Marie Gabler (M, Katharina Wackernagel), Heino Fuss (Sebastian Schwarz) und Jenny Dickel (Eva Bühnen) in einer Szene aus "Mord mit Aussicht"

Kultserie geht weiter

Katharina Wackernagel über die neue Staffel "Mord mit Aussicht"

Stand
MODERATOR/IN
Birgit Steinbusch
Birgit Steinbusch
ONLINEFASSUNG
SWR1

Die Kultserie "Mord mit Aussicht" mit Katharina Wackernagel geht weiter. In der fünften Staffel erwarten uns neue Mordfälle aus dem fiktiven Eifeldorf Hengasch.

Wackernagel spielt die Kommissarin Marie Gabler, die aus Köln in das kleine Dorf Hengasch in der Eifel versetzt wurde und am liebsten wieder zurück in die Großstadt möchte.

2022 löste Wackernagel Caroline Peters ab, die zuvor die Hauptrolle der Kommissarin Sophie Haas in der Originalbesetzung verkörperte. Im SWR1 Interview erzählt uns die Schauspielerin von den Dreharbeiten in der Eifel.

Audio herunterladen (2,8 MB | MP3)

SWR1: Hatten Sie bei den Dreharbeiten auf dem Dorf eine gute Zeit?

Katharina Wackernagel: Ja, wir hatten eine sehr gute Zeit. Ich muss auch sagen, die Dreharbeiten auf dem Land sind so entspannt im Vergleich zum Arbeiten in der Großstadt. Dann hatten wir auch noch wirklich sehr, sehr schöne Motive in der Eifel und im Bergischen Land. Das ist ein echter Luxus, dort zu drehen.

Wir hatten sehr schöne Motive in der Eifel und im Bergischen Land. Das ist ein echter Luxus, dort zu drehen.

SWR1: In der Serie sind Sie als versetzte Kölner Kommissarin nach Hengasch gekommen und wohnen übergangsweise auf einem Campingplatz und wollen jetzt was Festes. Sie haben im Dorfladen einen Aushang mit Telefonnummer zum Abreißen gemacht, schauen darauf, und alle Streifen sind noch da. Da hat keiner etwas abgerissen. Also beliebt ist anders, oder?

Wackernagel: Beliebt ist sie nicht gerade, nein. Und ich glaube, selbst wenn eine Wohnung frei wäre, würde sie die nicht bekommen. Sie versucht sich etwas damit zu trösten: Die wollen mich nicht, aber ich will ja auch nicht hier sein.

Trotzdem werden wir sie in diesen neuen 13 Folgen auch kennenlernen. Dass sie sich ein bisschen in Hengasch eingerichtet hat, und sogar ein bisschen verliebt ist. Und zwar in den Schweinebauern Gisbert, mit dem sie eine sehr eigenwillige Beziehung pflegt. Dann ist sie natürlich auch etwas mit ihrem Team zusammengewachsen und versteht inzwischen etwas besser, wie der Dorfklatsch funktioniert.

Katharina Wackernagel (M.) als Kommissarin Marie Gabler, Sebastian Schwarz (l.) als Polizeihauptmeister Heino Fuss und Eva Bühnen (r.) als Kommissaranwärterin Jennifer Dickel stehen am Set von "Mord mit Aussicht" im Jahr 2022. Katharina Wackernagel, 2022 | Katharina Wackernagel über die neue Staffel "Mord mit Aussicht"
Katharina Wackernagel (M.) als Kommissarin Marie Gabler, Sebastian Schwarz (l.) als Polizeihauptmeister Heino Fuss und Eva Bühnen (r.) als Kommissaranwärterin Jennifer Dickel stehen am Set von "Mord mit Aussicht" im Jahr 2022.

SWR1: Sie leben in Berlin und sagen auch von sich, dass Sie eine Stadt-Pflanze sind. Wenn Sie nach so langen Dreharbeiten auf dem Dorf wieder in die Hauptstadt kommen, was machen Sie als Erstes?

Wackernagel: Ich liebe es, Sushi essen zu gehen. Und dann noch in eine schöne Bar, am besten dann noch auf ein schönes Konzert oder tanzen gehen. Auch wenn ich jetzt nicht jeden Abend das alles wahrmache, liebe ich es, in der Großstadt zu sein und diese Möglichkeiten zu haben. So sehr ich das genossen habe, auf dem Land zu drehen, was einfach Dreharbeiten sehr viel angenehmer gestaltet, ziehe ich doch das Stadtleben vor.

Das Gespräch führte SWR1 Moderatorin Birgit Steinbusch.

Hinter den Kulissen der fünften Staffel "Mord mit Aussicht"

Die erste Folge zur fünften Staffel läuft am Dienstag, 16. April, um 20:15 Uhr im Ersten. Hier können Sie alle Staffeln der Serie "Mord mit Aussicht" in der ARD Mediathek anschauen.

Mehr zum Thema Film & Fernsehen

Rheinland-Pfalz

Schauspielerin Caroline Peters | 16.10.2022 Unfassbar wandlungsfähig

"Mord mit Aussicht" machte sie bundesweit bekannt, sie spielte die legendäre Dorfpolizistin Sophie Haas. Inzwischen sieht man Caroline Peters in allen möglichen Rollen, auf der Bühne, im Fernsehen und im Kino.

Leute SWR1 Rheinland-Pfalz

Neuer Amy-Winehouse-Film Marisa Abela überzeugt in "Back to Black" als Amy Winehouse

"Back to Black" ist der Titel eines Filmes über die Sängerin Amy Winehouse. Wir haben mit unserem Kinoexperten Peter Beddies über den Film gesprochen.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Neue Folge "Verstehen Sie Spaß?" Barbara Schöneberger – so legte mich Thomas Gottschalk rein

Mit dem Frühling kehrt auch "Verstehen Sie Spaß?" zurück. Dabei wurde Moderatorin Barbara Schöneberger diesmal selbst zum Opfer – von keinem geringeren als Thomas Gottschalk.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Mehr Interviews

Europawahl 2024 Jean Asselborn über die großen Herausforderungen für Europa

Am 9. Juni findet die Europawahl 2024 statt. Aktuell steht die EU vor großen Herausforderungen wie dem Klimawandel oder Kriegen. Was denkt EU-Kenner Jean Asselborn über die Wahl?

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Remagen

Worauf sich Patienten einstellen sollten Unerwartete Kosten nach der Krebsdiagnose

Ist die Diagnose Krebs gestellt, stellen sich Betroffene nach dem ersten Schock auch viele Fragen, die ein Arzt nicht beantworten kann. So auch die Frage der Kostenübernahme.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Inklusion in der Arbeitswelt Integrationsgesellschaft Kaiserslautern: "Jeder lernt von jedem!"

Marco Lehmann, Geschäftsführer der Integrationsgesellschaft Kaiserslautern, über die Vorteile und Herausforderungen von Inklusion am Arbeitsplatz.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz