Trauerfälle

Diese Promis haben uns 2022 verlassen

STAND
Modedesigner Nino Cerruti ist tot (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  Clemens Niehaus/Geisler-Fotopress)
15. Januar: Der italienische Modedesigner Nino Cerruti ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Cerruti revolutionierte in den 1960er-Jahren den Sektor der italienischen Herrenkonfektion und verhalf auch Giorgio Armani zu seinem Durchbruch. Kunden seines Pariser Luxusmodehauses waren unter anderem Jean-Paul Belmondo, Richard Gere oder Robert Redford. Seine letzte Kollektion entwarf Cerruti für Frühjahr/Sommer 2020. Clemens Niehaus/Geisler-Fotopress
12. Januar: Sängerin Ronnie Spector ist im Alter von 78 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Bekannt wurde sie mit ihrem Gesangstrio The Ronettes ("Be My Baby"), das 2007 in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen wurde. Picture Alliance
10. Januar: Mit seinen riesigen Pappbüchern hat er Generationen von Kindern und Erwachsenen begeistert. Jetzt der Ali Mitgutsch, der Erfinder der "Wimmelbücher", in München im Alter von 86 Jahren gestorben. In Interviews zu seinem 80. Geburtstag hatte Ali Mitgutsch gesagt: "Meine Wimmelbücher sind gemacht, um die Kinder in die Gärten der Fantasie zu führen, dass sie selbst weitermachen." Picture Alliance
9. Januar: In seiner Rolle als Danny Tanner in der US-Serie "Full House" wurde Robert "Bob" Saget weltberühmt. Nun ist der Schauspieler und Komiker im Alter von 65 Jahren tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. Saget befand sich auf einer US-Tour und war wenige Stunden zuvor noch in der Stadt Jacksonville in Florida aufgetreten. Picture Alliance
6. Januar: Der US-Regisseur Peter Bogdanovich, der durch Filme wie "The Last Picture Show" und "Paper Moon" bekannt wurde, ist tot. Der Filmemacher starb nach Angaben seiner Tochter Antonia Bogdanovich im Alter von 82 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. In den 1970er Jahren galt er als einer der wichtigsten Regisseure des "New Hollywood". Immer wieder trat der Filmemacher auch als Schauspieler auf, unter anderem in der Mafia-Serie "The Sopranos". Picture Alliance
6. Januar: Schauspieler Sidney Poitier ist tot. Er spielte in Hollywood-Klassikern wie "Flucht in Ketten" und "In der Hitze der Nacht". Poitiers Familie stammte von den Bahamas, geboren wurde er aber in den USA. 1958 spielte er gemeinsam mit Tony Curtis in "Flucht in Ketten". Die Rolle brachte ihm seine erste Oscar-Nominierung ein. Sechs Jahre später gewann er den Academy Award für seine Hauptrolle in "Lilien auf dem Felde" - als erster schwarzer Schauspieler überhaupt. Nun ist Hollywood-Legende Sidney Poitier im Alter von 94 Jahren gestorben. Picture Alliance
4. Januar: Der langjährige CDU-Landtagsabgeordnete Michael Billen aus der Eifel ist tot. Billen erlag im Alter von 66 Jahren einer Leukämie-Erkrankung. Er hatte sich wegen seiner Krankheit zuletzt immer mehr aus dem politischen Geschäft zurückgezogen. Der Landwirt aus Kaschenbach in der Eifel war im Mai vergangenen Jahres nach 24 Jahren aus dem rheinland-pfälzischen Landtag ausgeschieden. picture alliance/dpa | Harald Tittel

Trauerfälle Diese Promis haben uns 2021 verlassen

16. Dezember: Terry Uttley war das letzte Gründungsmitglied von Smokie ("Living Next Door to Alice"), das noch live mit der Band auf der Bühne stand. Nach kurzer Krankheit ist der Bassist nun im Alter von 70 Jahren gestorben.  mehr...

Trauerfälle Diese Promis haben uns 2020 verlassen

3. Januar: Der britische Musiker Gerry Marsden, Sänger der Band Gerry And The Pacemakers, ist tot. Berühmt wurde die aus Liverpool stammenden Gruppe durch den Fußball-Hit "You'll Never Walk Alone".  mehr...

STAND
AUTOR/IN