STAND
AUTOR/IN
Rolf-Bernhard Essig (Foto: Imago, SWR, imago/Lichtgut)

Audio herunterladen ( | MP3)

Fabel von Jean de La Fontaine

Im 18. Jahrhundert kannten die meisten Menschen noch die ursprüngliche Bedeutung dieser Redensart. Die Fabeln von Jean de La Fontaine wurden zu jener Zeit sehr gerne gelesen und er war ein richtiger „Bestsellerautor“.

Zahmer Bär: dankbar, aber übereifrig

Eine dieser Fabeln handelt von einem Gärtner, der ein verwaistes Bärenjunges bei sich aufnimmt und aufzieht. Nach einem Jahr ist aus ihm ein großer Bär geworden, der ihm wie ein treues Hündchen folgt und natürlich auch sehr dankbar ist. Eines Tages kann der Bär seine Dankbarkeit unter Beweis stellen, denn der Gärtner möchte gerne im Garten ruhen. Es ist Sommer, alles prima – nur eine Fliege ärgert ihn die ganze Zeit. Zwar macht er die Augen zu, aber es hilft nichts. Der Bär sieht das, nimmt einen großen Stein und tötet damit die Fliege. Leider saß sie auf der Nase des Gärtners – und der ist nun auch tot.

Jetzt kann man sich vorstellen, warum man bereits seit der Antike sagt: "Gott schütze mich vor meinen Freunden. Mit meinen Feinden komme ich klar."

Insekten Warum fliegen Fliegen immer wieder auf unsere Haut?

Grundsätzlich ist es so, dass Fliegen, eigentlich genau wie wir, häufig auf der Suche nach Nahrung sind, und wir riechen für die Fliegen unglaublich attraktiv. Die Fliegen gehen …  mehr...

Insekten Warum fliegen Fliegen immer im Zickzack und halten sich unter Lampen auf?

Stubenfliegen gehören im Insektenreich zu den besten Fliegern. Sie können im Flug ganz schnell ihre Richtung wechseln, weil sie eine bessere Flugmuskulatur haben als andere Insekten. Von Lars Krogmann  mehr...

Insekten Wie hoch können Fliegen fliegen?

Kleine Insekten, die man Luftplankton nennt, wurden in 8.000 Metern Höhe gefunden. Aber sie fliegen dort nicht gezielt hin, sondern werden von Winden erfasst. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...