Alle Infos zum SWR Doku Festival und zum Deutschen Dokumentarfilmpreis 2022

Nach dem Festival ist vor dem Festival Das Festival 2022 ist vorbei, doch vieles bleibt!

Endlich wieder Filme im Kino auf großer Leinwand und mit vollem Sound! Endlich wieder ein Festival mit wirklichen Begegnungen! Das war das SWR Doku Festival 2022 als Publikumsfestival nach zwei Digital-Ausgaben.

Die Preisverleihung

Deutscher Dokumentarfilmpreis 2022 verliehen Geteilter Hauptpreis für „Herr Bachmann und seine Klasse“ von Maria Speth und für „Dear Future Children“ von Franz Böhm / Preisverleihung am 24. Juni 2022

Bei einer festlichen Veranstaltung, moderiert von Max Moor, wurde heute Abend (24. Juni 2022) in Stuttgart der Deutsche Dokumentarfilmpreis in sechs Kategorien verliehen. Jurymitglieder waren unter anderem Regina Ziegler, Gero von Boehm und Campino. Der mit 20.000 Euro dotierte, vom Südwestrundfunk (SWR) und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (MFG) gestiftete Hauptpreis wurde in diesem Jahr geteilt und geht je hälftig an die Filmregisseurin Maria Speth für „Herr Bachmann und seine Klasse“ und an Franz Böhm für „Dear Future Children“. Die Aufzeichnung der Preisverleihung ist in der Folgewoche auf der Website des SWR Doku Festival abrufbar.

Deutscher Dokumentarfilmpreis 2022 - Die Preisverleihung

Am 24.06.2022 wurde der Deutsche Dokumentarfilmpreis verliehen.

Eindrücke vom Festival

SWR Doku Festival 2022 - Aftermovie

SWR Doku Festival 2022 - Aftermovie

SWR Doku Festival 2022 Eindrücke vom Festival

Bilder vom Festival in den Innenstadtkinos Stuttgart.

Programm

Alle nominierten Filme

Das SWR Doku Festival findet vom 21. bis 24. Juni 2022 statt. Von Credits bis Trailer: Hier finden Sie Infos zu allen nominierten Filme für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2022.

Reihen außerhalb der Konkurrenz

Reihen außerhalb der Konkurrenz

Special: Film-Porträt und Friedemann Vogel live vor Ort! Friedemann Vogel - Verkörperung des Tanzes

Ein besonderer Abend beim SWR Doku Festival widmet sich dem weltbekannten Ausnahmetänzer Friedemann Vogel. Wir lernen seine persönlichen Seiten kennen in einem filmischen Porträt von Katja Trautwein. Anschließend an den Film erleben Sie Friedemann Vogel live vor Ort im Gespräch mit der Regisseurin des Films und dem Moderator Thomas Aders.

Jury und Moderation

Interview mit Prof. Regina Ziegler (Präsidentin der Hauptjury Deutscher Dokumentarfilmpreis)

Prof. Regina Ziegler produzierte 1973 mit Ich dachte, ich wäre tot von Wolf Gremm, ihrem späteren Ehemann, ihren ersten Film. Damit wurde sie zur ersten Film- und Fernsehproduzentin Deutschlands. Viele ihrer über 500 Produktionen erhielten nationale und internationale Auszeichnungen, wie den Bundesfilmpreis, die Goldene Schale, den Goldenen Löwen, den International EMMY Award oder den Deutschen Fernsehpreis. Persönliche Würdigung erhielt Prof. Regina Ziegler u.a. mit der Ehren-Lola für herausragende Verdienste um den Deutschen Film, der ROMY, dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, dem Carl-Laemmle-Preis, dem Denver Obelisk oder dem Adolf-Grimme Preis. Allesamt Zeugen einer außergewöhnlichen, weltweit anerkannten Produzentinnentätigkeit. Das Museum of Modern Art, New York City, ehrte sie 2006 mit einer Retrospektive. Mit Geht nicht gibt’s nicht – Mein filmreiches Leben veröffentlichte sie 2017 ihre Autobiografie als Buch und Hörbuch. Ziegler lebt in Berlin-Schlachtensee.

Interview mit Campino (Mitglied der Jury Deutscher Dokumentarfilmpreis / Kategorie Musik

Campino, bürgerlich Andreas Frege, ist ein deutsch-britischer Sänger, Songwriter, Journalist und Autor, Schauspieler und Regisseur. 1962 in Düsseldorf als Sohn eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter geboren. Eine Bonbonschlacht im Klassenzimmer seines Gymnasiums brachte ihm den Namen Campino ein – sein Künstlername bis heute. Im März 2019 nahm Campino zu der deutschen auch die britische Staatsbürgerschaft an. Er ist verheiratet, hat einen Sohn und ist seit Jahrzehnten glühender Fan des FC Liverpool.

Deutscher Dokumentarfilmpreis 2022: Die Mitglieder der Jury

Die Jury-Mitglieder 2022 stellen sich vor.

Moderator:innen des SWR Doku Festivals

Moderator:innen des SWR Doku Festivals

Medienkompetenz stärken: Die Doku Klasse

Doku Klasse

Medienkompetenz stärken mit Themen aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen – unsere Doku Klasse macht genau das. Und dazu gibt es spannende Dokus.

Weitere Infos

SWR Doku Festival 2022 Alle Grußworte

Winfried Kretschmann, Dr. Frank Nopper, Prod. Dr. Kai Gniffke, Prof. Carl Bergengruen, Dr. Wolfgang Kreißig, Clemens Bratzler, Eric Friedler, Dr. irene Klünder: Die Grußworte der Partner, Preisstifter und Freunde des SWR Dokufestival.

Partner des SWR Doku Festivals Partner des SWR Doku Festivals

Das sind die Partner und Preisstifter des SWR Doku Festivals.

Haus des Dokumentarfilms Branchentreff Dokville

Der vom Haus des Dokumentarfilms veranstaltete Branchentreff Dokville findet am 23. und 24. Juni im Hospitalhof Stuttgart sowie online statt.

SWR Doku Festival 2022 Infos zu Tickets, Service & Barrierefreiheit

Infos zu Tickets, Service & Barrierefreiheit

Zurück zur Startseite

SWR Doku Festival

Höhepunkt des jährlichen SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises. Von der Nominierung bis zur Preisvergabe: Hier finden Sie alle Infos.