinsucht, Beschaffungskriminalität oder Kinderprostitution. Die neue achtteilige Fernsehserie bei Amazon Prime von Philipp Kadelbach glänzt mit einem großartigem jungen Schauspielerensemble, erinnert aber stellenweise an ein zu lang geratenes Musikvideo, ein stylisher Trip in die Drogenhölle.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Academy Awards Oscar-Verleihung 2021 ohne deutschen Beitrag

Der deutsche Beitrag für die Oscars 2020 – das Politdrama „Und morgen die ganze Welt“ von Julia von Heinz – ist nicht bei der Vorauswahl von 15 Filmen der Kategorie "Bester Internationaler Film" dabei und geht damit nicht in das Rennen um die begehrten Trophäen. Die Film-Akademie in Beverly Hills gab am 9. Februar 2021 die nominierten Filme in neun Kategorien bekannt.  mehr...

Fernsehfilme & Serien

Serie Gestohlenes Kind: Aylin Tezel ermittelt in der ZDF-Miniserie „Unbroken“

Vor ein paar Monaten hat Schauspielerin Aylin Tezel beim Dortmunder „Tatort“ als Kommissarin ihren Ausstand gegeben Jetzt ermittelt sie wieder im Ruhrgebiet, allerdings nicht im Tatort, sondern in einer starken Rolle in der außergewöhnlichen ZDF-Mini-Krimiserie „Unbroken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ als stylisher Trip in die Drogenhölle

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, der Lebensbericht der Christiane F., konfrontierte viele Ende der 1970-er Jahre zum ersten Mal mit Heroinsucht, Beschaffungskriminalität oder Kinderprostitution. Die neue achtteilige Fernsehserie bei Amazon Prime von Philipp Kadelbach glänzt mit einem großartigem jungen Schauspielerensemble, erinnert aber stellenweise an ein zu lang geratenes Musikvideo, ein stylisher Trip in die Drogenhölle.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Netflix-Serie Düstere Zukunftsvision: „Tribes of Europa“ spielt im postapokalyptischen Zeitalter 2074

Vom heutigen Europa ist im Jahr 2074 nichts mehr übrig: Nationen haben sich aufgelöst, stattdessen herrscht Kleinststaaterei. Mittendrin drei Geschwister, die versuchen, die Menschheit vor einer noch größeren Gefahr zu retten.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Serie „Tod von Freunden“ — ZDF-Miniserie mit Jan Josef Liefers und Katharina Schüttler

Der in Stuttgart geborene Regisseur Friedemann Fromm erzählt in seiner neuen Serie die Geschichte zweier sehr eng befreundeter Familien, die auf einer dänischen Insel in der Flensburger Förde zusammen leben. Nach einem tragischen Unfall bei einem Segelausflug bricht die Idylle auseinander.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Corona-Kokon Friedrich und sein „Küppersbusch TV“

Der Journalist Friedrich Küppersbusch hat in den vergangenen 30 Jahren das politische und mediale Geschehen aus vielen verschiedenen Blickwinkeln kommentiert. Seit dem Sommer auch bei YouTube. Küppersbusch TV nennt sich das Format, mit dem er nun satirisch-politisch-medial auf die Ereignisse der Woche schaut.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Serie Serien für den Lockdown: Romulus bei Magenta TV

Nach den Sandalenfilmen kommen nun die Sandalen-Serien. „Barbaren“ war ein Überraschungserfolg auf Netflix, die Serie „Romulus“ geht in der Zeit noch weiter zurück. Der sagenumwobenen Gründung Roms versucht sie historisch so nahe wie möglich zu kommen. Ein Brüderpaar ist dabei, eine Kriegerin im Wolfskostüm und viel Trommeldramatik. Ein italienisches „Game of thrones“ ist es dennoch nicht. Gedreht wurde in einer Frühform der lateinischen Sprache.
Magenta TV, 10 Teile ab 01. Januar  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Serie Remake mit Wohlfühlfaktor: „Der Doktor und das liebe Vieh“

Die BBC-Serie „Der Doktor und das liebe Vieh“ war Ende der 1970er Jahre auch bei uns ein Riesenerfolg. Nun überzeugt die Serie in ihrer siebenteiligen neuen Version auf Sky mit freundlich witzigem Charakter. Die Yorkshiredales im Norden Englands strahlen im üppigen Grün, die Menschen sind skurril und die Retro-Kostüme haben in England sogar einen Modetrend ausgelöst.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film & Serie Großer Spaß auf der DDR-Retro-Welle: „Deutschland 89“

Nach der Serie „Deutschland 83“ von 2015 waren plötzlich Serien aus Deutschland auch international gefragt. Auch wenn die Geschichte eines jungen NVA-Offiziers, der als Spion in den Westen geschickt wird, für die Ansprüche von RTL in Deutschland zu wenige Zuschauer hatte. Die Nachfolgeserie „Deutschland 86“ wanderte zu Amazon Prime und wurde von Kritikern sehr gelobt. In der letzten Staffel geht es nun um den Mauerfall: „Deutschland 89“. Auch jetzt ist die frisch gebackene Emmy-Preisträgerin Maria Schrader wieder dabei, in der Rolle der skrupellosen DDR Agentin Lenore Rauch. Die Serie reitet die Retro-Welle mit den passenden Klamotten, Brillen oder hübschem DDR-Design und findet vor allem mit Punk und Ostrock zu einer 80er Jahre Coolness, die großen Spaß machen kann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Satire „House of Trumps“ – Olli Dittrich erzählt als angeblicher Cousin von seiner Jugend mit Donald Trump

Olli Dittrich sitzt mit Günter Jauch im Studio und gibt sich als deutscher Cousin von Donald Trump aus. Seine Erinnerungen an gemeinsame Jugendtage im hessischen Würmeling gipfeln in Klageandrohungen wegen Erbstreitigkeiten. Die Olli-Dittrich-Mockumentary ist viel subtiler als die meisten Trump-Parodien, die zur Zeit kursieren. Eine hintersinnige Abrechnung, die auch das Format des Reportagemagazins an der Nase herumführt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film Der große Komponist als revolutionärer Geist: Niki Steins ARD-Film „Louis van Beethoven“

Das Beethovenjahr ist wegen Corona nicht so üppig ausgefallen wie geplant. Aber braucht es wirklich noch einen Beethoven-Spielfilm? „Louis van Beethoven“ geht souverän über die Frage hinweg, denn der Film von Niki Stein konzentriert sich auf drei weniger beleuchtete Lebensphasen: das Kind, den jungen Mann und den alten, verbitterten und dennoch geistig immer noch sehr wachen Komponisten (gespielt von Tobias Moretti).  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Dokumentarfilme

Lebensmittel Filmtipp: Mahlzeit! Hexenküche Lebensmittelindustrie

Fertigprodukte sehen auf der Verpackung appetitlich aus. Doch wer für „100 Prozent Filet“ bezahlt, bekommt manchmal nur viel Wasser, Fleischfragmente und Geliermittel. Die Dokumentation guckt in die Hexenküche Lebensmittelindustrie, zu sehen in der ARTE-Mediathek.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Filmtipp Dokumentarfilm „Serenade für Fanny” in der ARD Mediathek

Franziska, 91, genannt Fanny, ist Schneiderin. Ihre Enkelin Alexandra ist Filmemacherin und braucht ein Kleid zur Gala in Los Angeles. Dieser Dokumentarfilm erzählt von der Beziehung der beiden Frauen. Von Sehnsüchten und dem Leben an sich.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Dokumentarfilm „Kampf auf der Bosporus-Brücke“ - Doku über Putschversuch in der Türkei

„Es musste alles telefonisch geregelt werden, Aufnahmen in der Türkei mussten telefonisch dirigiert werden", schildert David Schraven, Gründer des gemeinnützigen Rechercheverbunds Correctiv, die Arbeit am Dokumentarfilm „Kampf auf der Bosporus-Brücke – Die Türkei und der gescheiterte Putschversuch“. Schraven hat Can Dündar, den Autor des Dokumentarfilms, bei der Umsetzung unterstützt. Es ist die erste Doku im deutschen Exil, die der ehemalige Chefredakteur der türkischen Zeitung Cumhuriyet, gemacht hat.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Sterbeforschung Filmtipp: Jenseits des Todes

Was wissen wir über den Tod und ein Leben danach? Die Journalistin Leslie Kean setzt sich mit Sterbeforschung und Nahtoderfahrungen auseinander, um Antworten zu sammeln. Die Dokumentarserie „Jenseits des Todes“ auf Netflix zeigt die Ergebnisse der Recherche.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Filmtipp: Die Virusjäger

Die Dokumentation „Die Virusjäger“ geht der Frage nach, wie das Corona-Virus entstanden ist. Die Filmemacher treffen Wissenschaftler*innen, die die Corona-Pandemie erforschen - auch um künftige Pandemien zu verhindern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Freiburg

Medizin Film über Intensivstationen: Lebensretter im Dauereinsatz gegen Covid-19

Corona hat das Jahr 2020 geprägt. Patrick Hünerfeld zeigt in seinem Film eindringlich und einfühlsam Patient*innen und Ärzt*innen im Kampf gegen die Krankheit in der Freiburger Uniklinik. Jochen Steiner im Gespräch mit dem Arzt und Journalisten Patrick Hünerfeld  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Europa

Gespräch Junge Perspektiven des Kontinents: Kurzfilmwettbewerb zeigt „Europa im Film“

„Ein kleiner Extrakt von dem, was Europa ausmacht“, sieht Andrea Hohnen in den Kurzfilmen im Wettbewerb „Europa im Film“. Darin haben zwölf internationale Teams junger Filmemacher*innen zwölf unterschiedliche Blicke auf Europa geworfen. Grenzen sind dabei ein wichtiger Aspekt, etwa in Hinsicht auf Flüchtlingsgeschichten oder etwa das filmische Porträt eines Grenzers. Außerdem spielen Frauenfiguren eine wichtige Rolle in diesem Kurzfilmwettbewerb, erzählt Jurymitglied Andrea Hohnen im Gespräch mit SWR2.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Astronomie Filmtipp: Fireball – Besuch aus fernen Welten

Manchmal erreichen größere Teile von Asteroiden als Meteoriten die Erde. Feuerbälle am Himmel und Krater am Boden faszinieren uns Menschen. Eine neue Doku von Filmemacher Werner Herzog.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Umweltsünder E-Auto? Unnötig verteufelt

Die Kritik an den Elektroautos ist so alt wie die Elektroautos, doch die Analysen zeigten, einen deutlichen Vorteil für die E-Mobilität. So fasst SWR Umweltexperte Werner Eckert die Debatte um das E-Auto zusammen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Selbstbewusst jüdisch – die Doku „Hey, ich bin Jude!" von Jan Tenhaven

Junge Jüdinnen und Juden wollen keinesfalls auf ihr Judesein reduziert werden, das ist die Erfahrung, die der Filmemacher Jan Tenhaven gemacht hat. Er hat für das ZDF einen Doku über junge Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland gedreht: "Jung.Jüdisch.Deutsch."  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Filmgespräche

Gespräch „Und dann war das Ding halt einfach drin“: Die Doku #Dieselgate über den VW-Abgas-Skandal auf Arte

Die eigentliche Verantwortung für den Dieselskandal bei VW sei bis heute nicht richtig aufgeklärt, sagt der Regisseur Johan von Mirbach in SWR2 über seine Dokumentation #Dieselgate im Kultur-Sender Arte. Von Mirbach hat für seinen Film auch mit VW-Managern gesprochen, deren Namen anonymisiert wurden. Bis heute hielten sich diese Männer nicht für verantwortlich, so Mirbach: „Jeder, der dabei war, ist überzeugt, dass jemand anderer die Verantwortung trägt“.
Alle könnten gut erklären, was damals gelaufen sei. Einige seien auch noch immer überzeugt, dass der Einbau der betrügerischen Diesel-Software eigentlich rechtens gewesen sei. Schuld seien in ihrer jeweiligen Wahrnehmung aber immer „die anderen“. VW sei damals ein sehr autoritär geführter Konzern gewesen. Während man Ingenieuren ein eigentlich „unlösbares Problem“ zur Lösung übertragen habe, so von Mirbach, seien die Verantwortung nach oben weggeschoben und die eigentlichen Details immer spärlicher weitergemeldet worden. Einer der Manager habe in der Doku lakonisch festgestellt: „Und dann war das Ding halt einfach drin.“
Die Dokumentation „#Dieselgate. Die Machenschaften der Deutschen Autoindustrie“ läuft am 23. Februar um 20 Uhr 15 im Sender „arte“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Hörspiel „Saal 101“ zum NSU-Prozess: Wie die Gesellschaft rechten Terror verarbeitet

"Wir sehen unser Projekt durchaus mit einem aufklärerischen Ansatz", das hat die hauptverantwortliche Dramaturgin für das ARD-Dokumentarhörspiel, "Saal 101" zum NSU Prozess, Katarina Agathos heute in SWR2 gesagt. Bestimmte Punkte seien in der medialen Darstellung des Prozesses immer wieder behandelt worden. Dennoch gäbe es noch immer nur ziemlich wenige Menschen, die genau wüssten, wie bestimmte Details vor dem Oberlandesgericht München behandelt worden sind. Der Prozess selber habe sich sehr auf Beate Tschäpe konzentriert. "Die vier Mitangeklagten sind in der Berichterstattung hinten runter gefallen.", so Agathos. Um die Verhandlungen insgesamt für Hörer und Hörerinnen nachvollziehbar zu machen, hätte die Hörspieldramaturgie für das Projekt "Saal 101" die Prozess-Chronologie verlassen. In den halbstündigen Folgen, die heute und morgen abend in der ARD ausgestrahlt werden, werde entlang der Beweisaufnahme erzählt, was für die Urteilsfindung relevant war. Die beteiligten Schauspieler und Schauspielerinnen sprächen keine Rollen, sondern ihre Stimmen verkörperten die Berichterstatt*erinnen-Ebene.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch SWR-Show „Five Souls“ auf Youtube: Talk aus dem Wohnzimmer einer diversen Gesellschaft

„Es ist nicht nur das Familien-Wohnzimmer, was uns in Corona-Zeiten fehlt, sondern auch die Abende mit Freund*innen, mit denen man persönliche Themen besprechen kann“, sagt Hadnet Tesfai über ihre Talkshow „Five Souls“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmgeschichte

Zeitwort 20.02.1953: Fernsehkoch Clemens Wilmenrod feiert Premiere

Wilmenrods Kochsendungen wurden schnell Kult: “Liebe Brüder und Schwestern in Lukullus“. Der Toast Hawaii war seine Spezialität.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 5.2.1967: Loriot moderiert die SDR-Fernsehsendung „Cartoon“

5.2.1967: Loriot moderiert die SDR-Fernsehsendung „Cartoon“
Loriot über den deutschen Humor: „…einst auf dem Weltmarkt führend. Es bestürzt, dass er heute nur 0,002 Prozent der Exportquote ausmacht. So darf es nicht weitergehen.“  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 1.2.1968: Der Film „Das Wunder der Liebe“ kommt in die Kinos

Vor der Freigabe des Films musste Oswald Kolle sich den Diskussionen stellen: „Herr Kolle, Sie wollen wohl die Welt auf den Kopf stellen, jetzt soll sogar die Frau oben liegen!“  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Kinofilme

Film Geburt und Tod – „Pieces of a Woman" von Kornél Mundruczó

Im neuen Film des ungarischen Regisseurs Kornél Mundruczó verliert eine junge Frau ihr Kind bei der Geburt. Der Regisseur erfindet dabei mit Vanessa Kirby und Shia LaBeouf in den Hauptrollen das Genre des Melodrams neu. Nach seiner Premiere beim Filmfestival in Venedig läuft der Film statt im Kino coronabedingt auf Netflix.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Streaming Neue Musikfilme von Billie Eilish, Ariana Grande & Co: Nähe in Zeiten der Distanz

Der Musikfilm erlebt eine Renaissance! Ariana Grande, Taylor Swift, Billy Eilish und andere Superstars des Pop haben gerade abendfüllende Videos produziert, die auf verschiedenen Streaming-Plattformen zu sehen sind. Der Hintergedanke: Wenn die Popstars aufgrund der Pandemie-Beschränkungen schon keine Stadien mehr füllen dürfen, sollen die Fans wenigstens auf dem Sofa zu Hause Nähe empfinden. SWR2 Musikkritiker Christoph Möller hat sich ein paar der Filme angeschaut, um herauszufinden, ob die Filme ihre Versprechen halten – und was sie vermissen lassen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kinofilm Ein Höhepunkt dieses Filmjahres - Der russische Kriegsfilm „Bohnenstange“ von Kantemir Balagov

Die Geschichte der komplexen Freundschaft zweier junger Frauen 1945 in Leningrad steht im Zentrum von „Bohnenstange" - inspiriert durch das Buch „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht" von Swetlana Alexijewitsch. Regie führte das erst 29jährige russische Ausnahmetalent Kantemir Balagov.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Film „Cortex“ erinnert an Christopher Nolan: Starkes Regie-Debüt von Moritz Bleibtreu

Mit Moritz Bleibtreu wagt einer der bekanntesten Darsteller aus der deutschen Kino-Szene mit 49 Jahren ein eigenes Regie-Debüt. Obendrein ist „Cortex“ ein hochanspruchsvoller, düsterer Psycho-Thriller, ein Katz- und Maus-Spiel zwischen Traum und Wirklichkeit. Der schlicht gedrehte Film zeigt, dass in der deutschen Filmszene auch Platz für Genre-Filme ist, für Psycho-Thriller und Science Fiction.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film Hypnotischer Rausch – „Ema“ von Pablo Larrain

Tagsüber arbeitet sie als Tänzerin. Nachts zieht sie mit dem Flammenwerfer durch die Straßen oder verliert sich im Rausch des Raggaeton. In „Ema“ porträtiert Pablo Larrain eine ungewöhnliche Frau in einer noch ungewöhnlicheren filmischen Form.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Kinofilm Vom Ursprung des Geldes - „Oeconomia" von Carmen Losmann

Die Regisseurin Carmen Losmann hat sich die Frage gestellt, wo das Geld her kommt, das unsere Wirtschaft überhaupt möglich macht. In Interviews in denen sie dieser und anderen Fragen nachgeht, zeigt sie, dass es sich im Prinzip um ein absurdes Nullsummenspiel handelt, bei dem Zahlen zwischen Soll und Haben hin und hergeschoben werden. "Es funktioniert so lange es funktioniert" - lautet das fatalistische Fazit dieses unterhaltsamen, inhaltsreichen Films.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Film „Vergiftete Wahrheit“ – Spannender Umwelt-Thriller von Todd Haynes

Ein amerikanischer Großkonzern leitet über Jahrzehnte giftige Chemikalien ins Wasser und gefährdet so wissentlich die Einwohner einer Stadt. Todd Haynes erzählt im Umweltthriller „Vergiftete Wahrheit“ eine wahre Geschichte, die bis heute kein gutes Ende gefunden hat.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Film Einfühlsames Abtreibungsdrama von Eliza Hittman „Niemals. Selten. Manchmal. Immer“

Eine schwangere 17-Jährige macht sich mit ihrer besten Freundin heimlich auf den Weg nach New York für eine Abtreibung. Eliza Hittman erzählt von dieser Reise in ruhigen, nüchternen Bildern. Ein eindringlicher Film über weibliche Selbstbestimmung und die „Me too“-Realität junger Frauen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Gelungene Fassbinder-Biographie „Enfant Terrible“ von Oskar Roehler

1967 stürmt der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder eine Theaterbühne in München und reißt die Inszenierung an sich. Noch ahnt niemand, dass dieser Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands wird. Oskar Roehlers biographisches Portrait ist Verbeugung vor dem Regie-Vorbild und ein großer Auftritt für Schauspieler Oliver Masucci als Enfant Terrible Fassbinder.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Unterricht für den KZ-Wächter: „Persischstunden“ von Vadim Perelman

Worte können Leben retten. Ein jüdischer Häftling in einem NS-Konzentrationslager gibt sich als Perser aus und erteilt einem seiner Peiniger Farsi-Unterricht. Das Problem: er kann diese Sprache gar nicht. Aus dieser ungewöhnlichen Situation entwickelt Regisseur Vadim Perelman ein packendes Kammerspiel mit zwei starken Hauptdarstellern.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmfestivals

Europäischer Filmpreis 2020 „Der Rausch“ von Thomas Vinterberg gewinnt den „europäischen Oscar“

Im Zeichen von Corona wurden die europäischen Filmpreise verliehen – in virtuellen Preisvergaben,die sich über fünf Tage erstreckten. Das Ergebnis ist vor allem ein Triumph für das dänische Kino. Europäische Zuschauer*innen können bis 11. April 2021 über den Publikumsfavoriten beim „LUX Audience Award“ des Europäischen Parlaments im Web abstimmen. In der Auswahl sind „Collective“, „Corpus Christi“ und „Der Rausch“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmfestival Max Ophüls-Filmfestival 2021: Die Abschluss-Bilanz

York-Fabian Raabes Spielfilmdebüt „Borga“ gewann am Wochenende beim nur online veranstalteten Filmfestival Max-Ophüls-Preis gleich vier Preise. Der Film hat nicht nur gute Qualität – er bündelt auch Trends und gute Absichten des diesjährigen Festivaljahrgangs.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Online-Festival Diversität im Fokus: Zwischenbilanz beim Ophüls-Filmfestival

Die Beschäftigung mit dem Thema Diversität sei ganz klar ein Trend unter den Nachwuchsfilmemacher*innen, sagt Kritiker Rüdiger Suchsland in seiner Zwischenbilanz vom diesjährigen Max-Ophüls-Filmfestival: „Das ist ein Thema der Jugend“, ist Suchsland überzeugt. „Davon abgesehen, sind das auch die Nachwirkungen der abebbenden MeToo-Debatte – wo es um Geschlechterverhätnisse und auch um sexuelle Selbstfindung geht.“ Zugleich sei das Interesse an Diversität auch eine Folge der Black-Lives-Matter Bewegung, meint der SWR2 Filmkritiker.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Film Auftakt des Filmfestival Rotterdam

Das 50. Internationale Filmfestival Rotterdam findet 2021 größtenteils online statt. Im Wettbewerb läuft unter anderem auch der neue Film des französischen Regisseurs Julien Faraut „Die Hexen des Orients“. Ein Film über die lange Zeit unbesiegbare japanische Volleyball-Damen-Nationalmannschaft, gedreht in der Bildsprache eines Superheldinnen-Films.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Fernsehfilmfestival Baden-Baden: Mehr Publikum bei der digitalen Ausgabe 2020 erwartet

Die Leiterin des „Fernsehfilmfestivals Baden-Baden“, Cathrin Ehrlich, erwartet bei der digitalen Ausgabe 2020 mehr Publikum als bei den Festivals der vergangenen Jahre vor Ort im Kurhaus.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Biberach

Film Offener Brief an Biberacher Filmfestspiele: Film-Prominenz will Ex-Intendantin Helga Reichert zurück

Eva Mattes ist dabei, Werner Herzog, Senta Berger: Über 100 bekannte Schauspielerinnen, Produzentinnen und Regisseure haben in einem offenen Brief die Wiedereinsetzung der zurückgetretenen Intendantin der Biberacher Filmfestspiele, Helga Reichert, gefordert. Ohne sie drohe den Festspielen die Bedeutungslosigkeit.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2