Astronomie

Was ist eine Sonne?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Sonne: Stern, der selbst leuchtet

Eine Sonne ist ein Stern, der selbst leuchtet. Was wir am Himmel sehen, sind überwiegend fremde Sonnen – abgesehen von den wenigen Nachbarplaneten, die um unsere eigene Sonne, unseren eigenen Stern reisen, nämlich Mars, Jupiter, Saturn usw. Wir wissen von 2.000 anderen Sonnen, dass sie auch Planeten haben.

Planet: kreist um eine Sonne und wird beleuchtet

Planeten sind also Objekte, die ihre eigene Zentralsonne umkreisen und selbst nur beleuchtet werden. Sterne, also Sonnen, leuchten selbst, und zwar durch ein kosmisches Feuer, dieses Fusionsfeuer.

Physik Wie kann die Sonne im Vakuum "brennen"?

Tatsächlich "brennt" die Sonne durch einen Vorgang, der sich in ihrem Inneren abspielt. Da verschmelzen die Atomkerne beispielsweise von Wasserstoff – einem Gas, aus dem die Sonne besteht. So entsteht ein anderes Gas: Helium. Von Bruno Martin Deiss  mehr...

Raumfahrt Ist die Außenhaut von Raumfahrzeugen im All heiß oder kalt?

Es wird definitiv heiß, und das ist wirklich ein Problem, auch für die ISS. Der Stress wirkt auf die Bauteile ein, denn sie werden auf der einen Seite erhitzt, aber auf der Schattenseite, der Nachtseite der Erde, kühlt das Material aus. Dadurch treten Temperaturspannungen auf. Das führt dazu, dass man solche Raumfahrzeuge nicht ewig betreiben kann. Zusammen mit der kosmischen Strahlung und kleinen Staub- und Schrottteilchen, die durchs All fliegen und auf das Material einwirken, beschränken diese Temperaturunterschiede die Haltbarkeit. Von Uwe Gradwohl | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2