STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,1 MB | MP3)

Das ist eine ebenso alte wie scheinbar knifflige Frage. Früher kam auch noch der liebe Gott ins Spiel: Hat der erst ein Ei erschaffen, aus dem ein Huhn schlüpft? Oder erst ein Huhn, das ein Ei legt?

Heute wissen wir, dass sich das Leben auf der Erde allmählich entwickelt hat, und Hühner sind ein Ergebnis der Evolution. Hühner sind Vögel, die Vögel wiederum haben sich aus den Dinosauriern entwickelt, die stammen von den Reptilien ab, die von den Amphibien und die wiederum von den Fischen.

Eier gab es, bevor es Hühner gab

Insofern könnte ich mir die Antwort leicht machen und sagen: Eier gab es in der Evolution schon viel früher als es Hühner gab. Denn schließlich haben auch die Dinosaurier schon Eier gelegt und vor ihnen die ersten Amphibien, sogar Fische legen ja Eier – wenn die auch keine feste Schale haben. Die Antwort ist einfach: Eier gab es lange, bevor es Hühner gab, nur waren das keine Hühnereier.

Aber bei unserer Frage geht es ums Hünerei. Was also war zuerst da: Huhn oder Hühnerei?

Auch hier lautet die Antwort: Das Ei. Das wird klarer, wenn ich die Frage umformuliere: Wer hat das Ei gelegt, aus dem das erste Huhn geschlüpft ist?

Und dann sind wir doch wieder beim Huhn!

Eben nicht! Wenn wir von „Hühnern“ sprechen, ist das nur ein Name, den wir Menschen einer bestimmten Gruppe von Vögeln gegeben haben, die so und so aussehen und sich von anderen Vögeln unterscheiden.

Hühnerähnliche Vorfahren: Wann ist ein Huhn ein Huhn?

In Wirklichkeit haben die sich langsam entwickelt, es gab in diesem Sinne nie ein eindeutig erstes „Huhn“, sondern das ist eine willkürliche Bezeichnung. Es gab Vorfahren, die den Hühnern schon ähnelten, aber noch etwas anders aussahen. Aber diese Ur-Hühner haben Kinder bekommen, diese Kinder haben wieder Kinder gezeugt und irgendwann, vor Urzeiten, hat eine Vogelmama mit einem Vogelpapa ein Küken gezeugt, das den heutigen Hühnern so ähnlich war, dass wir oder ein Vogelexperte vielleicht gesagt hätte: Ah, das ist jetzt das erste richtige Huhn!

Mutter des ersten Huhns war noch kein Huhn

Nun ist dieses erste Huhn logischerweise aus einem Ei geschlüpft, das seine Mutter gelegt hat, die gerade noch kein Huhn war. Jetzt ist die große Frage: War das nun ein Hühnerei oder nicht? Klare Antwort: Es war ein Hühnerei, denn dieses Ei entstand ja dadurch, dass das Vogelmännchen die Eizelle vom Vogelweibchen befruchtet hat. Im Ei reift ja schon das werdende Küken heran, und dieses Küken trägt bereits ein Hühnererbgut. Dieses Ei gehört, wenn man so will, zum Frühstadium des werdenden Huhns, also ist es ein Hühnerei. Und dieses erste Hühnerei existierte, bevor es das erste Huhn gab.

Evolution Wenn das Ei vor der Henne da war, wie kamen die ersten Eier in die Welt?

Lange bevor es Hühner gab, haben Dinosaurier Eier gelegt, davor schon die Amphibien, davor haben Fische gelaicht und vor ihnen andere, wirbellose Tiere. Das waren noch keine Eier mit fester Schale wie das Hühnerei, aber das „Prinzip Ei“ taucht bereits bei den ersten Organismen auf. Auch hier kann man die Frage stellen: Was war zuerst da? Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...