Oma Helgas Spezialität: Strudeln

STAND

Die 74-jährige Helga aus Hayingen ist leidenschaftliche Köchin. Ihre Spezialität: Strudeln nach einem rumänischen Rezept. Wenn die gekocht werden, strömt die ganze Familie zusammen.

„Wenn man in Rumänien Strudeln gekocht hat, sagte man immer: ‚Danach hat die Hausfrau saubere Finger.‘“ 

Das Gericht ist hier kaum bekannt. Es stammt aus Rumänien. Dort ist es ein traditionelles Festessen. Helgas Eltern brachten es mit nach Deutschland. Sie waren Donauschwaben aus der Dobrutscha, einer Gegend am Schwarzen Meer in Rumänien. Strudeln sind eine Art gerollte Nudeln, die später im Topf auf einer Schicht Kartoffeln gedämpft werden.

Das Geheimnis des Schweinebratens

„An den Strudeln ist das Schwierige, dass der Teig stimmt. Dass man ihn ziehen kann und er nicht bricht.“ Der Teig wird ohne Hefe gemacht und muss mindestens eine Stunde ruhen. Danach heißt es: den Teig in Portionen teilen, ganz dünn über den Handrücken ziehen und einrollen.

„Das ist ein Wahnsinnsgeschäft, das weiß ich. Aber ich mache es gerne. Strudeln muss man in großen Portionen kochen, sonst lohnt sich der Aufwand nicht.“ Dazu gibt es Schweinebraten. „Der Schweinebraten muss ein bisschen anbrennen. Das ist Vorschrift von den alten Omas.“

Strudeln bei allen beliebt

Oma Helgas Strudeln sind der Renner in ihrer Familie und die Leibspeise ihres ersten Enkels Marc-Philipp. Er sagt: „Das ist das Leckerste, was es überhaupt gibt. Die Oma muss nur anrufen und sagen: Strudeln. Da strömen alle. Mittlerweile meine Kinder. Das ist Wahnsinn, wie alle auf die Strudeln scharf sind.“

Marc-Philipp weiß, Oma Helgas Strudeln sind etwas ganz Besonderes. „Ganz ehrlich, ich habe mal versucht, im Internet nach Strudeln zu suchen. Man findet gar nichts darüber. Das weiß nur meine Oma.“  

Mehr aus "Oma kocht am besten"

Oma kocht am besten

Mal wieder das Lieblingsessen aus der Kindheit essen, das wäre toll. Nur, wer weiß noch, wie das geht? Die Omas natürlich. In der Reihe „Oma kocht am besten“ geben Omas fast vergessene Rezepte weiter.  mehr...

Grundkurs "Spätzle schaben" mit Oma Thea

Von klein auf stehen bei Thea aus Uhingen Spätzle auf dem Speiseplan. Mittlerweile ist sie 91 – und gibt jetzt ihr Rezept an ihre Enkelin Lisa weiter.  mehr...

Oma Lisbeths Maultaschen

Das Rezept für die perfekten Maultaschen hat Oma Lisbeth vor vielen Jahren in der Besenwirtschaft ihrer Eltern gelernt. Mit Opa Manfred kocht sie die „Herrgottsbscheißerle".  mehr...

Flammende Begeisterung für Oma Paulas Feuerwehrkuchen

Theresa liebt Oma Paulas Feuerwehrkuchen. Sauerkirschen, Pudding und ganz viel Sahne. Die muss aber erstmal gespritzt werden. Gar nicht so einfach – hält Theresas Outfit stand?  mehr...

Mehr Heimat

Heidelberg

Kein Wegwerfprodukt während Menstruation 

Daniela aus Heidelberg nutzt unter anderem Periodenunterwäsche während ihrer Menstruation. Sie findet es gut, dass es mittlerweile viele unterschiedliche Menstruationsprodukte gibt, auch nachhaltige. Schließlich sei jeder Körper und jede Periode anders.   mehr...

Tübingen

Mo und das Meer: Mo flüchtet aus Syrien und findet seine Berufung als Bademeister in Deutschland

Mouhanad ist vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen. Heute arbeitet er als Bademeister in einem Tübinger Freibad.  mehr...

Nieder-Olm

Maßgeschneiderte Kleider für Kinder mit Behinderung

Kinder mit Behinderung brauchen oft spezielle Kleidung, etwa wenn die Beine nicht gleich lang sind. Deshalb fertigt Melanie aus Nieder-Olm Kleidung nach Maß an.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR