Tattoos und verrückt sein: Beste Freunde starten auf TikTok als Next8Level durch

STAND
AUTOR/IN

Wir sind keine leiblichen Brüder, aber es fühlt sich mit Philipp so an, als wäre er mein älterer Bruder, den ich nie hatte.

Echte Bromance

Wenn Philipp und Melvin (beide 27) über ihre Freundschaft sprechen, könnte man meinen, die beiden hätten schon ihre Kindheit miteinander verbracht. Doch tatsächlich kennen sich die beiden noch gar nicht so lange. „Wir kennen uns seit 2014. Wir haben uns im Urlaub auf Mallorca angefreundet. Da haben wir ein paar Tage gemeinsam verbracht. Und schnell gemerkt, dass wir viele gemeinsame Interessen haben. Wieso sollten wir denen nicht zusammen nachgehen?“, so Phil über den Beginn der besonderen Freundschaft.  

Ludwigsburg versus Marbach 

Dabei sind die beiden sogar nebeneinander aufgewachsen! Sie kannten sich allerding nur flüchtig. Mel hat dafür eine einfache Erklärung: „Das ist wohl aufgrund der geografischen Lage gewesen – Neckarweihingen gehört ein bisschen mehr zu Ludwigsburg und Marbach eher zu Steinheim. Aber eigentlich sind es nur sechs Kilometer zwischen den Ortschaften.“  

Tattoo als Zeichen der Freundschaft 

Seitdem sie sich auf der rund 1.500 Kilometer entfernten Baleareninsel gefunden haben, sind sie ein Herz und eine Seele. So sehr, dass sie ihre besondere Beziehung verewigt haben: in Form eines Freundschaftstattoos, das den gesamten Rücken ziert. „Andere Kumpels sind in der Hinsicht nicht so verrückt wie wir. Die haben auch nicht dieses Denken und Streben nach Freiheit wie wir beide. Die gehen normalen Jobs nach und wir haben schon immer von einem anderen Leben geträumt. Das zeichnet unsere Freundschaft auch aus“, so Mel.   
 

Bio ist besser

Sara und Orfeas betreiben auf 1.800 Quadratmetern einen kleinen Market Gardening-Betrieb. Die Idee: Ohne Einsatz von Maschinen auf kleiner Fläche effizient Bio-Gemüse anbauen.  mehr...

Königsfeld

Tanja hört oft: "Boah, bist du hässlich!”

Tanja aus Königsfeld fällt auf: Ihre Tattoos und Bodymodifications provozieren. Aber fiese Bemerkungen kann sie mittlerweile gut wegstecken.  mehr...

Es begann mit einem lockeren Lauftreff, doch dann wuchs Frank über sich hinaus

Der Job, die Kinder, der Alltag – Franks Bauch wurde langsam dicker und er beschloss etwas zu ändern. Er entdeckte für sich das Laufen abseits befestigter Wege.  mehr...

Für ihren verstorbenen Freund schickt Luisa einen Teddy um die Welt

Bei einer Routineuntersuchung wird bei Luisas bestem Freund Akeem 2016 überraschend Leukämie diagnostiziert. Nur drei Monate später ist der 26-Jährige bereits tot.  mehr...

Bäume fällen im Akkord

André ist die meiste Zeit des Jahres in seinem 60-Tonnen schweren Harvester unterwegs, ganz allein. Am Tag muss er bis zu 350 Bäume fällen.  mehr...

Warum Baykar in seinem Leben doppelt so hart kämpfen musste

Wer einen Migrationshintergrund hat, müsse doppelt so hart kämpfen im Leben, sagt Sozialarbeiter Baykar aus Stuttgart. Das erlebt er tagtäglich.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN